Es geht weiter :(

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sergiona 22.01.11 - 01:31 Uhr

Tja, wir haben jetzt erfahren, daß die Hoden meines Mannes zu klein und wohl nicht richtig entwickelt sind - kann wohl an einer Mumpserkrankung liegen. (die wenigen vorhandenen Spermien sind unbeweglich)
Man hat uns wenig Hoffnung gemacht mit einer Biopsie weiterzukommen.
Anscheinend bleibt jetzt wirklich nur noch die Möglichkeit mit dem Fremdsperma.
Das ist bitter...
Nächste Woche haben wir wieder einen Termin und dann sehen wir, wie es weitergeht.

Beitrag von zora219 22.01.11 - 08:10 Uhr

Das tut mir schrecklich Leid für euch.
Wie steht dein Mann zu dem Thema Fremdsperma? Könnte mir bei meinem Freund nicht vorstellen das er damit klar kommen würde.
LG und #liebdrueck

Beitrag von cwallace 22.01.11 - 16:26 Uhr

Hallo Sergiona!

Kann man nicht die Spermien die Dein Mann hat, benutzen für eine ICSI, auch wenn sie unbeweglich sind? Ist bei einer ICSI ja wurscht.

Mein Mann hatte gar keine Spermien im Ejakulat und hat eine Biopsie machen lassen, mit Erfolg aber das was gefunden wurde, war auch unbeweglich und zu 0% normal geformt... naja schwanger bin ich nach 3. ICSIs auch nicht...

liebe Grüße