Mir tut heute alles weh :-( Märzis wie gehts euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von happy-87 22.01.11 - 07:57 Uhr

Guten Morgen,

kennt ihr das? Mir schmerzt seit gestern Abend der untere Schambereich und ich tippe auf die Symphese:-[?? Ausserdem merke ich extrem den Bandscheibenbereich #zitter:-( hab da ja schon seit Jahren Probleme :-(. Verspannt bin ich auch ohne Ende und überhaupt-ich fühle mich heute einfach nicht gut.#zitter

Wie geht es euch so?

Danke fürs Zuhören.

Lg

Happy #winke

Beitrag von grachtenela 22.01.11 - 08:09 Uhr

Erst einmal... #liebdrueck

Mir geht es genau so. Allerdings schon seid gut 10 Tagen. Lendenwirbelbereich schmerzt wenn ich sitze, liege oder stehe. Noch schimmer ist es wenn ich aufstehen will nach dem schlafen. Da sind die Schmerzen SO stark, dass ich die ersten 5 Minuten laufe wie ne 80 jährige Oma mit Bandscheibenvorfall auf Eiern. :-[

Die Symphyse schmerzt bei mir etwa seid 5 Tagen ununterbrochen.

Das einzige was einen noch happy stimmt... soooo lange ist es ja nicht mehr bis wir unsere Engel in der Hand halten dürfen und die Schmerzen dann hoffentlich weg sind :-D

Noch ne Tasse #tasse und nen leckeres Frühstück rüberschieb. #paket
#herzlich Grüße
Ela

Beitrag von happy-87 22.01.11 - 08:19 Uhr

Ja genauso komme ich auch daher wenn ich aufstehe-ich hinke erst mal ein paar Schritte. Ausserdem tun mir die Hände so weh-ich denke ich habe Wasser :-(

NERVVVVVV...

Aber Danke fürs Frühstück nehm ich gerne.

Dir noch einen schönen Tag ohne zuviel Schmerzen.

Lg

Beitrag von solex 22.01.11 - 09:03 Uhr

hi!
ich habs auch mitm ischias oder so.wenn ich viel gelaufen bin oder haushalt gemacht habe,dann kann ich kaum noch laufen...muß dann erstmal einen moment stehen und bei den ersten schritten vorsichtig sein...
ABER
es ist nicht vergleichbar zu den schmerzen,die ich letztes jahr hatte!

mein hausarzt meinte jetzt zu mir,als ich zu kontrolle da war: mal sehen,wieviel schmerzen du nach der entbindung noch hast! (hatte während der ss mehrere op´s,weil es mir echt dreckig ging)
hab ihn nur verblüfft angeschaut und gemeint,wenn es so bleibt,wie jetzt, bin ich völlig zufrieden!#rofl

werde am montag in meinem kh anrufen,zum geburtsplanungsgespräch (aufgrund von meiner vorerkranung wohl wichtig)

lg
soli+ rambo et- 38

Beitrag von esha 22.01.11 - 09:05 Uhr

Ich schließ mich der Jammerei mal an...meine Symphyse streikt seit Wochen...ich hab schon horror ins Bett zu gehen, da ich bei jeder Bewegung aufwache...also kann ich das Schlafen ja gleich lassen und Laufen..naja..meine 84 jährige Oma laüft besser..
LG esha

Beitrag von zicke130 22.01.11 - 11:31 Uhr

Mir geht es im Moment eigentlich ganz gut. Habe nur Schmerzen, wenn ich es Übertreibe und meinem Nestbautrieb komplett nachgebe. #hicks

Das Einzige, was mich im Moment etwas nervt ist, dass ich Nachts nicht mehr so gut schlafe. Aber ich hoffe das wird wieder.

Die Symphysenschmerzen habe ich zum Glück hinter mir und seit Weihnachten keine Probleme mehr damit. Gegen Rückenschmerzen kann ich das Kreuzbein Massageöl von Ingeborg Stadelmann empfehlen. http://shop.bahnhof-apotheke.de/kreuzbein-massageoel-100ml.719.html
Das hilft mir super. Mein Mann "massiert" mich alle 2 Abende wenn er nicht arbeiten muss damit und ich kann im Gegensatz zur 1. SS nicht über Rückenschmerzen klagen. Das Öl ist auch sehr ergiebig. Habe es seit Anfang der SS und es ist immer noch etwas drin und wir nehmen es für den kompletten Rücken.

LG
zicke130 + #kleeMoritz 31.SSW

Beitrag von dontworry 22.01.11 - 11:49 Uhr

OhjeeeeeeeOhjeeeee,
ich jammer ne Runde mit, seit etwa einer Woche kann ich auch nur noch mit Schmerzen laufen, direkt nach dem Aufstehen (egal ob aus der Liegeposition oder aus dem Sitzen) laufe ich die ersten 10 Meter gebückt vor lauter Aua. Mehr als 10 Minuten am Stück gehen geht garnicht mehr.
Mein Arzt hat mir Schwimmen empfohlen...hat das schon wer ausprobiert? Bringt das Entspannung? Ich hasse es, mich nicht bewegen zu können, hab bis jetzt immer wenigstens 2 mal pro Woche was sportliches gemacht, was jetzt definitiv garnicht mehr geht...

Ausserdem würde mich interessieren, ob Hoffnung besteht, daß das noch in der Schwangerschaft wieder weg geht oder erst nach der Geburt...hat da jemand Erfahrung?

Der einzige Hoffnungsschimmer...es wird nicht mehr ewig daueren, bei mir läppische 8 Wochen, Mensch, Mädels --> Kopf hoch, das sitzen wir locker auf einer Arschbacke (sorry) ab!

TSCHACKA!

Dontworry (30+4)

Beitrag von happy-87 22.01.11 - 14:31 Uhr

Oh Mann hab eben die komplette Wohnung gewischt und ich bin total am Ende jetzt. War vorher mit Freundinnen frühstücken und selbst 10 Minuten laufen bringen mich voll aus der Puste :-( Waaaahhnsinn echt. Ich krieg bei der kleinsten Anstrengung echt vorne und hinten Schmerzen das ist echt ne unschöne Sache :-(

Naja noch 8 Wochen dann haben wir die Zwerge in den Händen :-)