Erstes Kind Einleitung zweites dann auch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von _kaninchen10_ 22.01.11 - 08:05 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Habe nur mehr zwei Wochen bis zu meinem ET :-)
meine Angst ist da mein erster Sohn sich nicht selbst auf den weg gemacht hat und die Geburt nach zehn Tagen eingeleitet wurde ich mir Gedanken mache ob den Baby Nr. zwei es auch so toll in mamas Bauch findet und nicht von selbst den weg raus findet.

Da mein erster Sohn so groß und schwer war hab ich Angst das es wieder ist und die Geburt eine einzige Katastrophe wird...

Wie war es bei euch? Erstes Kind Einleitung zweites dann auch?

Liebe Grüße
Karina

Beitrag von olrece 22.01.11 - 08:19 Uhr

ich bin ehrlich. habe noch ein paar wochen zeit,schiebe aber jetzt schon panik...

meine erst tochter wurde normal geboren, ohne einleitung.aber..,da sie nicht raus wollte (so kurz davor) wollten se erstmal ein dammschnitt machen und haben dabei ihr köpfchen erwischt :-[ dann haben se einen hocker umgedreht und zwei moppels (bin echt schmal gebaut) legten sich auf meinen bauch und drückten so dolle die konnten...#schwitz

wo sie dann endlich fast draußen war (mit 51 cm und 3770g) stellten sie fest:

oh ist ja ein sterngucker und drei mal hatte sie die nabelschnur um den hals...#zitter

sie war blau/lila/grün und mir wurde berichtet das sie es nicht mehr lange überlebt hätte :-[ nur es hat leider ANGEBLICH keiner bemerkt :-[:-[:-[

bei der zweiten maus wurde eingeleitet: aber nur weil ein vermutung auf ss-vergiftung in der luft stand und keiner raus bekommen konnte woher das kommt. die schmerzen waren so unerträglich und die werte immer schlechter,daher wurde eingeleitet.

ich muss sagen: die zweite entbindung verlief sehr angenehm (trotz einleitung) die kleine hat von der ersten wehe bis sie da war nur 40 min. gebraucht. meine kräfte waren daher noch lange nicht aufgebraucht (war wie ein spaziergang ;-)) und der maus ging es blendend bei 49 cm und 3480g.
eingeleitet wurde bei mir durch tabletten und hat glatte drei tage gedauert bis die gewirkt haben...#schwitz das zehrte ganz schön an den nerven. war ansonsten aber alles top! habe ja auch im anderen KH entbunden wie meine erste tochter (zu den nichtskönnern wollte ich nicht mehr).

nun bin ich in der 31 ssw und schiebe langsam panik (durch umzug in eine andere stadt) schon wieder ein anderes KH...
wie wird wohl die geburt werden #kratz wird eingeleitet? wird es wieder probleme geben???
diese gedanken machen mich tag für tag fertig#schwitz auch wenn ich versuche positiv zu denken - meist holen mich die vorherigen geburten trotzdem ein und dann zerbricht man sich den kopf....

hoffe natürlich das dieses mal alles TOP verläuft und wir unser würmchen gesund und munter im arm halten dürfen

natürlich drücke ich auch bei die alle daumen und zehe die ich habe #klee#pro#blume

lg,olrece (31 ssw)

Beitrag von morena-brasil 22.01.11 - 08:27 Uhr

also ich bin echt schon aufgeregt, und habe echt angst vor der Geburt:-(

die 1. wurde damals eingeleitet, ich hatte Fruchtwasser verloren hatte aber gar keine Wehen.

dann bekam ich Tabletten naja ein viertel, und von null auf 100 kam die Wehen#schock#schwitz möchte nie wieder eine Einleitung.

naja die Geburt dauerte aber nur 3,5 Stunden, ohne pda und gerissen bin ich auch nicht. Aber trotzdem#zitter


LG
Jenny, Katelyn 2Jahre und Lucas morgen 35.ssw

Beitrag von mami-5 22.01.11 - 08:33 Uhr

Hallo,

nein, dass heißt es sicher nicht! Meine erste ging 11 Tage über ET-Termin und wurde dann eingeleitet, der Planke Horror.
Ich kann dich aber gut verstehen, denn ich hatte auch irrsinnige Angst, dass das ganze wieder von vorne beginnt, mein zweiter kam dann 4 Tage nach dem Et-Termin, aber spontan.
Auch Nummer 3 lies sich Zeit,5 Tage nach ET.
Erst beim vierten konnte ich Zeit gutmachen, sie kam 2 Tage vor Et und das 5te kam 14 Tage vor ET!

Sobald der Körper einmal weiß wie das ganze funktioniert, geht dass dann auch schon!

Ich drücke dir die Daumen!

lg.petra mit paul-louis inside ( 32.SSW)

Beitrag von qrupa 22.01.11 - 17:40 Uhr

Hallo

90% aller Babys kommen ganz allein bis ET+14 zur Welt. leider lassen einem aber die wenigsten Kliniken diese Zeit, wenn man die Einleitung nicht verweigert. Die allerwenigsten Einleitungen bei ET+10 sind also tatsächlich notwendig weil fast alle dieser babys ind en nächsten 2,3,4 tagen eh von allein gekommen wären.

Meine große Tochter kam allein bei ET+15 (einleitung hab ich verweigert) unsere zweite dann bei ET+8. Nach aktuellen Klinikrichtlinien wären beide eingeleitet worden, weil sie ja scheinbar nciht von allein wollten

LG
qrupa