Was soll ich nur tun????*sorry lang*

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von kullerkeks2007 22.01.11 - 08:41 Uhr

Hallo.
Kurz zur Vorgeschichte. Ich bin mit meinem Mann seit knapp 5 Jahren zusammen, davon 4 Jahre verheiratet. Ich habe schon 2 Kinder mit in die Ehe gebracht, sie sind heute 7 und 13 Jahre alt.
Unsere gemeinsame Tochter wurde 2007 geboren.
Angefangen hat es mit kriseln, als ich im Sommer 2009 schwanger wurde.
Er hat sofort gesagt, entweder ich lasse das Kind abtreiben oder er verläßt mich und nimmt unsere gemeinsame Tochter mit. Und ich habe den Abbruch gemacht und es nie wirklich verkraftet.
Im November 2010 habe ich erfahren, dass ich schwanger bin und ich habe es meinem Mann lange verheimlicht. Ich habe es ihm erst nach Weihnachten gesagt.
Verändert ist er aber schon seit ein paar Monaten. Wenn er nicht auf Arbeit ist, sitzt er nur noch an seinem Rechner. Er macht nichts mehr mit im Haushalt, kümmert sich nicht um die Kinder.
Unsere Kleine mag schon gar nicht mehr zu ihm gehen. Wenn er sie fragt, ob sie kuscheln kommt zu ihm, dann sagt sie, nein oder lass mich in Ruhe.

Wegen meiner Schwangerschaft sagt er gar nichts mehr, nur, dass er nicht weiß, wie es weiter geht und wenn er geht, nimmt er seine Tochter mit.
Kann er das wirklich???
Das ist keine Beziehung mehr, die wir führen. Ich möchte mich schon trennen, aber wie geht es dann weiter.? Wo muss ich hin wegen der gemeinsamen Wohnung und was kann ich tun, dass meine Tochter bei mir bleibt.?
Hoffe, ihr habt einen Rat für mich...

Beitrag von manavgat 22.01.11 - 13:48 Uhr

Schmeiß ihn raus.


Vorher suchst Du Dir eine versierte Anwältin, die Dich berät und den Unterhalt beitreibt.

Gruß

Manavgat

Beitrag von barebottom 22.01.11 - 19:21 Uhr

Hey du,

immer diese blöden Drohungen:
"Das Kind nehme ich mit!"

Glaubst du das wirklich???
Ich war 2x verheiratet, bin 2x geschieden!
Ich habe mit jedem meiner Ex-Männer 1 Kind!
Jeder der beiden hat diesen Spruch gebracht.

Was wollen die denn mit den Kindern? Die haben sich vorher auch nicht gekümmert und dann werden sie plötzlich zu Supervätern?? #rofl

#nanana Nee nee du!
Die wissen ganz genau wo unsere empfindlichste Stelle ist und das sind unsere Kinder - um die haben wir Angst!!!!
Die Kinder sind immer ein tolles Druckmittel

Am Ende wissen die Herren selber ganz genau das das nicht gutgehen kann, weil der Papa eben die Mama nicht ersetzen kann.... #liebdrueck

Das haben meine Ex-Männer dann auch eingesehen.

GLG #blume