extrem kranke Eifersucht auf Vergangenheit

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von *Tanita* 22.01.11 - 09:36 Uhr

Hallo!

Ich weiß nicht was mich hier für Antworten erwarten aber mit meinem Mann kann ich nicht offen darüber reden.
Mir konnte bisher auch kein Therapeut reden..hatte viele Therapien.

Und zwar hatte ich das in jeder Beziehung. So nach etwa einigen Monaten wenn die Liebe stärker wurde fange ich an die vergangenheit und die Exen zu hassen.

Der Witz ist das es nur bestimmte Frauen betrifft. Nicht alle! ZB hab ich kein Problem mit seiner Exfrau, aber mit der Frau wo er gerade mit auseinander war als wir uns kennenlernten. Warum wieso und weshalb weiß ich nicht.
Ich sehe die auf verschiedenen Schulseiten und sämtlichen bekannten Seiten wo man sich anmelden kann. Und schnüffel da immer rum um das neueste zu erfahren.
ERst war ich geschockt wie hässlich sie war und jetzt bin ich erschreckt und erstaunt wie sie sich entpuppt hat.

Kann sich eine Frau damit identifizieren? Ich bräuchte Gleichgesinnte und müßte wissen wie ich davon loskomme mich zu vergleichen da Therapien dorthin scheiterten.

Egal ob die Frauen schön oder in meinen Augen hässlich sind, ich werfe ihm das immer vor.
Hinzu kommt das er mich sehr belogen hat womit mein Vertrauen kaputt ist.

Eigentlich müsste ich einfach nur das schnüffeln sein lassen und gut ist.
Aber a kann ich das nicht und b ich verstehe nicht wo dieses Problem herrührt da ich das bei jedem Mann hatte und selbst Erfahrung habe. Bin keine 30 mehr und auch nicht unerfahren.

Eifersucht auf Frauen die vielleicht aktuell im Verein mit dabei sind kann ich ja noch nachvollziehen wenn die den Mann anflirten..aber auf die vergangenheit? Das verstehe ich selber nicht..Kapiert ihr das oder kennt ihr das?
Hat jemand Rat?? Bitte bitte!!

#danke

Beitrag von *Tanita* 22.01.11 - 09:38 Uhr

Mir konnte bisher auch kein Therapeut reden..hatte viele Therapien.
-------------------------------

Entschuldigung sollte heissen mir konnte kein Therapeut helfen! :-)

Beitrag von lisa1408 22.01.11 - 10:06 Uhr

Guten Morgen,

ich weiss nicht, was für Hilfe du dir hier erwartest wenn dir auch kein Therapeut helfen konnte...

Ich kann die ganze Situation schlecht nachvollziehen.... Woher hast du ihren Namen? Mein Mann kennt lediglich vom Vater meiner Tochter den ganzen Namen... von meinen restlichen Ex PArtnern nicht. Ist ja auch nicht wichtig. Auch weiss er nicht wo die wohnen, was oder wo sie arbeiten usw.

Hat er noch Kontakt zu dieser Frau?

Hast du mit deinem Partner schon mal über dein Problem gesprochen? Vielleicht kann er dir ja irgendwie die Angst nehmen...

Beitrag von *Tanita* 22.01.11 - 10:24 Uhr

Danke für deine Antwort.
Also es ist so das er mir den Vor und Zunamen sagte. Nun ist es so das seine Schwester all seine Exfreundinn bei Wkw drin hat wenn euch das was sagt. So ist das auch nicht schwer eins und eins zusammenzählen selbst wenn ich nicht die Nachnamen hätte. Und dort sehe ich dann wenn die Gästebucheinträge bei ihr machen.
Auch sehe ich bei seinen Exen SEINE Einträge von damals.

Ich hab mal darüber gesprochen und er sagte wenn er noch einmal von dem Thema hört ist es a aus und b dann kann ich mich auf was gefasst machen. er würde dann den Vater meiner kinder kontaktieren wie psychisch krank ich wäre. es ist mal so eskaliert das er mich angegriffen hat eben wegen diesem Thema. Und der Vater meiner Kinder hat mich auch mal geschlagen..so das ich da kusch sein muß.
Aber es geht mir dennoch darum das das zentrale Thema Eifersucht im Raum steht, unabhängig davon ob ich körperlich angegriffen wurde.

Möchte ihn nicht schlecht machen...aber seine Lügen haben mir zusätzlich viel kaputt gemacht.

Dann würde ich gern noch wissen an die Leser die das Problem nicht kennen, ob ihr ein stabiles Elternhaus hattet..denn daher rührt wohl mein Minderwertigkeitskomplex. Ich war immer die Schlampe, die Nullnummer zu Hause und meine meisten Partner haben mich auch als dieses betitelt..
Die sind das aber nicht schuld das ich so fühle denn auch bei liebevollen Partnern hatte ich das.
Ich wollte auch noch unter Liebesleben was posten, weil ich auch Probleme habe mich im Bett fallen zu lassen und als er sagte ich wäre eine frigide Nullnummer (was mich an die Worte meiner Eltern erinnerte) war es ganz aus.
Ich stell mir dann vor wie toll die Exen gewesen sein müssen..und was er wohl denkt wenn er mich Nullnummer unter sich liegen hat.

Aber mit ihm kann ich nicht sprechen weil er mir das untersagt hat..Ausserdem wäre es lächerlich wenn ich ihm sage das ich unter seiner Exen leide. Daher bin ich bei euch!

Danke fürs lesen..

Beitrag von fgdfgdf 22.01.11 - 10:47 Uhr

1. ist es NICHT normal, dass seine Schwester alle seine Exen aufgelistet behält als Freunde

2. solltest Du auf KEINEN Fall bei jemanden beliben, der Dich so behandelt (geschlagen, "frigide Nullnummer", Drohungen von wegen den Vater deiner Kinder benachrichtigen). Kein Wunder, das Du Minderwertigkeitskomplexe hast bzw. die aus deiner Kindheit nicht überwinden kannst und deshalb so eifersüchtig bist.

Ich würde Dir raten, diesen Mann zu verlassen, erst einmal ein Leben ohne Männer aufzubauen, damit Du siehst, das Du es auch alleine schaffst. Und falls Du wieder später jemanden finden solltest, achte darauf, dass es jemand ist, der dir gut tut. Der Dich respektiert und Dir hilft, ein Mensch mit Selbstachtung zu werden. Dein Problem mit der Eifersucht scheint mir hier absolut zweitrangig zu sein btzw. das Resultat Deiner ungesunden Beziehungen zu sein.

Beitrag von *Tanita* 22.01.11 - 11:08 Uhr

Danke Dir!
Ja ich geb dir sogar Recht und suchte ja auch die Fehler bei mir, weil die Männer wirklich bei meiner nerverei irgendwann durchdrehen :-(

Er hat übrigens keinen Kontakt zu irgendeiner und ich sehe das auch so das ich das nicht normal finde das die Schwester all seine Exen in der Kontaktliste hat.
Aber er selbst hält sich da raus.

Als ich noch jung war äusserte sich meine Eifersucht jedoch ähnlich ohne das die damaligen Männer so ausfallend waren.

Aber dennoch bin ich froh über deine und jede Antwort!

lg
Tanita

Beitrag von lisa1408 22.01.11 - 11:23 Uhr

Dem kann ich voll und ganz zustimmen!

Die Eifersucht ist das eine... da musst du echt schauen wo das bei dir herkommt, wodurch sie ausgelöst wird usw.

ABER.. wenn ein Mann zu dir sagt, du bist eine frigide Nullnummer.... nichts wie weg! Die Ex wird schon wissen warum sie die EX ist...

Schau auf dich und deine Kinder... und mach dein Leben nicht von einem Mann abhängig! Ich weiss, das ist schwer... aber es funktioniert... denn darum geht es wirklich im Leben! Nicht um einen Mann der dich fertig macht oder irgendeine EX!

Beitrag von theowaigel.lookalike 22.01.11 - 11:44 Uhr

Hallo,
nein, ich kenne das nicht. Aber ich habe da so eine Idee: Wenn ich lese, wie viel Abwertung du erfahren hast, dann könnte ich mir vorstellen, dass das auch in dir eine Menge Aggression und Wut erzeugt hat, demjenigen gegenüber, der dich abwertet oder abgewertet hat. Ich denke, auch Hass ist ein Konstrukt, welches der Selbsterhaltung dient. Nur fixierst du deinen Hass auf Exfrauen/freundinnen, statt auf die Angreifer. So schützt du dich im Prinzip vor deinem Hass, denn, wenn du ihn mal an der richtigen Adresse loslässt, dann würde was passieren....?

Beitrag von similia.similibus 22.01.11 - 12:25 Uhr

Ich könnte das dann verstehen, wenn z.B. SIE diejenige war, die Schluss gemacht hat und du merken würdest, dass da bei ihm noch Gefühle für sie vorhanden sind. Ist das so?

Beitrag von *Tanita* 22.01.11 - 12:56 Uhr

Dank euch erstmal.

Ja das ist so das sie wohl noch nebenbei einen anderen hatte. Und sie waren nur 4 Wochen zusammen. Bei ihr kommen und gehen die Männer wie ich sehen kann und das hat wohl auch Gründe.

Also an ihr hängen tut er sicher nicht, aber ob er sie noch attraktiv oder anziehend findet weiß ich nicht, dazu hat er gesagt das alles was vor uns war Geschichte ist und das er mich über alles liebt. Bis dato war er auch lieb und nett und wirklich zuvorkommen, bis ich ihm dann aufgrund der Eifersucht quer kam und auch üble Sprüche brachte.

Beispiel hab ich ihm mal gesagt ob seine Ex auch so gefrustet im Bett war und vielleicht deshalb nen anderen hatte. Damit hab ich ihn damals sehr verletzt und seit dem ist er auch so zu mir.

Ich kann aber schon mal was mit euren Antworten anfangen auch wenn ich sehr verzweifelt bin..:-(

Beitrag von similia.similibus 22.01.11 - 13:44 Uhr

Zitat: "Beispiel hab ich ihm mal gesagt ob seine Ex auch so gefrustet im Bett war und vielleicht deshalb nen anderen hatte." Zitat Ende

Ihm sowas zu sagen, war wirklich ungeschickt! Es wundert mich nicht, wenn er jetzt komisch zu dir ist. Kannst du das nicht noch mal ansprechen und relativieren?

Beitrag von jusupopu 22.01.11 - 16:25 Uhr

Hi ,

Ich muss sagen ich kenne das von mir selber nicht so extrem!Aber gewisse Züge hatte ich auch einmal.
Bei mir kam es durch sehr schlechte Erfahrungen , ausgelöst durch meinen Exfreund ,
Diese Erfahrung habe ich mit in die Neue Beziehung reingenommen.

Mir hat geholfen:
Ich habe mich mit meinem Mann zusammen gesetzt habe ihm die Sache erklärt wie ich sie Empfinde ,( Mann benötigt dafür mehrere Gespräche immer mal wieder wenn zeit und ruhe ist)

Nach einer Weile hat es bei mir Nachgelassen. Versuch es einfach mal....

Wenn du reden magst ich bin für dich da!!! Das schaffst du schon!!