Wie Wann und Was: essen und Schlafen mit 10-11 Monaten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von steinbock78 22.01.11 - 09:40 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mich würde mal interessieren, wann Eure Kleinen schlafen (nachts und tags), wie oft sie nachts trinken oder aufwachen und was sie wann tagsüber zu sich nehmen...

Ich habe das Gefühl mein Sohn steckt grad mal wieder in der Babypubertät - er war immer recht gemütlich und fängt jetzt nach 6 Wochen Robben das Krabbeln an. Seitdem ist er total aufgekratzt und ich hab das Gefühl er kommt nicht zur Ruhe. Er hatte davor so toll geschlafen und gegessen.

Momentan kommt es mir vor, als ob er zu abgelenkt zum essen ist und er schläft auch viel weniger...außerdem fordert er nachts wieder eine Extraflasche, obwohl das Thema eigentlich durch war...

Kennt Ihr das?
Ich denke jeden Tag mit so wenig schlaf (nachts ca. 10 statt bisher 12h) und tags nur noch eine am mittag (davor mittags 1,5h und nachmittags 45min) kann er doch langfristig nicht auskommen?
Er ist teilweise bis zu 8Std. wach!

Auch seinen Abendbrei verweigert er oft, deshalb wahrscheinlich nachts das Verlangen nach Milch?

Ich freu mich, wenn Ihr schreibt, wie es bei euch ist :-)

LG und ein schönes WE

Beitrag von babygirljanuar 22.01.11 - 10:02 Uhr

kurz und knapp: das ist eine phase :-) haben wir auch schon durch. wird wieder besser ;-)
so ne tolle phase haben wir jetzt momentan auch wieder #schwitz

Beitrag von nebneru 22.01.11 - 10:04 Uhr

Hallo

Bei uns ist es irgendwie das Gleiche!
Im Moment wirds eh wieder besser. .....
Meine Maus hat in den letzten Wochen 4 Zähne auf einmal bekommen.
Das macht sich halt bemerkt, so wie bei euch mit dem Krabbeln.....
Da können wir nur durchhalten, bis es wieder vorbei ist und dann fängt eh schon wieder irgendetwas neues an..:-p
lg

Beitrag von julia253 22.01.11 - 10:53 Uhr

Hallo,
kurz unser Tag:
- gegen 7 Uhr aufstehen
- Frühstück: Tee + Brot / Brötchen / mit Frischkäse, Marmelade, Wurst + Joghurt
- Schläfchen von 10 - 11 Uhr
- zwischen 11 - 12 Uhr Mittagessen
- gegen 14 Uhr Schläfchen, max. 1 Stunde
- gegen 15.30 Uhr Zwischenmahlzeit: Obst, Brei, Quark...
- 17.30 Uhr baden
- 18 Uhr Abendessen - meist Abendbrei mit Obst
- zwischen 19 - 19.30 Uhr ins Bett gehen
- gegen 3 Uhr ne sehr sehr verdünnte Flasche, leider ne Angewohnheit, die wir abstellen wollen

...so, das war eine Schilderung eines guten Tages - momentan bekommen wir wieder Zähne, also läuft nix nach Schema F...

Mantra: "alles nur ne Phase"

LG Julia & Luis (*24.02.10)
...der heute noch nicht wieder geschlafen hat und grad die Katzen durch die Wohnung jagt...

Beitrag von littlequeen 22.01.11 - 12:50 Uhr

Bei uns ist es aktuell so:

19.30-7.30Uhr schlafen
7.45 Uhr Milchbrei oder Vollkorngetreidebrei mit Milch angerührt
8.00 Uhr schlafen für ca 1/2 bis 1 Stunde
10.00 Obstegetreidebrei oder Brot
12 uhr mittagessen, entweder mittagsmenü 220g oder vom Familientisch ungefähr die selbe Menge
danach Mittagsschlaf ca 1 stunde
15.00 Uhr Obstgetreidebrei oder Brot
Manchmal so gegen 17 uhr noch 1/2- 3/4 stunde schlafen
19.00 Uhr Milchbrei oder Vollkorngetreidebrei mit Milch angerührt

seit sie mehr krabbelt braucht sie wieder mehr schlaf ;)

Aber die Phase mit dem nicht schlafen wollen hatten wir auch kurz vor Weihnachten, und mit dem nicht essen haben wir letzte woche gehabt (200g abgenommen) bis der 2.Zahn endlich da war.

Lg littlequeen

Beitrag von kathale 22.01.11 - 13:54 Uhr

Hallo!!

Unser Tag mit Ben (22.02.2010) sieht so aus:
- Aufstehen zwischen 7 Uhr und 8:30 Uhr
- gleich nach dem Aufstehen eine Milchflasche 150 ml Pre
- 10 Uhr Jogurth, Müsli oder Obst
- 12 Uhr Mittag Mittagsmenü oder vom Tisch + Nachtisch
- 15 Uhr Obst oder Obst-Getreidebrei
- 18 Uhr Abendbrot: halbe Portion Grießbrei, halbe Scheibe Toast oder Brot
-19 Uhr 150 ml Pre.
Um 19:30 Uhr geht Ben dann ins Bett. Leider immer mit einer halben Stunde begleitetem Schreien (warum wissen wir nicht. Wenn er es nicht beim Insbettgehen macht, dann holt er nachts die halbe Stunde nach :-[)
Ansonsten schläft er durch.
Es gibt selten auch Nächte, wo er nicht so gut schläft, aber dann ist er auch krank oder so.

LG Maria

Mir ist gerade mal aufgefallen, dass Ben ganz schön viel isst, dabei aber rank und schlank ist. Wie macht er das nur??? - Ich will das auch können!!!!

Beitrag von kathale 22.01.11 - 13:55 Uhr

Achso, von 10:15 bis 12 hr macht er dann noch ein kleines Schläfchen, manchmal auch nachmittags noch ne Stunde.

Beitrag von bae 22.01.11 - 15:22 Uhr

mit 11 monaten:

ca. 19uhr/19uhr 30-6uhr
8uhr 30-10uhr
13uhr-15uhr/15uhr 30

essen:
morgens: 130-160ml 1er
7uhr 45: 2-3bissen brot m. butter+100g gob
11uhr/11uhr 30: 150g mittagesse..meist gläschen:-[
13uhr: 130ml milch
16uhr: gob/hörnchen
18uhr milchbrei(verschmät er grade..daher eher 160ml milch)

nachts 160ml milch(zw 10uhr und 1uhr)

trinken sonst: 30ml wasser:-[#schmoll

grade futtert er ganz schlecht...hatte 1 woche rotaviren , 2tage gesund und nun 2 backenzähne am durchbrechen, schnupfen, husten, jammern....

Beitrag von miau78 22.01.11 - 19:19 Uhr

Hi Du,

mein Sohn ist zwar erst 9 Monate alt, aber vielleicht interessiert es Dich trotzdem.

ca. 07:00-07:30 Aufstehen + Milchbrei
ca. 10:30 Uhr evtl. 30 Min. Nickerchen, da er vom Krabbeln, Stehen und ein paar Schrittchen laufen schon wieder müde ist
ca. 11:30-12:00 Uhr Mittagessen, Gläschen
ca. 14 Uhr Mittagschläfchen für im Durchschnitt ´ne Stunde (falls er müde ist)
ca. 15-15:30 Uhr Obst-Getreidebrei
ca. 18:30 Uhr Milchbrei
ca. 19:00 Uhr ins Bett, schläft dann durch bis 07:00 Uhr

Wenn er wächst oder zahnt usw. dann ändert sich das natürlich auch.


LG, Miau