wie kann ich meinen freund zum orgasmus bringen?

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Liebesleben .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von verunsicherte 22.01.11 - 10:24 Uhr

hallo,

ich bin 32 jahre , habe sehr wenig praxis erfahrung was sex angeht :-(! ich muß dazu sagen das ich 18 jahre lang eine partnerschaft hatte , daher natürlich die wenige praxis! mit dem partner hatte es immer funktioniert !

jetzt zum eigentlichen ,

ich habe einen freund und wir hatten auch schon oft sex . doch leider kam es bei ihm nie zum höhepunkt ! er hatte sich mit frauen getroffen nur für sex ! da klappte es immer !
ich hab ihn gefragt an was es liegt ! er meinte ich sei eben zu brav , was er aber nicht schlimm findet , er findet es trotzdem sehr schön mit mir !

ich hab ihn genauer gefragt was die denn getan haben ob sie über ihn hergefallen sind , ihm einen gebl.... haben oder was ??

( habe ich noch nicht getan) bin eben sehr schüchtern was das angeht , bzw . angst etwas falsch zu machen , egal ob es jetzt den blowjob angeht oder anderes beim sex!

ich finde es schade wenn es eben nicht funktioniert , so muß sich in etwa ein mann fühlen wenn er nicht kann !


kann mir jemand tipps geben wie es evtl ein bischen besser klappen könnte ?
danke schonmal !!:-)

lg die verunsicherte

Beitrag von whiteboy1321 22.01.11 - 10:37 Uhr

Kann sein das er eher auf Dominante Frauen steht, heißt also das du ihm sagen musst was er machen muss.

Beitrag von verunsicherte 22.01.11 - 10:42 Uhr

er kommt doch nicht dazu ! also müsste er mir sagen was ich tun soll !

oder seh ich das jetzt falsch ?#gruebel

ich weiß ja nun in etwa was die anderen so getan haben , schäme mich aber etwas das zu versuchen ! sag ja auch in dem alter leider etwas verklemmt !

habe den eindruck aus den gesprächen das er eigentlich wenig tut beim sex und eher die frauen alles getan haben !

Beitrag von cvbcvbcvb 22.01.11 - 11:07 Uhr

Ich kann Dir einen Tipp geben, wie es garantiert super klappen wird in Zukunft: rede mit ihm. Frag ihn, was er denn so mag, was ihn anmacht. Und setze es dann um, Du wirst sehen, so wird es beiden mehr Spaß machen. Sag ihm auch, was Du magst. Wenn Du so richtig heiss bist, heizt ihn das auch an.

Beitrag von binnurich 22.01.11 - 12:19 Uhr

beim Sex kann man, wenn man einen erfahrenen Partner hat wenig falsch machen, solange man:
- mit dem anderen spricht (:-) ich meine jetzt nicht, dass du ihn beim Sex zutexten sollst),
- auf seine Reaktionen achtet (was gefällt ihm, was mag er anscheinend nicht so) z.B. beim Blowjob
- selbst nicht verkrampft im Sinne von alles richtig machen zu wollen, keinen Streß, weder sich noch dem anderen aufbaut
- das ganze in einer angenehmen Atmosphäre betriebt

ansonsten würde ich einfach wirklich sagen:
google mal eine wenig zu Sexpraktiken oder Stellungen... da findet man schon einige Aregungnen und dann entspannt probieren

Wenn er der Erfahrenere ist... laß dich leiten anlernen, frag, worauf er steht, entdecke, was dir gefällt und Spaß machen

Beitrag von verunsicherte 22.01.11 - 12:41 Uhr

ich danke euch schon mal für eure netten antworten !
werde versuchen entspannter an die sache ran zu gehen :-)

Beitrag von cindarella21 22.01.11 - 13:29 Uhr

hey du,


also ich muss ehrlich sagen #kratz das du mich jetzt schon etwas schockiert hast!!

Du sagst du hattest vorher eine 18. Jahre lange Beziehung....OK...
dort klappte es...!!

Aber was habt ihr denn bitte in 18 Jahren gemacht???#gruebel?? scheinbar auch nicht mal geblasen oder Stellungen oder etc...!?

Gut , jeder ist anders, und es wird ja auch nicht verlangt das man die komplette Palette an Praktiken durchmacht, aaabbeeerrr n bischen was schon...#augen denke ich!!

So jetzt hast du einen neuen Partner, aus welchen Grund auch immer.....!?
es ist völlig ok, wenn du dich zu anfangs noch nicht so öffnest oder der gleichen,........ABER die Aussage;" Ham die ihn einen geblasen oder was"
finde ich schon sehr hart! Blasen ist eigentlich schon das normalste von der Welt! Vorallem in einer Partnerschaft!!!

Ich weis nicht wie lange ihr jetzt schon zusammen seid, aber wenn er noch NIE gekommen ist,....zwar aber sagt das ihn das auf gut deutsch nicht stört#nanana würde ich sagen Ihr habt ein Problem!!

da braucht man sich jetzt nichts schön reden!!
Und ich glaube nicht mal das er auf sehr domonante Frauen steht, sondern lediglich nur auf ein normales Sexleben, mit geben und nehmen!!!

Versuch dich zu entspannen und mit ihm zu reden!! sag ihm wie du dich fühlst, was du möchtest und was nicht!! so könnt ihr euch beide entweder zueinander orientieren oder ebend nicht!!

Denn ich glaube, oder ich weiss aus erfahrung, das das so wie es ist, wenn das so bleibt, nichts werden kann! Er wird in Frustration verfallen, und du dich nicht verstanden fühlen!!

hoffe alles gut für euch! Aber schade trotzdem das du das schönste der Welt noch nicht kosten konntest....#sex#schein

lg cin#stern

Beitrag von lagefrau78 22.01.11 - 22:02 Uhr

Hallo!

Also ganz so eng wie meine Vorschreiberin würde ich das nicht sehen... Ich habe mich zwar auch gewundert, dass man nach 18 Jahren Partnerschaft bestimmte Erfahrungen noch nicht gemacht hat, aber gut. Ich glaube, man kann auch ohne Blasen glücklich werden.

Ich glaube, dass Du Dir als erstes klar werden solltest, was *Dir* gefällt, und dann solltest Du mit ihm darüber reden und zusehen, dass Du es auch bekommst. ;-) Meines Wissens stehen Männer nämlich sehr drauf, dass Frauen im Bett wissen was sie wollen und sich nicht ausschließlich darum kümmern, ihn zufrieden zu stellen. Wenn er merkt, dass er Dich scharf machen kann, ist das schon die halbe Miete, auch für ihn. Dazu müsstest Du wissen, was Dir gefällt, da können wir Dir nicht weiterhelfen.

Darüber hinaus solltest Du mit ihm sprechen, was er denn mag. Du sollst auf keinen Fall über ihn herfallen und ihm einen blasen, wenn Dir das nicht entspricht. Das merkt er, und es wird ihn nicht anmachen. Ein Patentrezept, wie Du ihn zum Orgasmus bringst, gibt es nicht - wir kennen ihn ja nicht.
Such das Gespräch und mach ihm klar, was *Du* willst. Dann ergibt sich der Rest.
Es kommt nicht auf "Blasen" und "Stellungen" an #klatsch, sondern darauf, dass beide authentisch sind und ihre Lust erleben und ausdrücken können, die Details kommen dann.
Ich persönlich finde Blasen (um bei diesem Beispiel zu bleiben) nicht völlig abwegig, aber dass es das Schönste der Welt ist, kann ich nicht bestätigen. Gehört halt dazu, geht aber bestimmt auch ohne #schein. Nur zu Deiner Beruhigung. Denke auch nicht, dass eine Beziehung ohne Orgasmus für ihn zum Scheitern verurteilt ist. Man muss eben dran arbeiten. Und wenn er sagt, er ist zufrieden, dann glaub ihm das.

Beste Grüße und viel Vergnügen!

Beitrag von anval 23.01.11 - 15:52 Uhr

#pro für diese absolut treffende antwort