was macht ihr am we mit den kids?(ohne auto)und alleine

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von lenny08 22.01.11 - 11:10 Uhr

frage steht ja schon oben:-)

Beitrag von blaue-rose 22.01.11 - 12:20 Uhr

Hallo lenny,


das ist gar nicht mal so leicht zu beantworten. Ich denke es hängt zum großen Teil auch von der Wohngegend ab. In einer größeren Stadt sollte sich viele Möglichkeiten bieten. Ich denke dort wird man Spielplätze und Freireizeinrichtungen finden die man auch mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichen kann.

Auf dem Dorf sieht es zum teil schon wieder anders aus. In einigen Region wird der öffentliche Nahverkehr am We sehr runter gefahren und damit ist man auch nicht flexibel. Da kommt dann eben der Spaziergang durchs Dorf oder der Besuch bei Freunden oder Bekannten.


LG


Beitrag von winnie_windelchen 22.01.11 - 13:56 Uhr

Ich füge mal noch hinzu und ohne Freunde im gleichen Ort geschweige denn Familie. ;-)

So ist es nämlich bei uns.

Samstags ist der Tag wo ich frühs meinen Haushalt mache, während Lini in ihrem Zimmer spielt. Nachmittags spielen, basteln wir zusammen. Ist auch Wetterabhängig, im Sommer zb. sind wir dann eher im Garten.

Sonntags vormittags spielen wir zusammen, und nachmittags gehen wir dann etwas spazieren, sie nimmt meist ihr Laufrad mit oder den Puppenwagen und wenn wir dann wieder zu Hause sind, schauen wir uns noch gemeinsam einen Walt Disney Film an.

So vergeht bei uns das Wochenende.

Mit spielen meine ich Gesellschaftsspiele oder wir malen in eines ihrer Malbücher, bauen ein puzzle zusammen, spielen mit ihrer Puppe inkl. Zubehör oder basteln Fensterbilder oder andere Deko, im Netz findet man viele anleitungen oder anregungen.

In letzter Zeit kommt es auch oft vor das wir schon in unsere Vorschulbücher schauen, Lini hat sehr viel Spass daran Schwunglinien nach zu zeichen oder Buchstaben und Zahlen (alles spielerisch).

In der Woche sind wir fast nur zu Hause, aufgrund meiner Arbeiten und anderen Terminen und Erledigungen schaffe ich es oft erst sie um 3 oder halb 4 zu holen. Bei schönem Wetter oder wenn viel Schnee liegt zum Schlittenfahren gehen wir dann auch nochmal raus aber wenn es schmuddelig ist, sehr kalt (ohne Schnee) bleiben wir drinnen und suchen uns was zum beschäftigen. Oft ist es nicht einfach und oft fehlt einem auch der Trieb dazu, ich kenne das sehr wohl. Aber dann lieber irgendwelchen Blödsinn machen als garnichts.

Mit richtiger Farbe malen zb. die Hand nach malen und Fussabdrücke machen, fällt mir auch gerade spontan ein, ich glaub das ist die Idee für heute nachmittag. Das Blatt mit Farbtupfer oder Stempel noch schön dekorieren und ab an den Kühlschrank, die Wand oder die Tür. :-)

Wichtig bei allen Dingen....Zeit lassen. ;-)


Lgchen

Beitrag von lenny08 22.01.11 - 21:14 Uhr

danke für die lieben antworten;-)#winke

Beitrag von winnie_windelchen 23.01.11 - 07:39 Uhr

:-)

Sehr gern.

Wir haben im übrigen gestern eine Froschuhr gebastelt, das hat fast 2 Stunden gedauert. ;-)

Lgchen

Beitrag von zahnweh 23.01.11 - 01:13 Uhr

Alles was die Umgebung so bietet. :-)

Spielplätze, Einkaufen (in kleineren tragbaren Portionen), Backen, Spielplatz, Ausflüge mit Bus und Bahn (nur samstags wegen Verbindungen), AUSRUHEN - zu Hause bleiben, vorlesen, Spiele spielen, lange frühstücken...