Selbstfindungs-Krise

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von neonet 22.01.11 - 11:19 Uhr

Hallo.

Ich habe im Moment absolut keine Ahnung was ich Beruflich machen soll.
Erstmal zu mir... Ich werde im April 24, bin gelernte Bäckereifachverkäuferin, verheiratet, eine Tochter von knapp 1,5Jahren (weitere sind nicht geplant) und zur Zeit in einer Festanstellung in einer Bäckerei.
Eigentlich macht es mir Spass mit Kunden zu arbeiten aber es ist einfach nicht das was ich mein Leben lang machen will.
Die Lehre hab ich damals gemacht, weil ich eben grad nichts besseres gefunden habe und mich auch nicht wirklich bemüht habe...
Nun bin ich am überlegen... Eine zweite Lehre? Ich hab absolut keine Ahnung als was. Ich möchte einfach nicht mein Leben lang irgendwo an der Kasse sitzen oder in einer Bäckerei arbeiten (auch Finanziell gesehn... man verdient eben nicht wirklich viel)
Ich arbeite gerne mit Menschen aber auch gerne am PC und liebe es wenn es "stressig" ist. Habt ihr vllt eine Idee??
Mir ist klar das mir hier keiner sagen kann was ich machen soll aber ein paar Anregungen wären nicht schlecht ;-)

LG Nadine

Beitrag von kaltesherz0907 22.01.11 - 11:22 Uhr

in Berufsbildungszentren gibt es so PCs, da beanwortet man Fragen- und dann "spuckt" einem das Teil mögliche Ausbildungen / Berufe aus. Ob das wirklich toll ist weiß ich nicht, aber könnte man ja mal machen?!

Beitrag von joy1975 22.01.11 - 16:40 Uhr

Hast Du Realschulabschluß oder Abitur?

Wenn Du auch gerne PC Arbeit machst und gut in den Office Programmen bist, würde ich vielleicht schon noch eine zweite Lehre im kaufmännischen Bereich suchen und dann in Richtung "Sachbearbeiterin" im Handel, bevorzugt Einkauf o.ä., gehen.
Eventuell auch im Vertrieb eines großen Industrieunternehmens.
Als Support fürs Key Account (wenn Du gut bist), kannst Du über die Jahre 3000-4000€ brutto kriegen, im Handel nicht ganz so üppig, ich würde sagen, um die 2500€ Einstiegsgehalt.