Nelkenöl-Tampon

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von waage83 22.01.11 - 11:19 Uhr

Hi.
Bin in der 39+6 ssw bei der 3ten Ss.
Ich habe die schnauze schon seit zwei Wochen voll und versuche schon mit diversen Globuli´s und Tee´s etwas voran zu treiben. Den Cocktail aber will ich nicht trinken weil das für mich ned wirklich zusammen passt da man ja eh schon alles rausdrückt was zum rausdrücken geht und wenn dann das noch etwas flüssiger daher kommmt #schwitz.......
Jetz habe ich mir dieses Öl gekauft und auch schon mal getesten, glaube schon dass sich was getan hat. Am Mo war noch alles zu undd fest und am Do abend hatte der FA gesagt dass Fingerdurchlässig is únd sie den Kopf spüre....
Reichen den die 5 Tr. aus?? Der OB saugt das ja total auf.
Wer hat das schon mal gemacht und war erfolgreich??
Wie lange hat´s gedauert??
Ich habe keine Lust wieder über Termin zu gehen (Kind 1, 17 Tage!!; Kind 2, 10 Tage).

Ich danke jetzt schon mal recht herzlich für die antworten....

Beitrag von tosse10 22.01.11 - 11:22 Uhr

Hallo,

mir wurde von der Heb dringenst abgeraten da selbst mit rumzuprobieren. Das kann wohl schnell auch mal zu schnell gehen. Grade bei Frauen die nicht das erste Kind erwarten.

LG
die tosse (ET + 3)

Beitrag von waage83 22.01.11 - 11:31 Uhr

Ja ich weis ja aber ich hab bei den letzten beiden auch volle dosis Wehenmittel bis zum Schluss bekommen weil sich sonst nix getan hätt.
Mir steigt der zwerg so dermaßen in die Niere dass ich mich kaum bewegen kann vor lauter schmerz. Nehme ja schon seit 2 Wo die Caullophyllum und Gelsenium aber es tut sich ja ned wirklich was.
Ich kann auch rein nervlich nicht mehr, habe ja schon zwei Kinder, Landwirtschaft und mein "treusorgender" Ehenmann entpüupt sich momentan zur mehrbelastung als nützliche Hilfe.

Beitrag von nenita-25 22.01.11 - 11:41 Uhr

also,

ich hab es von meiner Hebi bekommen und soll es so anwenden.

ein Schnapsglas voll Mandel oder Olivenöl dann 7 bis 10 Tropfen rein den Tampon ein paar Minuten drin "ziehen" lassen und dann für ne Stunden auf die Couch.
Ich mache das jetzt schon 10 Tage morgens und abends aber wehen sind bisher keine da es soll auch eher nur alles schön weich machen,
bei mir GMH verstrichen und MUMU weich aber mehr auch nicht.

Versteif Dich nicht zu sehr darauf das es wehen auslöst...

alles liebe
Nenita

Beitrag von waage83 22.01.11 - 11:48 Uhr

Hab ein Mischungsverhältnis von 50 Nelken- und 30 Mandelöl. Habe am Mittwoch das ausprobiert und ich glaub schon dass es was gebracht hat aber es hat halt furchtbar gestochen und das ist das gefühl als würde der FA den MuMu weiten. Hat sie dann auch am Do abend gemacht als ich zur Kontrolle dort war.
Mir wurde nur gesagt dass ich das erst anwenden soll wenn ich den ET errreicht hat.
Das wäre morgen...

Beitrag von murmeltier5 22.01.11 - 11:53 Uhr

Hallo,
Also ich habe es bei meiner 4 Maus gemacht und würde es nie wieder tuen.Habe es abends gemacht und morgens hatte ich wehen und um 13 uhr war sie dann da.Die Hebi sagte das das Fruchtwasser komisch riechen würde und meine maus hatte eine Infektion wo sie 10 Tage mit Antibiotika behandelt wurde und auch noch Blut im Stuhl.Alle meine anderen Kids hatten es nicht aber da habe ich dieses Zeug auch nicht angewendet.Weiß natürlich nicht ob es daran gelegen hat aber komisch war es schon.Bade doch in Meersalz mit etwas Lavendel oder Rosmarin das soll auch wunder Wirken.
Ich wünsche dir viel Glück und das du nicht mehr so lange auf deinen Schatz warten mußt.

LG Maren mit 5 Kids an der Hand und Mäusen 20 SSW

Beitrag von schmusimaus81 22.01.11 - 11:48 Uhr

Hallo,

ich würde es lassen mit den "Geburtseinleitungs-Versuchen". Du setzt dich damit doch selbst unter Druck. Du hast deine ersten beiden Kinder schon weit über Termin entbunden. Stell dich einfach darauf ein, dass das dieses Mal auch wieder so sein wird.

Fingerdurchlässig bedeutet nicht viel. Das hatte ich vor 2 Wochen auch. Seit dieser Woche ist mein Muttermund 2cm bzw. gestern fast 3cm und der Gebärmutterhals komplett weg, aber es tut sich trotzdem noch nichts (ebenfalls beim 3. Kind und die ersten beiden auch übertragen).

Liebe Grüße
Antje (ET+3)

Beitrag von maerzschnecke 22.01.11 - 12:17 Uhr

Ich kann nichts anderes schreiben, als meine Vorschreiberinnen: den Nelkenöltampon soll man nieniemals alleine ausprobieren. Das muss in Anwesenheit eines Arztes oder einer Hebamme erfolgen.

Abgesehen davon regt der Wehen nur an, wenn der Befund geburtsreif ist.

Hör bitte auf mit solchen Selbstversuchen. Das Kind kommt eben, wenn es 'fertig' ist und nicht vorher. Ich bin jetzt auch bei 39+3 und Köpfchen ist noch nicht im Becken, Muttermund noch fest verschlossen und GMH noch gut erhalten. Nun gut, so ist es eben. Dann dauert es eben noch.

Beitrag von waage83 22.01.11 - 21:59 Uhr

Ja ich weis ja dass alles nix bringt wenns noch ned fertig ist.
Meine FA sagte dass sie den Kopf schon spüre von unten her also muss ja der MuMu auf sein. Es sticht mehr als dass es zieht und beim CTG schreibt es nur dann wehen auf wenn ich eine Druck auf dem Bauch hab.
Meine Hebi meinte heut dass das stechen wohl der MuMU sei, war ja vor 14Tagen mal im KKH und da war er laut Arzt 3cm und komischerweise am Mo noch alles zu und heut nachmittag war´s wieder auf.
Naja, Mädl´s wissen wohl nie was wollen *g*
Ich will halt nur nicht wieder "Übertragen".
Ist das dritte und ich hab sie schnauze echt voll. So ging es mir gut aber das liebe Mädl hält sich auch nicht still und tritt mir regelmäßig in die rechte Niere weil´s halt auch ein wenig scheps drin liegt.
Morgen soll´s schön werden, vielleicht hilft ja ein ausgiebiger spaziergang...
Mfg und danke