Bin mit den Nerven runter!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von klara2112 22.01.11 - 11:21 Uhr

Hallo, Ihr Lieben,

habe gestern abend schonmal gepostet (http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2992973&pid=18942665)
Bin so langsam mit den Nerven am Ende. Habe mein Ultraschallbild rausgezogen und festgestellt, daß meine FÄ nur ein Bild mit der "intakten" Fruchthöhle ausgedruckt hat. Habe das Internet umgekrempelt und nach US Bildern mit Zwillingen gesucht und festgestellt, daß es ähnliche Bilder gibt, wie bei mir. Es tut mir leid, wenn ich hier so ein Nervenhaufen bin, aber mein nächster Termin ist erst am 10.02. und ich hab keine Ahnung, wie ich das bis dahin durchhalten soll.
Meine FÄ meinte, die zweite FS würde komisch aussehen und sich wohl resorbieren. Sie ist länglich und größer, wie die andere.
Was meint Ihr? Bitte teilt mir Eure Erfahrungen mit.
Danke Euch von Herzen für Eure Antworten.

Lg,
Jane

Beitrag von grascuh 22.01.11 - 11:28 Uhr

Ich kann dir da leider nicht wirklich weiterhelfen, außer dir zu raten einfach nochmal zum Arzt zu gehen und ihm deine Sorgen mitzuteilen.
Wenn dir da jemand helfen kann dann er.
Er wird dir auch näher erklären können was genau der Fall ist und vielleicht sieht man auch schon mehr.
Bis zum 10.02 wäre mir auch zu lang...

Beitrag von himbeerstein 22.01.11 - 11:36 Uhr

Also was ich hier so mitgelesen habe, ist es meistens so dass eine Fruchthöhle sich gut weiter entwickelt und die andere sich selbst auflöst, oder auf jeden Fall bald nicht mehr da ist. #schmoll


Aber das ist doch nicht schlimm, wenn man schwanger ist rechnet man doch im Normalfall mit EINEM gesunden Kind. Also alles ok. Ohne diesen ständigen frühen Ultraschall den wir machen müssten wir gar nicht dass da noch eine zweite Fruchthöhle war.


Kann bei dir ja aber auch anders kommen :-D #winke Viel Glück #klee

Beitrag von kitty307 22.01.11 - 12:00 Uhr

Huhu!
Habe dir schon auf den anderen Beitrag geantwortet.
Es kommt ganz oft vor, das sich eine angelegte Zwillings#schwanger mit nur einem Zwerg weiterentwickelt.
>A>ls meine Schwester unterwegs war war es auch so und bei mir ist es auch so.
Das heißt nicht, das das Baby nicht gesund ist.
Ruf Montag bei deinem Gyn an und mach einen Termin für die nächste Woche. Erklär ihm, was dich bedrückt. wenn er gut ist hat er Zeit für dich.
Ansonsten hol dir eine zweite Meinung.

Liebe Grüße

Kitty

Beitrag von klara2112 22.01.11 - 12:44 Uhr

Hallo Kitty,
vielen lieben Dank für deine 2 Antworten. Ich werde wohl gleich am Mo nochmal anrufen, um einen Termin zu machen. Oder vielleicht sogar bei einem anderen, eine zweite Meinung einholen. Meine FÄ ist hier in der Umgebung einfach die Beste, mit x Fortbildungen und den modernsten Geräten. Sie macht auch diese Nackenfaltenuntersuchung und die 3D Aufnahmen. Eigentlich vertraue ich ihr voll und ganz, deshalb komm ich mir ja vor, wie ein Psycho! #augen
Danke nochmal für Deine Fürsorge.

Beitrag von janoschtiffi 22.01.11 - 13:25 Uhr

Ich find das in deinem Fall ein wenig komisch.
Ich bin selbst schwanger mit Zwillis aber meine FA hat mir nach der Feststellung, dass es zwei sind gleich 2 Wochen später den nächsten Termin zum US gegeben und hat mich gleich auf die Komplikationen und die eventuelle Risiko-SS und ein demzufolge entsprechendes BV hingewiesen. Alle in der Praxis waren sehr aufmerksam und haben sich gefreut (ich war geschockt#schock...hab mich aber nach 2-3 Tagen wieder eingekriegt und mittlerweile freuen wir uns sehr auf die beiden, wharscheinlich sind es beide Mädchen#verliebt, zweieiig !) und aus meiner Erfahrung kann ich sagen mit einem Einlings-KInd vorher, dar war sie nciht sooo aufmerksam wie in dieser doch recht kompikationsbeladenen SS.

Also, hier wird dir keiner eine Antwort geben könne, rufe am Montag an, lass dich nciht von der Sprechstundenhilfe abwimmeln und rede mit deinem Doc und sage ihm deine Ängste und das du gerne Klarheit hättest und das du dir Sorgen machst.

Ich drücke dir die Daumen ganz fest...

LG Steffi mit ihren Mädels (19. SSW)