Hatte Blasenentzündung....nun Eisprung!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von shalou84 22.01.11 - 11:22 Uhr

Hallo ihr,
hatte eine starke Blasenentzündung, dann Antibiotika.
Nun habe ich seit ca. 2 Wochen noch eine gereizte Blase (wie man so schön sagt). Also keine Bakterien mehr!
Nun hatte ich gestern einen fast positiven Ovu, heute dann wohl positiv!
Habe nun bissl Schiss vor dem GV, nicht dass ich wieder eine BE bekomme!
Bin auf Arbeit gerage ziemlich eingespannt und kann mir auch keinen Fehltag leisten!
Was würdet ihr machen?

Ganz liebe Grüße
Silke

Beitrag von heliozoa 22.01.11 - 11:25 Uhr

Hi

Vor dem Sex gaaaaaaaaanz viel trinken und danach GLEICH auf Toilette, auch wenn man wg KiWu noch a bisserl liegen bleiben sollte, würd ich trotzdem gleich gehen!!

LG Eva

Beitrag von shalou84 22.01.11 - 11:28 Uhr

Ok, also du würdest es trotzdem machen. Ich eigentlich auch. Man will ja keine Chance auslassen und diesmal hab ich meinen Eisprung sogar mal eine Woche früher als sonst! (Genau diesmal :-[)

Grüße

Beitrag von heliozoa 22.01.11 - 11:34 Uhr

ja ich würds wohl trotzdem machen.

hast du öfter probleme mit blasenentzündungen? ich hatte mal 2005-2007 jedes Monat ne Blasenentzündung und antibiotika genommen. Hatte schon gar keine Lust mehr auf Sex, da ich es immer wieder bekommen hab.

Irgendwann hat mein Freund sich Untersuchen lassen und man stellte fest dass auch er die Bakterien hatte, jedoch keine Symptome....das ist bei Männern öfter der Fall, da die Harnröhre länger ist und die Bakterien schwieriger in die Blase kommen.
Zeitgleich hab ich angefangen Cranberry Extrakt Tabletten zu nehmen. Seitdem hatte ich nur noch gaaaanz selten ne Blasenentzündung, ich würd sagen in 3 Jahren 2 Mal.
Obs jetzt an der Behandlung meines Freundes (er musste dann auch Antibiotika nehmen) oder an den Cranberrytabletten lag kann ich nicht sagen.

Wünsch Dir viel Glück,

LG Eva

Beitrag von shalou84 22.01.11 - 11:38 Uhr

Hallo Eva,

ohje jeden Monat, du Arme. Ich hatte vor ca. 10 Jahren die letzte BE.
Also nicht wirklich häufig. Nehme momenan Bärentraubenblätter-Tabletten, aber nur noch bis Montag und Cranberrytabletten. Ist auch schon ganz gut geworden, aber habe immernoch so eine Reizblase. (es brennt beim Wasserlassen usw.)
Naja, dann werd ich das wohl so machen, vieeeel trinken und danach sofort aufs Klo!

Wünsch Dir auch viel Glück!
LG