Taufpate

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maja-noah 22.01.11 - 11:32 Uhr

Hallo guten morgen,

ich hab ma ne frage muß man Konfirmiert sein das man Taufpaten werden kann ?

Lg
Sina

Beitrag von julia253 22.01.11 - 11:35 Uhr

Hallo,
ja, man soll getauft und konfirmiert sein.
In der evangelischen Kirche kann man aber auch Taufzeuge werden, dazu muss man der Kirche nicht angehören. Aber ein Taufpate muss dann auch gestellt werden.

LG

Beitrag von hardcorezicke 22.01.11 - 11:50 Uhr

das habe ich mir auch gedacht... nur leider akzeptiert unsere gemeinde das nicht... taufzeugen gibt es bei uns nicht... ich wollte leonie onkel auch als taufzeugen haben.. keine kirche bei uns akzetiert das..

Beitrag von anela- 22.01.11 - 11:40 Uhr

Soweit ich hier bisher zu dem Thema mitbekommen habe, ist das von Pastor zu Pastor unterschiedlich.

Wir sind evangelisch und bei uns müssen die Paten konfirmiert und in der Kirche sein. So habe ich das damals auch im Konfi-Unterrichte gelernt. Aber einige Pastoren sehen das wohl nicht so eng. Kann bei euch also auch anders sein, einfach mal im Kirchenbüro nachfragen.

Beitrag von berry26 22.01.11 - 11:47 Uhr

Hi,

das kommt ganz auf den Pfarrer an. In der evangelischen Kirche ist aber vieles nicht ganz so streng wie in der katholischen.

Einfach mal beim betreffenden Pfarrer nachfragen!

LG

Judith

Beitrag von happymomi 22.01.11 - 12:05 Uhr

hallole,

also unserem pfarrer macht nix aus das unser katholischer taufpate für unseren alex nicht gefirmt ist,

er soll aber allerdings in der kirche sein,mehr verlangt er nicht

Beitrag von hardcorezicke 22.01.11 - 12:11 Uhr

Hallo

leonie wird im mai getauft... ich wollte ihren onkel als paten nehmen... da er aber nicht in der kirche ist, haben wir den pastor gefragt ob wir ihn als taufzeugen nehmen können.. leider geht das bei uns nicht.. bei uns muss man in der kirche sein.

LG

Beitrag von maja-noah 22.01.11 - 12:49 Uhr

Danke für eure Antworten, so ich hatte mit unserem Dekan tel. er würde da dann mal ein Auge zudrücken eigentlich sollte man Konfirmiert sein, aber er würde es dann auch so machen hauptsache man ist noch in der Kirche drin.

Wünsch euch noch ein schönes WE

lg