Starke Kopfschmerzen (19. ssw) abklären?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von arwen0402 22.01.11 - 12:54 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe seit 2 Tagen fürchterliche Kopfschmerzen. Habe hier zwar Paracetamol liegen, aber noch keine genommen.... habe immer gehofft, das gibt sich bald wieder. Aber nichts.

Nun habe ich mich hier ein wenig durchs Forum gesucht um ein paar Tipps zu bekommen und habe öfters gelesen, dass man das abklären sollte.

Hm, sofort? Warum? Oder hat das noch bis ANfang der Woche Zeit? Bin nicht so der Typ, der wegen jeder "Kleinigkeit" zum Arzt oder ins KH rennt. Erstrecht nicht wegen Kopfschmerzen.

Oder was meint ihr?

Danke!

Viele Grüße
Arwen mit Babyboy inside (19. ssw)

Beitrag von juice87 22.01.11 - 13:00 Uhr

kann ich dir sagen,nämlich wegen Gestose(schwangerschaftsvergiftung)!da treten ämlich unter anderen starke kopfschmerzen auf..geh lieber zum doc,um nachschauen zu lassen.gestose sollte man nicht unterschätzen..lg franzi mit finja fast 3 und krümmel 12 ssw

Beitrag von wendy82 22.01.11 - 13:03 Uhr

Also Kopfschmerzen in der SS ist Normal und kann auch öfters vorkommen. Da brauchst Du dir keine Sorgen machen, Und Tablette würde ich nicht ohne Absprache mit deinem Arzt einnehmen. Viel an der Frischen Luft, kann auch Helfen.;-)

Beitrag von heson 22.01.11 - 14:07 Uhr

Hallo!
Ich hatte auch um diese Schwangerschaftswoche, in der du jetzt bist, furchtbare Kopfschmerzen. Richtig Migräne. Habe mich einige Tage rumgeschlagen, bis ich schließlich abends fast zusammengebrochen bin un mein Mann mich ins KKH gebracht hat. Dort habe ich Paracetamol per Tropf bekommen. Habe das später bei meiner FÄ angesprochen. Die meinte, dass sei völlig normal, das könne in der Schwangerschaft vorkommen. Ich solle Magnesium einnehmen und könne ohne Bedenken Paracetamol nehmen. Also ich würde mich auf keinen Fall quälen, lass es lieber - wenn auch im KKH - mal abchecken.

Wünsch dir trotzdem ein schönes Wochenende!

Beitrag von mira24 22.01.11 - 14:37 Uhr

Ich kenne das, hatte das die ersten Wochen auch oft- soll wohl auch öfters in der SS vorkommen. Quäl dich aber nicht länger und nimm einmal ne Paracetamol. Wenn es dann immer noch nicht besser wird lass es abklären. Ich bin auch eher gegen Tabletten in der SS, aber es hilft dir und dem Baby nix wenn du dich Tagelang quälst. Meistens ist es dann auch wieder für einige Tage gut mit Kopfschmerzen

LG Nadine