Morbus Basedow = selten mens.

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nadineayleen 22.01.11 - 13:20 Uhr

Hallo ihr lieben!
Vor kurzer Zeit habe ich erfahren das ich unter einer Schilddrüsenüberfunktion leide und die Krankheit die mich betrifft nennt sich Morbus Basedow.Die Krankheit hat viele auslöser wie z.B das ich deshalb so selten meine mens. bekomme.hab sie nur alle 2-3 Monate mal.Keine mens = kein Eisprung????
Wenn ich sie dann mal bekomme habe ich einen Tag häftige Blutung,ansonsten nur noch ein paar Tage Schmierblutung.Wenn die Blutungen vorbei sind ist mein Außfluss ziemlich dick,fest,nicht flüssig.Frag mich ob das normal ist????
Morbus Basedow steigert das verlangen nach Sex,aber was bringt mir das wenn ich doch eh von vorn herein weiss das ich eh nicht Schwanger werden kann.es kann passieren das ich Schwanger werden kann,zwar eine geringe chance aber wenn dann ist es fürs Kind gefährlich.
Alles ein mist was der Körper mit uns macht!

Beitrag von skorpion1978 22.01.11 - 13:27 Uhr

hallole,

im vorfeld ich hatte auch morbus basedow und wurde operiert vor 3 jahren. jetzt haben wir kiwu und lt fa kein problem solange man unter kontrolle ist.

meine frage warum könntest du nicht schwanger werden?

wenn man gut dosiert ist dann soll es doch kein grund zur sorge geben, oder?

liebe grüsse
skorpion

Beitrag von milimits 22.01.11 - 13:43 Uhr

Hallo,

warum solltest du damit nich schwanger werden können? Ich leide an Hashimoto-Thyreoditis, also das Gegenstück zu Morbus Basedow (Unterfunktion).

Die Schilddrüse kann eine SS verhindern wenn sie nicht richtig eingestellt ist, ich hoffe daß die SD bei mir der einzige Grund ist warum es seit 12 Monaten noch nicht geklappt hat. Ich nehme aber erst seit Ende September Medikamente und bin daher noch nicht richtig eingestellt.

Such dir einen guten Endokrinologen, der dir dabei hilft.
Lg, Mili #winke