Kann man was tun gegen Zysten?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von annima89 22.01.11 - 14:41 Uhr

Hallo,
also, nachdem ich jetzt schon wieder erneut mit Zysten zu kämpfen habe, hat mir mein FA geraten, ich soll erst nochmal drei Monate eine Pille nehmen und dann sofort versuchen schwanger zu werden. Aber wenn das nicht klappt werden die Zysten wahrscheinlich gleich wieder kommen und dann funktioniert es wieder nicht. Der Gedanke bringt mich echt zur Verzweiflung! #heul

Weiß jemand was man machen kann damit man nicht so schnell mehr Zysten am Eierstock bekommt? Kann man irgendetwas nehmen? Hat jmd Erfahrung damit? Wäre sehr dankbar um jeden Tipp!
#danke

Lg, Annika

Beitrag von esha 22.01.11 - 14:57 Uhr

Ich habe ständig bis zu faustgroße Zysten gehabt...über 8 x mussten die operiert werden...wenn du jetzt wieder eine hast, warte auf die nächste Mens, da sollte sie, wenn alles gut geht abgehen und dann fleißig üben.
Ich habs auch geschafft und bin nun in der 31 SSW.
LG esha

Beitrag von butterflyeffekt 22.01.11 - 15:01 Uhr

Hallo Annika,
ich habe auch das Problem mit den sch... Zysten. Ich hab anfang der Woche beim Gyn angerufen und die Helferinnen haben zu mir gesagt das man da garnichts tun kann.
Nur ein verstehen ich nicht wieseo hat dein Arzt DIr gesagt das man mit einer Zyste nicht schwanger werden kann.
Ich habe jeden Zyklus eine und letztes jahr bin ich damit schwanger geworden.
Hatte aber kurz drauf ne fehlgeburt.
Aber geklappt hat es Trotzdem also weiter versuchen.
LG Nicole

Beitrag von annima89 22.01.11 - 15:18 Uhr

Also er hat nicht gesagt dass man mit Zysten nicht schwanger werden kann aber es ist eben unwahrscheinlicher als ohne Zysten und es ist einfach nicht sehr gut für die Eierstöcke wenn sie ständig so Teile dranhängen haben ^^

Naja ich hoffe jetzt, dass die drei Monate mit der blöden Pille schnell rumgehen und es dann danach schnell klappt.

Habe irgendwie gehofft, dass es einfach was gibt, irgendein Medikament oder so, das verhindert, dass ständig neue Zysten wachsen. Es gibt doch gegen alles mögliche Medikamente, aber dagegen nicht!? Des ist doch einfach besch****! #heul

Danke für eure mutmachenden Beiträge!