Info: Beim neuen Perso kein 2.Name!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puppenclub 22.01.11 - 14:50 Uhr

#winke,

mir fällts gerade wieder ein!

Auf dem neue Chipkarten-Personalausweiß, den alle unsere Kinder haben werden, wird kein Zweitname abgedruckt.

Mein Vater heißt "K. P. XXX", sein Rufname ist der mit P., wenn er die Chipkarte bekommt, müsste er ALLE seine Unterschriften ändern, weil er offiziell dann K. hieße, obwohl der Name keine Bedeutung hat für ihn.

Meine Cousine hat während der Pubertät auch auf ihren Zweitnamen gewechselt, sie hats selbe Problem.

Ich fand es interessant zu wissen. Wir wollten immer einen Doppelnamen, damit sichs Kind mal umentscheiden kann, wenns will. Nun werden wir es wahrscheinlich nicht machen.

#winke

Beitrag von muckel1204 22.01.11 - 14:57 Uhr

Wenn ihr einen Doppelnamen nehmen wolltet, dann tut das. Doppelnamen werden nämlich mit Bindestrich geschrieben und somit werden auch beide Namen auf den Dokumenten verzeichnet. Nur bei 2 Namen, wird der erste genommen. Obwohl man sich auch umentscheiden kann und deine Cousine ihren zweiten Namen als Ersten eintragen lassen kann.

LG

Beitrag von sonygirl2009 22.01.11 - 14:58 Uhr

also bei meiner Oma im neuen Ausweis stehen beide vornamen drin ohne bindestrich oder sonstiges...

Beitrag von puppenclub 22.01.11 - 15:30 Uhr

Aktuell kriegt man glaub ich noch den normalen Personalausweis. Aber zukünftig soll es ja nurnoch eine Chipkarte sein, also ein einheitlicher Euroausweis.

Das mit dem Bindestrich ist natürlich eine Lösung, genauso die Namen offziell zu tauschen.

Beitrag von caracoleta 22.01.11 - 16:07 Uhr

nein, es gibt nur noch den neuen und da stehen bei mir auch beide vornamen drin

Beitrag von himbeerstein 22.01.11 - 15:57 Uhr

Oh Man! #klatsch und was soll der Blödsinn wieder?? Das ist genau so eine Aktion, das man zwar als verheiratete einen Doppelten Nachnamen haben kann, aber die Kinder nicht... #gruebel

Ehrlich... Gibt es dafür einen triftigen Grund? #kratz

Beitrag von anyca 22.01.11 - 17:11 Uhr

"Das ist genau so eine Aktion, das man zwar als verheiratete einen Doppelten Nachnamen haben kann, aber die Kinder nicht.."

Das ist was KOMPLETT anderes.

Warum Kinder keinen Doppelnamen haben dürfen, liegt doch auf der Hand. Oder sollen die Enkel dann Müller-Meyer-Schulze-Lehmann und die Urenkel Müller-Meyer-Schulze-Lehmann-Schmidt-Richter-Wagner-Kunze heißen?:-p

Beitrag von trottelfant 22.01.11 - 17:12 Uhr

Stell dir mal vor, dein Kind heißt Müller-Schulze und heiratet mal einen Meyer-Schmitz und beide entscheiden sich, wie ihr Eltern, für einen Doppelnamen. Dann heißen sie Müller-Schulze-Meyer-Schmitz. Und wenn deren Kinder wieder einen Doppelname wollen, wird der Rattenschwanz immer länger. Und genau darum kann man dem Kind keinen Doppelnamen geben!

Beitrag von silberschatten 22.01.11 - 18:53 Uhr

So ganz versteh ich das nicht. Ist der neue Perso für Kinder denn so anders als der für Erwachsene? Auf meinem neuen Perso steht nämlich mein Zweitname ganz normal mit drauf?! #kratz

Es wird nicht angegeben was nun der Rufname ist, aber 2 Vornamen stehen zumindest bei Erwachsenen definitiv mit drauf!?

LG Silberschatten

Beitrag von alais 22.01.11 - 22:20 Uhr

Hi,

das stimmt nicht.

Man bekommt nur dann Probleme, wenn der ERSTE Vorname NICHT der Rufname ist. Denn in der maschinenlesbaren Zone unten auf dem Ausweis wird automatisch der erste Vorname als Rufname geführt und das kann (noch) nicht geändert werden.

Heißt du also Marie Sophie Müller und Sophie ist dein Rufname (also M. Sophie Müller), dann ist dein Rufname ab sofort auf dem neuen Perso mit Marie vermerkt und das Sophie wird im unteren Teil nicht mitgeschrieben.

Der amtliche Name ist damit geändert und der Ausweis stimmt nicht mehr mit sonstigen Dokumenten (Führerschein, Kreditkarte, Krankenkassenkarte) überein.

LG

alais

Beitrag von alais 22.01.11 - 22:25 Uhr

Ich wieder, habs nochmal gelesen....ok, ich hatte dich falsch interpretiert. Sorry!

Aber es wird sicherlich die Möglichkeit geben seinen Namen zu wechseln wenn man das möchte...meine Cousine hat sich z.B. einen komplett neuen Vornamen eintragen lassen, weil sie den alten fürchterlich fand (nix weltbewegendes, "Stefanie" halt).

Und man muß halt geschickt sein und bei offiziellen Sachen halt den Erstnamen angeben (oder die Namen einfach tauschen lassen beim Perso erstellen...geht sicher nicht bei jedem Mitarbeiter, aber mit dem Wissen um die Problematik mit den 2.Namen wird da sicher auch mal ein Auge zugedrückt. Mein Klassenkamerad hatte damals seinen 2. Namen einfach nicht mit eintragen lassen, hats einfach verschwiegen und seitdem steht das nur noch in der Geburtsurkunde und nicht mehr im Perso)...mit dem 2. Namen kann man sich ja dennoch rufen lassen.

Lg

alais