Lag euer Bauchgefühl richtig?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von little-family 22.01.11 - 15:03 Uhr

Wünsche euch einen schönen Samstag Nachmittag#winke

Wollte gern eure Erfahrung hören:-D
Lag euer Bauchgefühl beim Geschlecht richtig?

Habe ein Jungsgefühl,auch schon davon geträumt und beim Pendeln (ja ich weiß nicht jedermanns Sache ;-)) zeigt es immer nur Junge an,auch schon vor der SS egal wer bei mir pendelt#gruebel

Nun war ich am 19+1 beim US,es lag nur leider ungünstig und FA tendiert zu Mädchen,mit der Aussage "Ich seh da nichts,aber Jungs verstecken auch gern mal was"

Hab aber kein Beweisbild bekommen,weder für Mädchen noch für Junge#schmoll Und FA wollte sich nicht sicher festlegen.

Jetzt hab ich mich schon ein bisschen vorsichtig auf Mädchen eingerichtet,aber beim Shoppen ist da immer eine leichte Skeptik,es fühlt sich noch nicht 100% richtig an...

Kann man sich selbst vom Gefühl so täuschen?#zitter

Hab am Mittwoch Feindiagnostik und hoffe da sieht man mehr;-)

Freu mich über eure Meinungen:-)

Beitrag von zuckerpups 22.01.11 - 15:04 Uhr

Ich lag 2x 100%ig falsch.
:-)

Beitrag von futzemann2003 22.01.11 - 15:08 Uhr

ich lag richtig... #verliebt

haben in der 15.ssw ein 80%iges jungen-outing bekommen... wollte ich nicht glauben, obwohl sich der gyn noch nieeeee geiirt hat.... habe auch nic gekauft...
und dann beim 2.ten großen us sagte er dann: " ach ne, gaaaanz deutlich schamlippen!" und dabei ists bis jetzt auch geblieben...

ich wollte/wünsche mir ein mädel und bekomme eins... #huepf

lg
steffie + lina KS-13

Beitrag von thereschen 22.01.11 - 15:08 Uhr

Ich lag 1 Mal zu 100% richtig :-)
Bei dieser SS weiß ichs noch nich...
Lg

Beitrag von linzerschnitte 22.01.11 - 15:10 Uhr

Ich dachte lange, es wird ein Mädchen... Kurz vor unserem Outing haben wir eine witzige Geschichte erlebt:

Mein Freund hat die Hand auf meinen Bauch gelegt und gemeint: "Wenn du ein Mädel wirst, dann strample jetzt!" .... nix geschah...

Ich hab dann die Hand drauf gelegt und gesagt: "Wenn du ein Bub wirst, dann strample jetzt!" ... und was war .... er hat gestrampelt!

Mein Freund und ich konnten uns vor Lachen nicht mehr einkriegen und waren schon auf das Ergebnis gespannt! Ich war seitdem felsenfest überzeugt dass es ein Junge wird! Und was wirds?












ein JUNGE!!!! *freu*

Lg,
Melli mit Noah (29. SSW) #verliebt

Beitrag von verheiratet22 22.01.11 - 15:10 Uhr

ixch hab es bei beiden richtig gefühlt....

beim ersten mal, gings Mir sowas von zum kotzen,und da habe Ich im Gefühl gehabt, ein Mädchen zu bekommen, was ja auch richtig war und jetzt gehts Mir wesentlich besser und habe von Anfang an gespührt, das Wir nen Jungen bekommen...

Beitrag von mira24 22.01.11 - 15:11 Uhr

Ich habe es auch geahnt und es stimmte.
Mein Mann hätte lieber ein Mädchen gehabt und ich habe immer nur gesagt, das er sich mit einem Jungen anfreunden soll und es war so
Wir bekommen einen kleinen Mann#verliebt

Beitrag von shiningstar 22.01.11 - 15:16 Uhr

Ich hatte beim SST sofort das Gefühl, es wird ein Junge. Als ob die Linie mich anlachen würde "Hallo, ich bin ein Bub".
Mein Mann dachte, es wird ein Mädchen.
Und in der 13., 19. und 21. SSW wurde 3x bestätigt, ich hatte Recht mit meinem Bauchgefühl ;o)

Beitrag von alinashayenne 22.01.11 - 15:16 Uhr

Hallo!

Also ich war mir bei meinem ersten Kind 100%ig sicher, dass es ein Mädchen werden würde. Ich hatte nicht "so ein Gefühl" sondern ich WUSSTE das. Ich habe nicht eine Sekunde daran gedacht, dass es doch anders sein könnte und hab mir überhaupt nicht im Traum vorstellen können, dass ICH einen JUNGEN kriegen könnte...Tja, dementsprechend baff war ich dann, als man beim Ultraschall in der 33.SSW (erst) endlich mal zwischen die Beine sehen konnte ;-) Es war nämlich ein Junge :-) (Über den ich mich natürlich dann ebenso sehr gefreut habe!!!#herzlich )

In der 2.Schwangerschaft war ich mir dann absolut sicher, dass es diesmal ein Mädel wäre - und damit lag ich dann auch richtig ;-)

Liebe Grüße
Nina

Beitrag von little-family 22.01.11 - 15:22 Uhr

Großes Danke an Euch:-D

Na dann bin ich gespannt auf Mittwoch;-) Also ich merk schon man kann sich genauso gut täuschen:-D

Beitrag von chez11 22.01.11 - 15:23 Uhr

huhu

ich war 2 mal von einem jungen überzeugt und bekomme nun das 2. Mädel:-p
Ja das gefühl kann einen täuschen.

LG#winke

Beitrag von co.co21 22.01.11 - 15:23 Uhr

Ich lag bei beiden Malen falsch...dacht in der 1. SS ein Junge, obwohl ich mir lieber ein Mädel gewünscht hätte...naja, haben dann ein Mädel bekommen. Und diesmal war ich irgendwie von einem zweiten Mädel überzeugt und es wird ein Junge #verliebt

Beitrag von little2007 22.01.11 - 15:29 Uhr

Ich habe bisher 2x richtig gelegen!
Bei meiner mittleren hatte ich kein Gefühl und bei meiner Großen lag ich daneben!

LG

Beitrag von schnaddel79 22.01.11 - 15:28 Uhr

Hallo!

In meiner jetzigen SS lag ich total richtig.
Mein Mann hat sich immer ein Mädchen gewünscht. Eines nachts bin ich wach geworden von einem Traum. Ich war bei mir im Krankenhaus zum US und man sah deutlich einen Penis. Das habe ich gleich morgens meinem Mann gesagt, der das aber nicht glauben wollte. Aber ich wußte von da an es wird 100 pro ein Junge und beim nächsten Termin zur Vorsorge habe ich das meiner FÄ erzählt und siehe da, ganz deutlich ein Junge. So zeigefreudig ist er seitdem jedesmal, so dass es daran nichts mehr zu rütteln gibt.

LG Schnaddel mit Jeremy 6 und Babyboy 36. SSW inside#winke

Beitrag von didyou 22.01.11 - 15:29 Uhr

Huhu,

ich habe mir bevor ich überhaupt Schwanger wurde immer nen Jungen gewünscht. Und als ich dann Schwanger war, wusste ich das es auch einer wird. Mein Freund sagte immer sie zu unserem Krümel und ich habe protestiert :-D
Naja und dann haben wir unser Outing bekommen, es wird wirklich nen Junge und es wurde sogar nochmal bestätigt.

Beitrag von leona78 22.01.11 - 15:29 Uhr

Hallo,

mein Bauchgefühl war richtig: Ein Mädchen. Meine Schwester und meine Ma waren unabhängig davon derselben Meinung.

Ein vorsichtiges Outing hatten wir in der 17./18. Woche, vier Wochen später sah es immer noch nicht nach einem Jungen aus...

lg

Beitrag von little-family 22.01.11 - 15:36 Uhr

Ich hatte auch so einen Traum,eine Bekannte arbeitet viel auf spiritueller Ebene (Ist auch wieder unterschiedlich wer dran glaubt und wer nicht):-)

Sie meinte man soll einfach lieb,bewusst zum Baby reden und darum bitten das es sich zeigen darf ob Mädchen oder Junge.Das hab ich gemacht und 2-3 Tage später hab ich geträumt das mein Schatz mir das US Bild zeigt und man deutlich sieht da ist ein Schniepel;-)

Tja nun weiß ich nicht ob das wirklich stimmt oder es mein Wunschtraum war#gruebel

Beitrag von mucki30 22.01.11 - 15:33 Uhr

Hi,

3x richtig, 1x (am Anfang) falsch.

lg

Beitrag von marienkaefer1985 22.01.11 - 15:36 Uhr

Also ich bin mir ja absolut sicher, dass ich einen Jungen bekomme. Komischerweise sagen das auch alle, denen ich sage, dass ich schwanger bin, ohne dass ich vorher sage, dass ich denke, dass es ein Junge wird.

Nur eine Bekannte meiner Schwester hat mich gesehen und meinte sofort: "Das wird ein Mädchen!"

Seitdem bin ich ziemlich unsicher und schon sooooo gespannt, was in 2 1/2 Wochen raus kommt, wenn man dann schon etwas sieht (18. Woche)!?

Hoffe, dass meine Mutterinstinkte nicht vollkommen falsch liegen #schwitz

Beitrag von kleinefee81 22.01.11 - 15:53 Uhr

Ich hab von Anfang an gedacht, es wird ein Junge, und: es wird ein Junge!
Meine Mutter und meine (in spe) Schwiegermutter haben das auch gedacht, aufgrund der (schon recht früh sichtbaren) Bauchform. Mein Bauch geht derbe nach vorn...;-)

Beitrag von hasi1977 22.01.11 - 16:01 Uhr

Wir haben uns einen Jungen gewünscht und ich bin von Anfang an von nichts anderem ausgegangen... und siehe da, es wird ein Bub #verliebt

LG und alles Gute #winke

Beitrag von terryboot 22.01.11 - 16:08 Uhr

beim ersten mal lag ich absolut daneben. hätte wetten können es wird ein mädchen und es ist doch ein junge geworden.

jetzt beim zweiten mal hatte ich gar kein gefühl und es wird wohl wieder ein junge.

Beitrag von rennmausi 22.01.11 - 16:24 Uhr

Hallo!

Ich lag 2x richtig! Bei meinem Sohnemann wusste ich schon früh, dass es ein Bub wird. Wir haben damals auf ein Outing verzichtet, weil wir ein Ü-Ei wollten! Aber eigentlich wäre die einzige Überraschung gewesen, wenn dann doch ein Mäderl gekommen wäre. War mir wirklich sehr sehr sicher!

Diesmal hatte ich auch ein Bubengefühl, wenn auch nicht so stark. Und laut Outing (war sehr eindeutig *g*) aus der 19. SSW wirds auch ein Bub. #verliebt

Lg Rennmausi mit Lausbub (20 Monate) und Babybub (20+1)

Beitrag von miyuki-lee 22.01.11 - 16:30 Uhr

Huhu,
ich hab von anfang in er-form gesprochen.der zwerg,der krümel usw.
ich war dann bei 17+4 beim fa und und sie fragte ob wir wissen möchten was es wird.wenn sie es denn sehen kann.
sie fragte mich auch ob ich von einem jungen ausgehe weil ich immer er sage.
und ich hatte recht,es wird ein junge.
also ich glaube schon das es so was wie intuition gibt.
mein mann findet es toll.meine tante und meine mutter waren erst geschockt.
naja,meine mutter wird ihren enkel wohl nie sehen.aber sie wusste das sie oma wird.
liebe grüße,lee 19+6

Beitrag von kaeseschnitte 22.01.11 - 16:38 Uhr

ich konnte beide male nicht sagen, was es wird. deswegen wollte ich es beim arzt auch wissen, weil mein bauchgefühl sagt mir gar nix. ;-)
oder wie meine schwester sagte: "ich bin mir zu 50% sicher, dass es ein mädchen wird." bzw. "ich bin mir zu 50% sicher, dass es ein junge wird."
jetzt kriegen wir beides. vielleicht hatte ich deswegen auch kein bauchgefühl.
grüsse
ks

  • 1
  • 2