Blutschwämmchen

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cole76de 22.01.11 - 16:19 Uhr

Hallo
Mein Sohn hat am nasenflügel ein blutschwämmchen er kommt jetzt am monatg ins Krankenhaus und wird mit dem Beta blocker eingestellt. Was machen die dort alles und wie lange bleibt er drin? Ich habe keine Ahnung wie das so ab läuft.

MFG cole76de

Beitrag von derhimmelmusswarten 22.01.11 - 19:37 Uhr

Meine Tochter hat eins am Rücken (klar, das sieht man nicht) und wir haben daran nichts behandeln lassen. Der Kinderarzt hat uns total verrückt gemacht und uns nach St. Augustin ins Krankenhaus geschickt. Dort stellte sich aber raus, dass es harmlos und nur oberflächlich ist. Ich suche seitdem keine Kinderärzte mehr auf. Unser Hausarzt hat uns dann gesagt, dass das von selbst zurück geht. Ich nehme aber an, dass das bei euch anders ist. Also groß, weh tut und wächst? Bei meiner Tochter ist es nicht weiter gewachsen. Der Hausarzt hatte also recht.

Beitrag von leahmaus 22.01.11 - 19:57 Uhr

Hallo Du,

Wir haben diese Beta Blocker Therapie gemacht und konnten sie jetzt vor Weihnachten erfolgreich beenden!!!!

Hanna hatte 5 Hämangiome,die wirklich sehr erhoben waren u immer dicker wurden.
Also,haben wir uns für die Therapie entschieden,das war vor 9Monaten.

Was auf euch zu kommt:
Wir mussten für 3Tage zur Beobachtung im Kh bleiben.
Dort wurde unsere Maus am Monitor überwacht,um zu gucken,wie sie die Medis verträgt,weil dadurch kann der Blutzucker Spiegel im Blut sinken,deshalb nicht erschrecken,deine Maus bekommt alle paar Stunden einen piekser.So wird der Blutzucker kontrolliert.
Aiuch die Herzfrequenz kann runter gehen,deshalb der Monitor!

Und kann sein,das deine Maus einen Zugang bekommt,falls irgendetwas sein sollte,dann können die Ärzte schnell handeln.
Unsere hatte den Zugang im Kopf!
Ich möchte dir keine Angst machen.

Naja jedenfalls sind wir sehr zufrieden gewesen.Du wirst sehen,nach ein paar Wochen wird das Hämangiom schon viel heller u verblasst.
Bei uns sind die zwar nicht ganz weggegangen,aber immerhin.

Am 1.02 müssen wir zur Kontrolle.

Ich wünsche dir alles Gute und wenn du noch Fragen hast,kannst mir auch gerne per Pn mailen.

LG Stephie mit Lea 4J und Hanna 1Jahr

Beitrag von katel84 23.01.11 - 20:55 Uhr

Ist das schwämmchen den gewachsen ??? find die medi sache nicht besonders toll ..
mein Sohn wurde gelaisert da seine schwämmchen 7stück sehr schnell wachsten er wurde ca 4 mal gelaisert und gut war