Ringelröteln

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dnom1801 22.01.11 - 17:35 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe folgendes Problem, bin in der 9ssw und gestern war eine Freundin zu Besuch, sie ist Erzieherin und erzählt mir so beiläufig bei ihr im Kindergarten gehen Ringelröteln rum, alle Schwangeren und deren Kinder dürfen nicht mehr kommen. Sie weiß noch nicht dass ich schwanger bin, wir haben es noch nicht erzählt. Ich habe sie auch nicht heim geschickt. Jetzt mach ich mir Sorgen, was wenn sie es auch hat aber es nicht merkt, kann ich mich dann angesteckt haben?

Danke für eure Meinung!
Lg

Beitrag von melanie2005 22.01.11 - 17:45 Uhr

Hat deine FA dein Blut noch nicht untersucht? Sonst steht ja in deinem Mutterpass gegen was du Immun bist und gegen was nicht.

lg

Melanie mit Mucki im Bauch #herzlich

Beitrag von dnom1801 22.01.11 - 17:53 Uhr

Doch, allerdings wird Ringelröteln nicht automatisch getest, nur bei Verdacht...
leider!

Beitrag von hoernchen123 22.01.11 - 17:47 Uhr

Hallo,

Ringelröteln verlaufen meist (bei Erwachsenen zu 80%) stumm, daher besteht theoretisch schon die Möglichkeit, dass deine Freundin es hat, aber nicht bemerkt. Aber so richtig wahrscheinlich ist das an sich nicht, viele Leute sind ohnehin immun.

An deiner Stelle würde ich am Montag zum FA gehen und den Titer bestimmen lassen. Was anderes bleibt dir eh nicht übrig.

LG

Beitrag von dnom1801 22.01.11 - 17:52 Uhr

Ja das werde ich wohl machen müssen, aber ich kann mich nun ja auch nicht daheim einschließen, mit nem Kindergartenkind irgendwie eh schwierig, dort hatten sie es auch, allerdings wusste ich da noch nicht dass ich schwanger bin.
Danke dir!

Beitrag von schnaddel79 22.01.11 - 18:10 Uhr

Hallo!

Habe gerade selbst das Problem. Meine Hebamme meinte, dass die Ansteckungsgefahr sehr sehr gering ist. Sie selbst hatte damals in ihrer Frühschwangerschaft direkten Kontakt zu einem Kind mit Ringelröteln über viele Stunden und hat sich nicht angesteckt. Sie mußte dann 2 Werte testen lassen ob sie immun ist oder nicht. Sie war nicht immun, aber hat sich auch nicht angesteckt.
Meine FÄ meinte man könnte das nach 10-14 Tagen testen.

Erkundige dich zwischendurch bei deiner Freundin ob sie sich angesteckt hat oder nicht und das besprich mit deiner Ärztin.

LG Schnaddel mit Jeremy 6 und Babyboy 36. SSW inside#winke