Schwanger oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von norldichtfeuer 22.01.11 - 18:06 Uhr

Hallöchen an alle,wir versuchen seit ca. vier Jahren Nachwuchs zu bekommen,habe schon alle Untersuchungen gemacht und Kinderwunschzentrum hinter uns,jetzt bin ich im zweiten Zyklus mit Clomifen 150 mg,und heute ist der 17.Tag,wo ich erhöhte Temperatur nach dem ES habe,habe die obligatorischen Rückenschmerzen ,aber diesmal im Lendenbereich und im Unterleib rumort es,ja ich weiß einen Test machen,diese Angst davor das er negativ ist,nee,muss ich mir noch nicht antun,warte bis montag,da hab ich eh einen Termin beim Frauenarzt.was haltet ihr von meiner Kurve?Kann da sich schon was andeuten?
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/385896/559932
was meint ihr dazu?sieht doch gut aus oder?lg

Beitrag von shiningstar 22.01.11 - 18:28 Uhr

Wenn Du kein Progesteron nimmst (z.B. Utrogest), sieht das ZB sehr sehr gut und vielversprechend aus -leider wird nur ein SST Gewissheit bringen.

Beitrag von skea 22.01.11 - 18:31 Uhr

Hallo
Wenn du Medikamente nimmst brauchst du solche Zykluskurven auch nicht führen. Clomifen ist ja erst der Anfang so einer Behandlung und wenn ich ehrlich bin würde ich diese Methode ganz lassen und evtl gleich zu einer IVF/ICSI falls noch möglich x IUI. Dein Alter spielt leider auch schon eine Rolle und lange würde ich nicht mehr warten.

lg Skea

Beitrag von norldichtfeuer 22.01.11 - 18:52 Uhr

Mmh,ja ich werde wohl warten müssen,wir leben derzeit in den Staaten,mein Frauenarzt hier hat mir das clomifen auf Auge gedrückt und die Temperaturkurve zu führen,das ist hier so üblich.um zu gucken,ob ich überhaupt nen Eisprung hab,die künstliche Befruchtung machen wir dann,wenn wir wieder in Deutschland leben,Ende des Jahres.Hier wird pauschalisiert eine Dosis von Hormonen gegeben und dann wird das durchgeführt.Auch wenn man Clomifen in Deutschland verschrieben bekommt,wird es ja an bestimmten Tagen per Ultraschall kontrolliert,wie die Eizellreifung vonstatten geht,hier macht das kein Mensch.DAnn kann man auch mal ne Zyste kriegen,ohne das es einer merkt.Ich werde es mal weiter angucken und warten.

Beitrag von shiningstar 22.01.11 - 19:14 Uhr

Ich würde einfach einen SST machen ;o)
Ich hatte nach der künstlichen Befruchtung auch Rückenschmerzen in der Leistengegend, und seitlich... Hatte ich nie vorher, weder als PMS noch bei der Periode oder so...

Beitrag von hochzeit08 22.01.11 - 19:14 Uhr

Dein ZB sieht super aus. Däumchen sind gedrückt #pro#pro

Würde immer erst Clomi versuchen und dann eine künstliche Befruchtung. Habe auch schon 1 Clomi Zyklus hinter mir und es hatte damals auch gleich geklappt. Bin aktuell auch wieder im Clomi Zyklus und hatte auch einen ES.

Viel Glück