Brauche dringend Hilfe-Fruchtwasser

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saku 22.01.11 - 19:04 Uhr

Hey ihr lieben....

Es ist so mein Mann und ich sind im Bett eingeschlafen. Als ich wieder wach geworden bin war ich klitsch nass zwischen den Beinen das ging bis zu den Füßen runter.
Ich also aufgestanden und ein PH testgemacht der auch gleich dunkel wurde und mir den pH von 7 angezeigt hat.

Jetzt ist das Problem das wir vor gut 2 Stunden Sex hatten und Sperma genau den gleichen PH hat.

Komm ich mal zum Punkt...
Mein Mann sagt ich soll zu Hause bleiben und ab warten.
Meine Hebamme sagt auch ich soll noch abwarten ob es weiter läuft wenn ich laufe bzw Sitze (ich hab so schon immer das Gefühl das ich auslaufe)
Meine Eltern sagen wir sollte das lieber abklären lassen lieber so als wenn nach her doch was ist.

Irgendwie weiß ich nicht was ich machen soll.

mein Bauch ist ganz hart und rücken schmerzt auch...
Vielleicht ist das auch gerade wegen der Aufregung
:-(
was würdet ihr machen?

LG saku
38 SSW


Beitrag von connie36 22.01.11 - 19:06 Uhr

würde definitiv ins kkh fahren und das abklären lassen. lieber jetzt einmal zuviel als zuwenig.
lg und alles gute
conny ks-3

Beitrag von dnj 22.01.11 - 19:08 Uhr

Also ich würde da auf die hebamme vertrauen.... Glaub ich....!!! Ach man echt schwierige Situation! Würd mal sagen mache das was dir am meisten Sicherheit bringt!!;-)

Beitrag von maerzschnecke 22.01.11 - 19:08 Uhr

Ich würde auch in die Klinik fahren.

Beitrag von nessa79 22.01.11 - 19:08 Uhr

Also da du ja schon in der 38. Ssw bist würde ich auf das vertrauen was deine Hebamme dir gesagt hat. Sie wird schon wissen wovon sie spricht. Und in der Woche ist es ja nicht dramatisch wenn du einen Blasensprung hast. Du kannst ja erst mal abwwarten ob die Schmerzen regelmäßiger und schmerzhafter werden. Und wenns dich gar nicht mehr zu Hause hält nachschauen lassen.
Was soll schon sein, außer dass es dann wohl los geht wenn es wirklich die Fruchtblase war? :-D
LG
Nessa (33. Ssw)

Beitrag von maerzschnecke 22.01.11 - 19:10 Uhr

Es wäre dann problematisch, wenn das Kind mit dem Köpfchen noch nicht fest im Becken liegt - wegen möglichem Nabelschnurvorfall.

Ich würde daher zumindest im Kreißsaal anrufen und deren Meinung hören.

Beitrag von magmagruen 22.01.11 - 19:08 Uhr

ich würde ins KKH fahren,die testen ruck zuck obs Fruchtwasser ist und wenn nicht kannst Du immer noch wieder heim.
Besser als wenn Du Fruchtwasser verlierst und noch Stunden lang Zuhause rumliegst.

Wünsche Dir von #herzlich alles gute.

Beitrag von saku 22.01.11 - 19:25 Uhr

Wenn ich ins Kkh fahre soll ich vor im Kreißsaal mal anrufen?

:-(

Beitrag von maerzschnecke 22.01.11 - 19:27 Uhr

JA, auf jeden Fall!!

Beitrag von zuckerpups 22.01.11 - 19:32 Uhr

Läuft dir sonst nach dem Sex auch das Sperma bis zu den Füßen runter und Du bist klitschnass??

Also, da versteh ich die Hebamme nicht, daß sie nicht kontrollieren kommt.

Für mich klingen "klitschnass", "harter Bauch" und "Rückenschmerzen" nach Geburtsbeginn. Deswegen würde ich ins KH fahren. Mit Kliniktasche.

Beitrag von saku 22.01.11 - 19:52 Uhr

Nee deswegen ja #zitter

Mein Mann meinte er habe geschwitzt
Also er hatte sein Bein zwischen meinen beim kuscheln...

Ja dann wäre ich doch aber vaginal trocken gewesen....

Beitrag von sandra7.12.75 22.01.11 - 20:14 Uhr

Hallo

Liegt denn der Kopf fest im Becken???
Weil dann kannst du auch noch warten.

Beim vierten Kind hatte ich einen vorz.Blasensprung(so nennt man das vor Wehenbeginn) und 2 Stunden später haben die Wehen eingesetzt.

lg