Ab wann keinen Schlafsack mehr?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von wattwurm08 22.01.11 - 19:07 Uhr

Hallo liebe Urbinis,

vielleicht könnt ihr mir helfen. Jan-Ole ist jetzt ein Jahr alt und hat bisher immer nur im Schlafsack geschlafen. Seit ein paar Tagen dreht er sich aber so doll, dass er manchmal weint, weil er im Bett sitzt oder sich in einer Position befindet, in der er nicht mehr allein raus kommt.
Im Moment passiert das Nachts so 3 - 4 mal.
Jetzt hab ich überlegt, einfach eine Zudecke zu nehmen und den Schlafsack weg zu lassen. Da habe ich allerdings Angst, dass er irgendwann einfach unter der Decke liegt....
Wie macht ihr das?
Für Eure Hilfe bin ich dankbar!!!!
Liebe Grüße
Simone

Beitrag von tragemama 22.01.11 - 19:31 Uhr

Christina schlief nie mit Schlafsack, d.h. nach den ersten drei oder vier Monaten hat sie sich total dagegen gewehrt. Sie bekam dann einen Wolloverall von Hess Natur anstatt des Schlafsacks. Decke wäre mir zum Einen zu gefährlich gewesen, zum anderen wäre die eh nicht draufgeblieben.

Andrea

Beitrag von wattwurm08 22.01.11 - 19:50 Uhr

Das ist ja eine prima Idee. Habe dort jetzt auch geschaut.
Ist das dieser hier?

http://de.hessnatur.com/shop/productdetail.action?modelCode=33151&pos=2

Und darunter hast du einfach nur den Schlafanzug angezogen?
Hält das wirklich schön warm?

Wie fallen die wohl aus? Er trägt jetzt Gr. 80/86

Sollte ich lieber eine Nummer größer bestellen?

Liebe Grüße
Simone

Beitrag von tragemama 22.01.11 - 20:16 Uhr

Die fallen ganz normal aus, ich hab ihn auch größer gekauft und die Ärmel umgeschlagen und Socken an die Füsse gezogen. Der hält noch wärmer als ein Schlafsack, ist aber supertemperaturausgleichend, finde ich.

Ja, dieses Modell in rot trägt Christina nachts über Kurzarmbody und Schlafanzung.

Andrea

Beitrag von zwillinge2005 22.01.11 - 19:44 Uhr

Hallo,

unsere Jungs haben über zwei Jahre im Schlafsack geschlafen. Sie konnten damit hervorragend laufen und auch aus dem Gitterbett aussteigen.

Was für einen Schlafsack hat Dein Sohn, dass er sich damit "fesseln" kann?

Ich bin ein ALVI Babymäxchenfan.

LG, Andrea

Beitrag von wattwurm08 22.01.11 - 19:46 Uhr

Wir haben keine besondere Marke.
Jan-Ole ist 80 cm lang und die Verkäuferin hat uns einen in 110cm empfohlen. Oder ob der einfach zu lang ist?

Beitrag von zwillinge2005 22.01.11 - 20:29 Uhr

Hallo,

vielleicht liegt es daran, dass er etwas zu lang ist.


LG, Andrea

Beitrag von maschm2579 22.01.11 - 20:15 Uhr

Hallo Simone,

ich bin zwischenzeitlich auf Bettdecke umgestiegen aber nun wieder mit Hannah (im März 3) bei einem Schlafsack angekommen

Sie rief dann bis zu 3x die Nacht weil es zu kalt war #augen und die Bettdecke verrutscht.

Also wieder einen Schlafsack. Sie ist jetzt 91 cm und schläft in einem 110er von DM. Ist recht knapp aber sie schläft super. Sobald ich Ihr den 130er anziehen ruft sie auch nachts weil sie sich vertüddelt hat.

Ich würde im Winter den Schlafsack noch lassen, evlt einen kürzen nehmen. Ich schätze unser ist durch das viele waschen nur noch knapp 10 cm länger als Hannah, aber ist super #freu

lg Marenl

PS: ich kenne viele die bis 3 in einem Schlafsack schlafen