erste erfolge

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von nadine.m21 22.01.11 - 19:14 Uhr

Ich kann es fast gar nicht glauben.
Bin seid 2 wochen dran mit der Ernährungsumstellung uns Sport.

Heute hatte ich schon 6,5kg weniger und mir passt mein Ring wieder den ich schon über 6 monate nicht mehr an hatte.Uuuuuuuuuuuuund eine Hose die ich vor kurzen nicht mal mehr über den Po bekommen habe,passt wieder.
Kann es fast noch nicht glauben.

Sorry fürs Silopo aber musste es jetzt mal erzählen :-)

Beitrag von samarangel 22.01.11 - 19:40 Uhr

super gratulation klasse und wie und was machst du genau an sport und wie essen umstellen ??;-)

Beitrag von nadine.m21 22.01.11 - 20:26 Uhr

Essen tu ich 3 mal am tag.Abends keine KH.Und natürlich gesund.Wenig fett und selten süsses.Habe mir in den 2 wochen 2 mal was erlaubt zum nachtisch.
Und natürlich viel trinken. Minds. 3 liter am tag.

Habe mich im Fitnessstudio angemeldet.
Geräte und danach noch 30 min Cross.
Was ich aber nach und nach steigern will.

Und wenn meine ausdauern besser ist werde ich auch den ein oder anderen Kurs mitmachen.

Spinning wurde mir empfohlen,weil da die Haut schön gestrafft wird.

Dachte nicht das es so schnell geht mit den über 6kg.Ich weiss,so schnell geht es natürlich nicht weiter.Aber es motiviert doch sehr :-)

Beitrag von smokinaces 22.01.11 - 20:22 Uhr

Hallo,

erstmal Glückwunsch zu dem Ergebnis. aber jetzt kommt ein großes ABER.

6,5 kg in 2 Wochen sind viel zuviel und zudem völlig ungesund. Auf Dauer wirst du das nicht halten können, da bei solchen Gewichtsverlust dein Körper mit der Verbrennung auch langsam zurückgeht und dann bist du im Kreislauf drin. weniger Essen heißt nicht immer gesund abzunehmen.

Denn was du jetzt abgenommen hast, davon waren ca. 80% wassereinlagerungen im Körper und vielleicht 20% des ungeliebten Fettes.

wenn du weiterhin sooo schnell abnimmst, dann haste in spätestens 3 wochen ein Plateu erreicht und dann geht erstmal garnix mehr, in Sachen abnehmen

Beitrag von nadine.m21 22.01.11 - 20:37 Uhr

Ich hungere ja nicht.Ich esse am tag 3 Mahlzeiten bis ich satt bin.Gesund.Gemüse,Fisch,Fleich,Obst.Wenig fett
Trinke viel wasser.Die hälfte davon mit frischen Zitronensaft und halt sport.

Ich zähle weder Kalorien noch verzichte ich auf was.
Das es nicht so weiter geht mit der abnahme ist mir klar.Und damit komme ich auch klar :-)

Möchte gerne 30 kg abnehmen und das braucht so oder so seine zeit.

Dicke nehmen am anfang ja eh schneller ab. Bin eine davon :-)

Beitrag von smokinaces 22.01.11 - 21:02 Uhr

also wenn ich das mal so sagen darf, wenn du das auf deinem Profilbild bist, dann bist du alles nur nicht dick.

versuche deine Mahlzeit mal am besten auf 5 -6 am tag zu erhöhen. und versuche auch genug fette zu dir zunehmen, denn gerade die gesunden fette sind ech das A & O, was leider viele menschen vergessen.

ich finde es schonmal sehr gut dass du von dir aus sagst, dass es seine Zeit braucht, davon gibts leider nicht viele Menschen. denn ganz viele menschen wollen uviel in zu wenig zeit. für die menschen ist dann auch fettabsaugen gedacht :o)

30 kg. sind natürlich schon ein Ziel was hoch gesteckt ist, wieviel Zeit hast du denn dafür eingeplant um das zu erreichen?

Du hast gesagt du amchst Sport, was für welchen machst du denn wieoft in der Woche, wenn ich fragen darf?

Beitrag von nadine.m21 22.01.11 - 21:23 Uhr

Das Foto ist auch schon etwas älter und man sieht auch nur das Gesicht :-)

Wiege jetzt (heute abend gemessen) 100,5 kg auf 175cm.
30 kg ist das was ich auch zugenommen habe in den Jahren.Das möchte ich auch gerne wieder los werden ;-)

Bin auch bei einer Ernährungsberaterin.Soll 2 wochen aufschreiben was ich esse und trinke (am mittwoch sind die 2 wochen rum).
Sie hat mir mal geraten nur 3 mahlzeiten am tag zu essen.Wenn ich damit gut fahre,kann ich es so weiter laufen lassen.Und bis jetzt klappt es auch ganz gut.

Fette nehme ich ja schon zu mir.Nur nicht mehr in den ausmaasen wie vorher ;-)

Also ein gutes Jahr rechne ich schon damit.

habe mich im Studio angemeldet.Versuche 3 mal die Woche zu gehen ( 2 kinder,Mann arbeitet schicht).Habe mir es auch schon fest im Kalender eingetragen wann ich gehe.
Geräte und danach noch 30 min auf em Crosstrainer.Will es auf 45 min steigern nach und nach.Und wenn meine ausdauer besser ist kommt auch der ein oder andere Kurs noch dabei

Beitrag von nadine.m21 22.01.11 - 21:29 Uhr

habe aber schon knapp eine woche vor dem erstne termin mit der Ernährungsberatein mit der Umstellung angefangen

Beitrag von smokinaces 22.01.11 - 21:43 Uhr

wiegen macht man am besten immer morgens zur selben zeit, dann hat man einen konstanten vergleich.

also drei mahlzeiten empfinde ich persönlich zu wenig, aber das muss jeder bzw. jede für sich selbst entscheiden, womit man am besten zurechtkommt

Die Zeit die du dir gesetzt hast, zeigt dass du das auch realistisch siehst, was leider hier nicht viele machen oder wollen.

3x pro Woche Sport hört sich sehr sehr vernünftig an. Hast du denn einen Trainingsplan woran du dich orientierst beim Sport?



Beitrag von nadine.m21 22.01.11 - 22:11 Uhr

Wiege mich immer abends.Frag mich nicht warum.Versuche nur 1 mal die woche drauf zu gehen,klappt aber nicht so ;-)

Ja,habe einen Trainingsplan erstellt bekommen.

Beitrag von smokinaces 22.01.11 - 22:24 Uhr

jeder mensch hat seine marotten, und das ist dann deine :-)

magst du deinen Plan vielleicht mal posten, da kann man bestimmt noch einiges umstellen bzw. ändern. Denn ich ahbe die Erfahrung gemacht dass die meisten TP die im Studio erstellt werden, der letzte Müll sind

Beitrag von nadine.m21 22.01.11 - 22:36 Uhr

Ich kann dir gerne sagen an welche geräte ich gehe.Bzw jetzt nicht die namen nennen aber für welche bereiche sie sind.

Also

2x Bauch
1 x Brust
3x Rücken
3 x Beine

a 3 x 15 einheiten

Beitrag von smokinaces 22.01.11 - 22:42 Uhr

ich möchte ja jetzt nicht meckern, aber das ist echt so ein typischer studioplan, den man(n) getrost in die Tonne kloppen kann.

wie sieht es denn mit cardio aus, machst du davor zum warmmachen, oder zwischendurch oder nur am ende oder jeweils alles drei?

ich weiß das sind eine menge Fragen, aber da läßt sich soch einiges umstellen bzw. für dich optimieren

Beitrag von nadine.m21 22.01.11 - 22:44 Uhr

Klar,10 min Rad fahren zum warm machen.
Zwischendurch nicht.
Aber wie geschrieben am ende noch Crosstrainer

Beitrag von smokinaces 22.01.11 - 22:55 Uhr

versuche auch mal die cardio einheiten zu wechseln, also mal zum aufwärmen auch mal auf den crosser oder wenn ihr ein rudergeärt habt, dann nehme das. denn gerade das rudergerät ist echt perfekt zum fett verbrennen, weil da sämtliche muskeln angesprochen werden, die du hast.

sonst baue auchmal zwischen durch 1 - 15 min cardio ein. und ganz wichtig verschiebe die bauchübungen auf das ende des trainings, a besten bevor du cardio amchst, denn gerade die bauchmuskelatur ist mir 3% echt die kleinste. und gerade die muskeln beanspruchst du schon bei ALLEN anderen Übungen mit, denn die Bauchmuskelatur dient zur Stützung. und wenn du die vorher trainierst dann hast du die Stützfunktion bei den nachfolgenden Geraäten nciht mehr gegeben, bzw nur noch eingeschränkt.

ich vermisse noch irgendwie das armtraining in deinem plan, hast die garnicht drauf, oder trainierst du deine amre nur sekundär?

Beitrag von nadine.m21 22.01.11 - 23:03 Uhr

Ja,da muss ich echt mal schauen auf dem Plan ob ich die jetzt nur vergessen habe aufzuschreiben oder ob da echt nix dabei ist.

Kann es dir jetzt gar nicht sagen