Kann es gar nicht glauben!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffihoe25 22.01.11 - 19:32 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab am 19.01 positiv getestet und bin somit 5+3 glaub ich. Ich kanns gar nicht glauben.
Und wer sagt er merkt es erst im 3 Monat oder so dem glaub ich nicht. Ich hab schon ein ziehen im Unterleib.
Mein Sohn ist 5 Jahre und er wünscht sich schon sehr ein Geschwisterchen, und ich möchte es ihm/und allen anderen am liebsten gleich erzählen hab aber irgenwie bedenken.
Der FA -Termin ist auch erst am 16.02. Das ist noch so lang hin. Und irgenwie möchte ich die ganze Welt dran teilhaben lassen.

Was sagt ihr, sollen wirs schon sagen.
Wem geht genauso oder ist es so ergangen.

Danke für eure Antworten

lg
steffi

Beitrag von ina175 22.01.11 - 19:36 Uhr

Erstmal herzlichen Glückwunsch und eine schöne ss.

Wir mussten es früh sagen, da bei mir beide Male zunächst der Verdacht auf eine ELSS bestand. Meine erst ss war eine ELSS und daher war Vorsicht geboten.

Bei Marius waren wir soooo glücklich, dass wir es bereits in der 7. ssw erzählten. Jetzt bei Julia musste ich ins KH und meine Mama musste auf Marius mit aufpassen. So wusste es meine Mama und Schwiegereltern sehr früh.

Unserem Sohn haben wir es erst erzählt als mein Bauch größer wurde, so in der 20. ssw.

LG, Ina

Beitrag von vemaja 22.01.11 - 19:38 Uhr

Hi,

erstmal #herzlichen Glückwunsch :-)
ich habe mir nach meiner FG im Sommer 2010 fest vorgenommen, dass
ich es unseren Bekannten/Freunden erst nach dem 3. Monat erzählen werde.
Und was hab ich getan???
Kaum hab ich erfahren das ich schwanger bin, haben es ein paar Freunde erfahren, auch wenn ich mich so angestrengt habe, ich konnte einfach meine Klappe nicht halten #verliebt

lg
vemaja

15+5

Beitrag von julante 22.01.11 - 19:41 Uhr

Hej Steffi,

ich bin auch ca soweit wie du.

Wir sagen es allen Verwanden und Freunde.
Nach der FG waren wir traurig und ich wollte mich erst mal eine Weile zurück ziehen. Niemand hat das verstanden. Dann erst alles immer und immer wieder erklären zu müssen, war noch mal sehr schmerzlich.

Ich meine wir alle haben doch unsere Familien und Freunde die eben mit uns Leid und Freude teilen wollen und sollen.

So haben wir alle aus der Familie nach dem positiven Test angerufen. Nun wissen wir uns mit guten Wünschen auf dem Weg.

Auf Arbeit hab ich noch nix gesagt, dass ist für mich eine andere Liga.

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft

Julante

Beitrag von steffihoe25 22.01.11 - 19:47 Uhr

Unser Sohn ist 5 Jahre und nicht doof. Ich glaub er ahnt jetzt schon was. Ich finde er solls als erster erfahren, bevor es wir jemanden anders erzählen. Aber das wird für ihn dann lange dauern und er ist ja so eine Tratschtante. (wie ich :))
Ich wills ja auch schon erzählen.

lg
steffi

Beitrag von lillifee86 22.01.11 - 19:45 Uhr

hallo.

Ich habe am 20.01 positiv getestet !! Also 2 meiner Freunde wissen es schon und meine Famile weiß es auch schon, ich habe zwar auch große Angts, dass etwas schief gehen könnte, aber ich freue mich einfach sooo sehr über diese ss das ich es jedem erzählen muss !!! Ich hoffe einfach das alles gut geht !!!!

Ich habe meinern ersten FA Termin auch erst am 04.02 ... ist auch noch soo lange :-( Für mich ist es ja das erste mal und ich bin soooo aufgeregt, könnt die ganze welt umarmen !!!! #verliebt

Wünsch uns allen nur das BESTE !!!! #klee

Beitrag von schnurzel86 22.01.11 - 19:45 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft!

Ich habe bei meiner Tochter Leonie es auch gleich allen erzählt, da war ich bei 7+0 ssw. Und diesmal bin ich in der 5 Woche und konnte auch nicht mehr dicht halten.....
Finde das ein tolles Erlebnis..

So wie du dich fühlst, erzähl es ruhig....

Schöne Kugelzeit...

LG Julia+Leonie+5 ssw

Beitrag von .teddymaus. 22.01.11 - 19:48 Uhr

Hallo Steffi.
Mein NMT war gestern. Also bin ich NMT+1 oder besser gesagt 4+1!

Ich bin noch genauso aufgeregt wie du.
Alles ist neu und aufregend. Ich habe auch so heftiges Unterleibsziehen.

Zu deiner Frage: Es weiss bisher nur mein Mann. Und das bleibt auch noch so. Ich habe viel durchgemacht. Es ist meine 5.SS, hab aber erst eine gesunde Tochter.
Keine Ahnung, wann ich den Mut finde, es zu erzählen, aber ich möchte einfach noch abwarten. Ich will nicht ständig "darüber" reden.
Es soll erstmal einigermaßen in trockenen Tüchern sein.

Aber das muss jeder für sich entscheiden. Wenn du für dich bereit bist, bei einer eventuellen FG auch ALLE daran teilhaben zu lassen, dann kannst du es ruhig erzählen. Es muss ja auch nichts passieren.
Es muss halt jeder für sich abwägen.

Deinem Sohn würde ich es allerdings noch nicht erzählen. Es ist noch sooo soo soo lange hin, bis sich wirklich etwas tut (zumindest in seinen Augen) und er würde es bestimmt vor lauter Aufregung nicht lange aushalten.

Alles Gute für dich.

LG

Beitrag von himbeerstein 22.01.11 - 19:56 Uhr

Ähm.. #kratz

Herzlichen Glückwunsch und willkommen!

Aber...
"Und wer sagt er merkt es erst im 3 Monat oder so dem glaub ich nicht"

Ich merk jetzt noch nichts!
Wenn nicht die Tage weg geblieben wären würde ich NIE im Leben auf die Idee kommen schwanger zu sein.
(ich würde wohl jeden Tag 200 Sit ups machen und den fetten Bauch wieder weg zu bekommen! #freu )

Schöne Kugelzeit #herzlich