Hilfe MMR-Impfung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von asyaarda 22.01.11 - 19:38 Uhr

Hallo Mamis,

Meine Tochter (13 Monate) wurde am 10.1 geimpft...
der Arzt hat gemeint dass sie evtl. nach 8-10Tagen Fieber kriegen könnte oder Ausschlag...am Donnerstag hatte sie leicht erhöhte Temperatur...
gestern abend hat sie ständig geschrien wollte nicht schafen...
so und heute hat sie 2mal gebrochen...sie hat zum glück aber danach zwieback gegessen fencheltee getrunken und bißchen Apfel gegessen...

wer hatte das auch nach der Impfung???wer kann mir helfen??

Beitrag von schnuffel-1979 22.01.11 - 20:17 Uhr

Hallo asyaarda

Ich glaube nicht daß das erbrechen von der Impfung kommt. Ich tippe da eher auf einen Infekt.

Leicht erhöhte Tempi kann schon durchaus sein - hatte meine Maus auch!

Einen ultimativen Tipp kann ich Dir leider auch nicht geben - wenn es nochmal vorkommt das sie erbricht dann würde ich an Deiner Stelle zum Notdienst oder ins KH fahren.


Alles Liebe
schnuffel

Beitrag von asyaarda 22.01.11 - 21:06 Uhr

ich hoffe das es kein Infekt ist..hatten wir erst vor 2Monaten...

im internet stand "Magen-Darm" bei den Nebenwirkungen MMR deswegen habe ich gedacht kann sein das es daran liegt...


danke trotzdem

Beitrag von s-hibbel 22.01.11 - 22:11 Uhr

wir hatten das volle programm an nebenwirkungen - der kleine hat 1 woche lang nachts schrill geschrieen und wollte kaum was essen. wir waren echt in sorge - und das fieber war bis zu 39,5 Grad ...
es war schrecklich von tag 5 bis tag 14 nach der impfung, dann hörte das schreien wieder auf . Ich schieb das heute mit auf einen Wachstumsschub mit Wutanfällen , etc..., aber auch der Kinderarzt war besorgt wegen dem Schreien.
Also Magen-Darm hatte unser Schatz auch ganz stark und er konnte/wollte nicht mehr richtig laufen -- vorher ist er an einer Hand gelaufen .
Das Ganze ist jetzt 5 Monate her und die zweite Impfung kriegt er nicht mehr. Ich lass den Titer bestimmen stattdessen.
LG, Tanja