Femibion und Vollnarkose?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mari007 22.01.11 - 20:11 Uhr

Hallo!
Ich muss leider operiert werden. Hab leider vergessen zu fragen ob ich die Femibion weiternehmen darf. Wisst ihr das zufällig??
Und muss ich nach der Vollnarkose mitn KiWu dann ne Pause machen?

Lg
Mari

Beitrag von schneckchen001 22.01.11 - 20:16 Uhr

Hallo Mari!#winke

Ich hatte letztes Jahr auch eine OP und zu diesem Zeitpunkt auch Femibion schon genommen. Ich denke nicht das es schlimm ist, aber da ich auch vergessen hatte zu fragen, hatte ich sie vorsichtshalber weg gelassen. Zwei Tage später habe ich Femibion wieder genommen.


LG schneckchen und gaaaaaanz viel #klee

Beitrag von schlawienchen79 22.01.11 - 20:17 Uhr

Weswegen wirst du denn operiert

Beitrag von cookietime 22.01.11 - 20:20 Uhr

Was soll denn da passieren? Femibion ist doch nur Folsäure. Also sowas wie ne Nahrungsergänzung.

Beitrag von lucas2009 22.01.11 - 20:36 Uhr

Hatte im Juli auch ne Vollnarkose, habe auch Femibion genommen...
Habe auch keine KiwuPause eingelegt....
Der Körper wird sowieso nicht schwanger, wenn nicht alles in Butter ist

Beitrag von mari007 22.01.11 - 21:02 Uhr

Dankeschön Mädels!

Werde am Knie operiert, da mir zum wiederholten male die Kniescheibe rausgesprungen ist!

Ja ich weiß das es nur Folsäure ist, trotzdem war ich mir nicht sicher.

Lg Mari