wie lange gitterbett

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maibaby09 22.01.11 - 20:46 Uhr

guten abend ihr lieben ...

unsere maus 20 monate hat ein gitterbett das man auch zu einem kinderbett umbauen kann ...

wir haben von bekannten so einen rausfallschutz der vom kopfende bis zum fußende geht geschenkt bekommen ...

wie lange haben eure mäuse mit gitter geschlafen??

wie sind eure erfahrungen??

vielen dank fürs antworten

liebe grüße

steffi

Beitrag von helly1 22.01.11 - 20:51 Uhr

Hallo Steffi,

wir haben das Bett umgebaut, als die Maus anfing oben drüber zu klettern (Schlupfsprossen raus wollte sie nicht #kratz), da war sie 26 Monate alt. Wir hatten keinen Rausfallschutz aber eine Matratze auf dem Boden liegen, damit sie weich fällt. ist aber nie rausgefallen.

LG helly + #sonne seit genau 1 Jahr nicht mehr im Gitterbett

Beitrag von kruemelchen1901 22.01.11 - 21:02 Uhr

Hallo Steffi,

unsere große Maus hat bereits mit 15 Monaten ohne Gitter und mit 16 Monaten im umgebauten Juniorbett mit Rausfallschutz geschlafen (haben so schnell auf Juniorbett umgebaut, da das Loch im Gitterbett so blöd in der Mitte war, dass Lina öfters nachts plötzlich auf dem Boden saß :-D))
Ich muss dazu sagen, Lina war schon immer sehr lieb, gerade wenns um (ein)schlafen geht.

Bei der Kleinen ist daran noch nicht zu denken. Nala ist jetzt 17 Monate alt und so ein Wirbelwind, das geht noch gar nicht. Ich denke sie wird auch noch einige Zeit im geschlossenen Gitterbettchen schlafen :-p

LG

nicky

Beitrag von maibaby09 22.01.11 - 21:06 Uhr

meine maus ist ein lieber wirbelwind :-)
ich denke sie würde dann ständig augstehen und zb mal in papas chipstüte greifen wollen ;-)
ich glaub so lange sie noch nicht klettert warte ich nochn bissl

vielen danks fürs antworten ...

Beitrag von kruemelchen1901 22.01.11 - 21:13 Uhr

Ich würds auch so machen. Bei Lina hatten wir das so früh ausprobiert und es hat super geklappt, aber Nala ist da total anders. Ich denke auch, dass sie dann ständig aufstehen würde um durchs Zimmer zu flitzen ;-) von daher bleiben die Gitter bei ihr auch noch einige Zeit drin :-D

lg

nicky

Beitrag von hro-tina 22.01.11 - 21:21 Uhr

http://de.dawanda.com/shop/Kinderbetten60

ich will in 2 Monaten ein neues Bett kaufen für unseren süßen
und eins von denen wird es.

Beitrag von 04.06-mama 22.01.11 - 22:01 Uhr

Hallo Steffi,

wir haben auch ein Maibaby 09, er schläft seit Anfang Dezember 2010 im umgebauten Juniorbett. Wir haben gar keinen Rausfallschutz sondern einfach eine Matratze vor dem Bett liegen, er ist in den 1,5 Monaten aber noch nie aus dem Bett gefallen.

Lg 04.06-mama

Beitrag von maibaby09 22.01.11 - 22:03 Uhr

huhuuu

und bleibt er denn auch im bett liegen ??

Beitrag von 04.06-mama 23.01.11 - 09:38 Uhr

Hallo,

nach dem Mittagsschlaf kommt er von selber aus seinem Zimmer raus, wenn er in der Nacht wach wird dann ruft er uns, es gab bisher noch keine Probleme mit dem Juniorbett :-D.

Lg