welchen staubsauger könnt ihr empfehlen???

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von bienchen55 22.01.11 - 20:46 Uhr

ich hab momentan einen vorwerk. würde mir so ein teil vermutlich nie kaufen (hat mein mann mit in die ehe gebracht).
zur zeit funktioniert er nicht mehr ganz so wie er soll. reparieren? weiß noch nicht ob ich das überhaupt will, da sicher auch nicht billig, ebenso ersatzteile.

welche könnt ihr empfehlen? hätte gerne eine hohe wattzahl und muss nicht unbedingt ein mittleres vermögen kosten#augen

freue mich auf tipps;-)

Beitrag von engel2002 22.01.11 - 20:54 Uhr

Hi,

ich hatte auch einen Vorwerk. War noch von meiner Oma. Ich habe dieses Teil geliebt, aber natürlich gab er dann irgendwann den Geist auf :-(

Nach langem Hin und Her habe ich mich für einen Dyson entschieden und würde es immer wieder tun.

Ich muß allerdings dazusagen, das ich hier nur Holzdielen und Fliesen habe. Lediglich auf der Treppe sind Teppichstufen angebracht.

Ich komme super mt ihm zurecht und auch die Saugkraft ist super

Gruß
Manuela

Beitrag von bienchen55 22.01.11 - 20:59 Uhr

der ist doch ohne beutel, oder? wir hatten so einen in der firma in der ich gearbeitet habe auch. der war laut putzfrau aber nicht gut...

Beitrag von windsbraut69 23.01.11 - 07:52 Uhr

Wenn es die Preisklasse von Dyson sein darf, kann ich SEBO wärmstens empfehlen.
Das ist professionelle Qualität, die sich über die Jahre bezahlt macht - im Gegensatz zu Dyson, bei dem das coole Design im Vordergrund zu stehen scheint.

LG,

W

Beitrag von bellababy 23.01.11 - 00:05 Uhr

Hallo,

ich habe einen Siemens Syncropower. Bei Real gibt es den für 99 Euro. Den kann man sowohl mit Beutel als auch Beutellos (Behälter dabei) benutzen. Der saugt so super... sogar Socken wenn man nicht aufpasst #schock


lg Janine

Beitrag von tweety12_de 23.01.11 - 06:51 Uhr

hall,

nach einigen fehlkäufen saugen wir hier seid 5 jahren mit einem dyson... ich möchte keinen anderen mehr haben.
bei 4 katzen gibt es viel zu saugen und das tut er einwandfrei ohne zicken und macken

gruß alex

Beitrag von mauseannie 23.01.11 - 16:17 Uhr

Mein heissgeliebter Dyson hat letztens den Geist aufgegeben. Da ich mir gerade keinen neuen leisten kann, habe ich mir einen Electrolux gekauft. Auch ohne Beutel. Nicht so haptisch ansprechend wie ein Dyson, aber um Grunde der bessere, staerkere und billigere Sauger.

Beitrag von peggyline 24.01.11 - 00:17 Uhr

Hallo!!!

Eine hohe Wattzahl bedeutet nicht automatisch eine hohe Saugleistung. Eher eine hohe Stromrechnung. Es kommt vorne auf die Düse an. Die herrkömmlichen Düsen haben ja nur dieses kleine Loch. Je höher dann die Wattzahl um so mehr saugt sich das Loch am Boden fest und man bekommt den Sauger schlecht bewegt. Wenn du Teppiche hast bietet sich eine Düse mit einer routierenden Bürste an. Das ist leichter zu bewegen und viel effektiver, die holt den Dreck ja richtig hoch. Da arbeitet die Bürste für dich und brauchst nicht so viel Kraft. Und um nur die Bürste anzutreiben braucht man auch nicht so eine horrende Wattzahl (also auch besser für die Stromrechnung).

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

LG Peggy

Beitrag von cunababy 24.01.11 - 10:52 Uhr

Hi,

ich haben einen Thomas Twin T2 (mittlerweile gibt es glaube ich einen Nachfolger)

Es ist anfangs etws umständlich, weil er eienn Aquafilter hat, den ich natürlich immer sauber machen, also ausspülen muss, ABER ich würde mir keinen anderen mehr holen. Durch den Aquafilter muss ich kaum noch Staub wischen. Ich kann flüssigkeiten saugen. Mein Geschirrspüler hat mal geklemmt und nicht mehr abgepumpt. Da konnte ich dann bequem 2 Ladungen raus saugen, damit wir das Problem beheben können.
Er hat eine Sehr gute Saugleistung. Ich kann schnell mal verschüttete Flüssigkeiten aus Teppich raus saugen. UND

Unsere Autos sehen trotz Hunden und Pferden immer aus wie Neuwagen, weil ich die einfach und schnell regelmäßig Nasssauge (da nehme ich aber das Pulver von Kärcher für Teppich, das ist besser) Einfach mit dem Staubsauger aufsprühen und absaugen. Durch das Saugen wird der Dreck gegenüber Vanish und Co. nicht in die Tiefe gebürstet und kommt irgendwann wieder raus sondern man saugt den Dreck und Staub wirklich raus! Und das sieht man auch am Wassern. Das ist auch sehr praktisch wenn man mal Kinder dabei hat, die einem dann schön Keks und Milch in den Sitz schmieren.

Kann den Sauger nur empfeheln, aber du wirst schon um die 300-400 Euro (je nach Angebot) ausgeben müssen. Aber dafür ist es wie beim Dyson, du hast keinen Saugkraftverlust.

PS: einziges Manko, er ist recht laut.... Mein Schwager geht immer freiwillig mit den Hunden Gassi, wenn ich ankündige, dass ich sauge =)#rofl

VG Cunababy