Das Baby meiner Freundin!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maya2308 22.01.11 - 20:59 Uhr

Huhu!

ich mach mir ein wenig "Sorgen"!

Meine Freundin hat gestern ihr 2. Baby geboren! Leider musste der Kleine auf Intensiv, weil er am Anfang wohl nicht so gut atmen konnte! Und da das nach 4 Std. immer noch nicht weg war, musste er dort jetzt auch bleiben! Und er bekommt auch Infusion!

Zusätzlich bekommt er jetzt auch noch Antibiotikum, weil seine Blutwerte nicht so gut waren! Meine Freundin sagte, er läge bei 0,5 , was für mich jetzt nicht so schlimm klingt!

Jetzt meine Sorge,dass sie ihn nach einer Woche (Kaiserschnitt) nicht mit nach Hause bekommt! MEINE Sorge, weil ich vor 1,5 Jahren das gleiche Problem mit meinem Sohn hatte! Den durfte ich auch nicht mitnehmen, weil er immer mehr abgenommen hatte! Das war für mich der schmerzhafteste Moment in meinem Leben, mein Baby alleine im KH zu lassen. Aber ich musste nach Hause, weil ich dort noch eine Tochter (4 J.) hatte.

Ist der Wert von 0,5 schlimm, oder kann er das bis Freitag noch in den Griff bekommen! Ich wünsche es meiner Freundin soooo sehr!

LG

Beitrag von luismama82 22.01.11 - 21:08 Uhr

Hey, ich hatte auch so ein Problem!!!
Will dir deine Hoffnung nicht nehmen-aber
Mein Kleiner musste deswegen 2 Wochen auf der Intensiv bleiben....war für mich auch der blanke Horror!!!!!!!!:-(
Du weisst ja wieviel Kraft das kostet und wie weh das tut- sei einfach für sie da und hofft das es sich so schnell wie möglich bessert und das Kleine dann nach Hause darf!!!;-)