Wie mach ich denn jetzt weiter?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von laboe 22.01.11 - 21:35 Uhr

Hallo!#winke

Unsrere Ausgangssituation:#aha

Unser Kleiner isst seit 14 Tagen mittags Kürbis mit Kartoffeln. Ab morgen wollen wir Rind dazu geben. Ich habe seit ca. 4 Tagen nach dem Mittag immer noch 3 TL Birne gefüttert. Verdauung klappt super. Nun ist es so, dass er stark zahnt. Noch ist nix zu sehen. Aber alle Anzeichen sind bestens...#augen

Das Problem:#aerger

Seit einigen Tagen, würde sagen ca. seit ner Woche, hat er immer wieder einen wunden, roten Popo. Seit heute auch stark rote, rauhe Wangen. Aber auch an der Oberlippe so ne rote, rauhe Stelle. Ganz komisch.

Meine Frage:#gruebel

Was mach ich jetzt? Birne weglassen? Kommt das vom Zahnen oder von der Beikost? Bin echt überfragt... Zinksalbe (Mirfulan) hilft gut gegen das Wundsein. Sollte ich im Gesicht auch irgendwie cremen? Hab Angst, dass ich bei der Beikostgeschichte was übersehe und die Stellen nicht vom Zahnen kommen, sondern irgendwie Neurodermitis oder so sein könnten...#zitter

Wie würdet ihr denn jetzt an meiner Stelle weitermachen??

Danke für eure Ratschläge!#blume
Laboe

Beitrag von jumarie1982 22.01.11 - 21:40 Uhr

Huhu!

Ich würde Beikost einstellen, wieder vollstillen und abwarten.
Wenn die Zahngeschichte durch ist nochmal testen.
Vielleicht auch erstmal mit was anderem.

LG
Jumarie

Beitrag von kaekae 22.01.11 - 21:44 Uhr

Das klingt nicht gut. #gruebel

Mach eine Pause und lass die Beikost für ein paar Wochen sein, dann wirst Du leicht sehen, ob die Haut besser wird und ob es bei erneutem Beikoststart wieder kommt.