Schwanger trotz Blutung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von audiavant 22.01.11 - 22:03 Uhr

Hallo zusammen!
Eigentlich bin ich ja noch im Kiwu Forum aber jetzt muß ich euch doch mal was fragen!
Gibt es jemand der trotz Regel ss war?
Also ich bin ES+6 krank geworden ab da hat meine Tempi gesponnen.
Ab ES+9 mußte ich ein Antibiotika nehmen und an dem Abend fingen sb an. Hatte dann 1Tag sb, gefolgt von 3Tagen Blutung aber nicht so stark wie sonst und dann nochmal 4Tage sb aber echt sehr wenig.
Habe natürlich meine Tempi nicht mehr gemessen da alles surcheinander war.
Habe ein neues ZB angefangen, allerdings ohne irgendwelche Einträge, wollte erst kurz vor ES wieder messen.
Allerdings habe ich die ganze Brustschmerzen/ziehen immer wieder mal Leistenziehen, Kreislaufprobleme,Übelkeit.
Ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll!
SB hat mit Einnahme des Antibiotika angefangen und hat auch genau damit wieder aufgehört!
Was denkt Ihr darüber?

Danke schon mal fürs zuhören

audiavant

Beitrag von bibi2910 22.01.11 - 22:17 Uhr

Hallo #winke

Also zu der Sache mit der Tempi kann ich gar nix sagen, hab ich leider keine Ahnung von.....
Aber ich hatte damals auch 3 oder 4 Tage ganz leicht meine Regel, auch zeitgerecht und war schwanger....

Weiß jetzt aber nicht ob dir das weiterhilft, trotzdem alles Gute :-)

LG bibi