abnehmen während der schwagerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von elli-pirelli1704 22.01.11 - 22:44 Uhr

Guten Abend...

ich frage mich gerade, ob es schädlich ist in der schwangerschaft abzunehmen. ich nehme irgendwie immer mehr ab, meine doc hat schon gesagt dass das nicht so toll ist. habe mittlerweile 5,5kg weniger.

das war gar nicht geplant und ich habe eigentlich auf die zunhame eingestellt.

mir war zu anfang übel, habe aber nur 3x erbrochen weil es sich aufgrund von gerüchen nicht vermeiden lies....

ich ernähre mich aber sehr ausgeglcihen, mit viel obst und gemüse und sündigen tue ich natürlich mit süssem auch! aber ich achte schon sehr darauf dass ich nciht zu kalorienlastig esse.

das baby ist top entwickelt und ich bin 3 tage vordatiert. ich freue mich natürlich, weil ich alles was zulege hinterher ja auch wieder wegbekommen muss!

was/wie denkt ihr darüber?

Beitrag von -pinguin- 22.01.11 - 22:48 Uhr

N'Abend...!

Ich hab in den ersten 16 wochen auch insgesamt 5kg abgenommen. Meine FÄ hats nicht gestört. In den letzten 3 Wochen hab ich immerhin ganze 600g zugenommen...;-)

In der ersten SSW wars ähnlich. Hatte insgesamt nur 9kg mehr drauf am Ende und die waren eine Woche nach der Geburt auch wieder komplett weg, ja, letztlich war ich sogar unter dem Startgewicht.
Die Kilos kamen dann aber wieder nach dem Abstillen drauf...:-p

Aber zum Thema-ich denke nicht, dass es schlimm ist. Das Kind holt sich, was es braucht. Und so lange meine FÄ entspannt ist, mach ich mir auch keine Gedanken.

LG!

Beitrag von chaos.theory 22.01.11 - 23:05 Uhr

Ne Freundin von mir hat in der Ss insgs. 18 kg abgenommen!!! Sie hat die ersten 6 Monate nur gebrochen und konnte wenig essen. Ihr Kind ist gesund und munter. :-)

Beitrag von icknick 22.01.11 - 23:11 Uhr

Das ist überhaupt nicht schlimm. Nach neuesten Studien besser sogar als sich "fett zu fressen" :-p (erhöhtes Risiko für Fettsucht und Diabetes für das Kind später)
Wenn es Dir dabei gut geht und Du für die Nährstoffe sorgst ist alles tutti.