Wie war es bei euch nach der Geburt mit der RegelBlutung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von dezemberbauchzwerg 23.01.11 - 00:13 Uhr

.. Mit der regel ?!
Hallo Ihr Lieben ich habe seit Mittwoch meine tage wieder
(vor 5 Wochen war der Kaiserschnitt)
& Jezt Fühle ich mich seit heute schlapp & Habe das gefühl
ich wackel wenn ich stehe ( also vor und zurück )
gyn angerufen meinte sei normal *Trozdem unwohl*
.. Wer kennt das noch & wie war es bei euch nachdem
ihr eure regeln wieder bekommen habt ?! LG

PS:Wer hatte übelkeit/Schwindel dabei?
Wenn ja wie lange wärend der periode & ist wer von euch
dabei umgekippt?!

Beitrag von zahnweh 23.01.11 - 01:01 Uhr

Hallo,

Übelkeit/Schwindel hatte ich gelegentlich vor der Schwangerschaft, wenn die Mens kam. Meist am ersten Tag.

Nach der Geburt hatte ich 5 Monate lang keine (dafür 7 Wochen lang Wochenfluss). Dann kam sie so alle 1-2 Monate und pendelte sich dann irgendwann wieder ein.
Insgesamt ist sie nicht mehr so schmerzhaft. Hatte schon Bammel, dass ich mit fittem Kind 1 Tag pro Monat gekrümmt im Bett liegen würde und gar nichts mehr ging... ist zum Glück noch nicht vorgekommen.

Was mir eher zu schaffen macht, dass ich insgesamt einen sehr niedrigen Blutdruck habe und mir deswegen schwindelig ist und ich nur langsam aufstehen kann. Bei Schlafmangel oder unruhigen Nächten mehr :-(

Spontan würde ich sagen: so lange dein Kind versorgt ist, gönne dir so viel Ruhe wie du bekommen kannst und lass deinen Körper ausruhen.
Nicht umsonst gab es früher das Wochenbett ;-)

Gute Besserung

Beitrag von schnecki30 23.01.11 - 10:57 Uhr

ich habe geblutet wie ein abgeschlachtetes Schwein. Sorry für den Ausdruck war aber so!Klar du hattest 9 monate keine Tage und dann kommt alles raus, da muss man sich doch sch.. fühlen. ruhe dich aus nimm vielleicht noch Kräuterblut und mache dir nicht soviele Gedanken. Dadurch kann auch der Schwindel kommen.

Beitrag von hexe3113 24.01.11 - 17:49 Uhr

Hallo,

als ich nach den Geburten meiner Kinder meine Regel wieder bekam, litt ich auch an den ersten beiden Tagen unter Schwindel, allerdings ohne Übelkeit...

...allerdings war meine Blutung so stark, dass sich mein Schlappsein/Schwindelgefühl dadurch leicht erklären liess. Hat ca. ein halbes Jahr gedauert, bis alles wieder normal lief (im wahrsten Sinne des Wortes...;-))

Gruß,

Andrea