An die KOPFLAUF Bekämpfungsprofis !!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anni2005 23.01.11 - 08:53 Uhr

HAllo,

nach dem wir am Freitag alle uns behandelt haben mit NYDA und 13c MAschinen Wäsche hatten ist ja soweit alles gut...ABER...meine Tochter hat immer noch, sie hatte auch die Läuse, Eier in den Haaren kleben.

Wie kann ich die am bestens da entfernen, die sind so MIni, der Stahlkamm packt die auch nicht......

Wie macht ihr das ???

Muss ich Angst haben das die Dinger in den Haaren nach 8 Tagen Schlüpfen ??

Die sind nicht auf der Kopf Haut sondern in den Längen der Haare...
Danke für Hilfe !!

Andrea , die in 19 Tagen Ihr 3.Kind bekommt und sich immernoch jucken muss....trotz Stündlicher Kontrolle das da nix ist.....


Beitrag von dina131283 23.01.11 - 11:23 Uhr

Hi


Wenn die Nissen nicht direkt an der Kopfhaut sitzen sondern in den Längen, kann man davon ausgehen das sie tot sind.
Denn die Viecher brauchen eine konstante Temperatur.

Wenn die Nissen weiß sind, sind die Läuse bereits geschlüpft und die Nissen nur noch die tote Hülle.

Sind die Nissen allerdings braun, ist noch Leben drin!

Hattet ihr denn alle etwas? Weil wenn nicht , war es eigentlich unnötig euch alle mit zubehandeln ;-)

Wir haben als wir sie letztes Jahr mal hatten, immer dieses Spray von glisskur zur besseren Kämmbarkeit drauf gesprüht und gekämmt.

Da ist son Silikonzeug drin, wo sich dann auch nichts festhalten kann an dem Haar ;-)


Viel Erfolg!

Und denk an den Kindersitz und den Fahrradhelm!


Lg
Dina

Beitrag von meandco 23.01.11 - 11:28 Uhr

nyda ist auch silikonhaltig. das bewirkt dass nissen ersticken - aber die halten sich nicht fest, sondern sind festgeklebt. würde also nur helfen wenn das silikon unter die nisse eindringt ...

wie gesagt: man kann viel rauskriegen, aber zurück bleibt immer was ... #schwitz

und zur familienbehandlung:
also wir behandeln auch immer alle #cool wär mir zu blöd, wenn dann eine am kopf von wem anderen überlebt hat und dann hab ich ein monat das theater von neuen zu haben #schwitz dann dann lieber gründlich!

lg
me

Beitrag von dina131283 23.01.11 - 11:43 Uhr

Da setzt sich dann aber so schnell nichts neues ab ;-)

Man kann aber mit dem Zeug besser auskämmen #gruebel fand ich jedenfalls.

Ich hab es bei der Großen zum Glück sofort gesehen. Es war nur eine Laus nach dem Ausspülen und nur braune Nissen.

Beitrag von anni2005 23.01.11 - 15:09 Uhr

..alles weisse mini dinger...braun ist da nix.....

Aber selbst wenn da nix drin ist...sie sind ja fest im Haar......

Sie sind sooooooo Mini....oder sind sie vielleicht auch geteilt vom bearbeiten ???

LG
Andrea

Beitrag von meandco 23.01.11 - 11:25 Uhr

du hast jetzt die erste behandlung hinter dir, oder?

darauf sollten noch mal mindestens eine, besser 2 folgen im abstand von 7 tagen folgen #pro denn es werden zwar auch die nissen abgetötet, aber nach dem ersten mal kann es sein, das noch welche überlebt haben und schlüpfen/geschlüpft sind. daher auf jeden fall noch mal das ganze!
steht glaube ich auch in der packung #kratz die apothekerin hat nen 3. sicherheitsdurchgang empfohlen, der nicht mehr nötig ist, aber halt jedes restrisiko ausschält ....

zu den nissen (eier) im haar. die sind da festgeklebt und bleiben kleben auch wenn sie tot sind. du kannst viele bei dickem haar mit dem stahlkamm rausholen, am besten wenn das haar noch nass ist. drin bleiben werden aber immer welche - bei dünnem haar (und das ist bei kindern wahrscheinlich) eher mehr, sonst weniger ...

da bleiben nur 2 dinge:
a) du ziehst ei für ei, haar für haar mit den fingernägeln raus (was mit kleinkindern nicht so einfach ist #schwitz
b) du lebst mit den eiern in den haaren, und wartest bis die rauswachsen und dann irgendwann mit den spitzen abgeschnitten werden. allerdings gibts da auch ein prob: eine friseurin, darf dir, wenn du kopfläuse hast (sie also nissen sieht) die haare nicht schneiden. wenn die rausgewachsen sind, sind die zwar definitiv tot, aber ich weiß nicht, wie die das dann handhaben #kratz

lg
me

Beitrag von nina151 23.01.11 - 12:46 Uhr

Wir haben das Thema auch gerade durch, ebenfalls 13 Maschinen Wäsche:-[

Wichtig ist, die Anwendung des Läusemittels zu wiederholen, da immer noch Nissen schlüpfen können. Ansonsten habe ich in der Apotheke den Tip bekommen, Essig mit Wasser zu verdünnen und damit die Haare zu spülen. Das Essig löst den Kleber der Nissen und man kann sie dann gut mit einem Nissenkamm raus kämmen. Ich hatte zum Glück nur 6 Nissen, weil wir es sofort bemerkt haben, mein Mann und mein Sohn sind verschont geblieben, mußten sich von mir aber trotzdem behandeln lassen ;-) (ich bin Erzieherin und habs mir von einem meiner Kinder in der Gruppe geholt:-[)

Viel Glück das ihr die Viecher los seid#liebdrueck

Liebe Grüße Nina (die sich auch nach 3 Wochen immer noch kratzt und täglich die Haare kontrollieren läßt)

Beitrag von ohmama 23.01.11 - 15:27 Uhr

Hallöchen!

In Packungsbeilagen und auch im www ist zu lesen, dass empfohlen wird am 7.-9- Tag nach der ersten Behandlung erneut zu behandeln, da dann die Nissen schlüpfen können -wenn sie nicht abgetötet wurden.

Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass die reinen Behandlungen mit Chemiekeule nachmal nicht ausreichen.

Glisskur Spray ist hier im Thread schon einmal genannt worden.
Kann ich ebenfalls empfehlen.
Am besten JEDEN TAG einmal gut damit einsprühen und mit dem Nissenkamm cm für cm den Kopf absuchen.

Verschiedene Chemiekeulen und FÜNFMALIGE Behandlung haben bei zwei von meinen Kindern wenig gebracht, erst das tägliche Auskämmen über längeren Zeitraum hat die Viecher vertrieben.

Dagegen hat bei zweien meiner Kinder eine einmalige Behandlung mir Goldgeist gereicht. Die habe ich danach auch weiter mit dem Nissenkamm gelaust, aber nie wieder etwas gefunden.

LG Bille

PS: Übrigens weiß ich aus dem www, dass Studien gezeigt haben, dass Läuse den Kopf nur verlassen um auf andere Köpfe zu steigen und nicht in Bettwäsche, Jacken usw. "krabbeln".

Beitrag von anni2005 23.01.11 - 15:55 Uhr

Glisskurspray........so heisst es oder wie genau ????

Ich werde es morgen kaufen gehen.....und kannst Du einen besondereren Kamm empfehlen ?? Den ich habe.....da bleiben die MINIDINGER einfach nicht hängen......schon verrückt......die sind sooooo MINI....

LG
Andrea

Beitrag von ohmama 23.01.11 - 16:02 Uhr

Gliss Kur Hair repair Spray

Das ist in einer Pumpflasche, es sind 2 Flüssigkeiten drin, die man schütteln muss.

Zum Kamm gibt es eine Faustformel:

Wenn man durch den Kamm ein normales Blatt Papier zieht, muss es stocken, wenn es ohne Probleme durchzuziehen ist, ist der Kamm zu grob.
Ausserdem sollte der Kamm Metallzinken haben.

Geh am besten in die Apotheke und lass Dich beraten.

Beitrag von anni2005 23.01.11 - 16:08 Uhr

Der hat 2 Reihen Metall nebeneinander...und hat 10 Euro gekostet !!!! Dachte der wäre gut ! NUN, ja de lebenden liessen sich damit fangen.......

Ich gehe mal in eine andere Apotheke ....und kaufe vorher im DM die Glisskur Haarspray....

Beitrag von ohmama 23.01.11 - 16:12 Uhr

Man bekommt mit keinem Kamm alle Nissen rausgekämmt.

Beitrag von meandco 23.01.11 - 17:08 Uhr

nyda ist keine chemiekeule sondern auch auf silikonbasis. also die läuse werden nicht chemisch getötet sondern mechanisch - normalerweise durch ersticken. ist auch schonender fürs haar ...

die zusätzlichen silikonsprays kann man sich also sparen, das ist nur nötig, wenn man es mit der chemiekeule versucht.

besonders gut wirken angeblich zb anisölhaltige produkte. die ersticken die läuse und nissen nicht nur, sondern entziehen ihnen auch flüssigkeit. also so gut wie keine überlebenschance mehr (auch keine chemiekeule wenn du wieder damit kommen willst ;-))

worauf übrigens eine bekannte (friseurin) schwört: mayonaise ... damit ist anscheinend alles hinüber und auswaschbar #kratz ich frag mich nur, wie die die mayo wieder ganz ohne spuren rauskriegst #schwitz

lg
me

Beitrag von ohmama 23.01.11 - 17:21 Uhr

"...auch keine chemiekeule wenn du wieder damit kommen willst..."

Zum einen bin ich keinem hier mit etwas gekommen, da ich zu keinem Rat hier (ausser Gliss Kur) meinen Senf dazu gegeben habe.

Das Spray soll auch nicht die Läuse und Nissen abtöten, sondern es erschweren sich in den Haaren zu halten.

Zum anderen hatte ich mit Chemikeule die Präparate gemeint die ICH bei meinen Kindern angewandt habe.


Es wird sowieso jeder hier ein anderes Hausmittelchen anpreisen, wie Du das Anisöl, meine Schwester z.B. schwört darauf, dass Teebaumöl Wunder wirken soll.

Es ist im grunde egal was man auf den Kopf schmiert, im einen Fall hilft es sofort, im anderen so gut wie gar nicht.

Deshalb riet ich dazu, jeden Tag zu lausen und evtl. das Spray dazu zu nehmen, damit die Läuse weniger guten Halt haben.

Ich habe von einer Studie gelesen, in der die eine Hälfte der befallenen Personen "Anti Laus Mittel" benutzten, die andere Hälfte Kurspülung (zum glatt und weich machen der Haare) benutzten und jeden Tag mit einem Nissenkamm gelaust haben.
Bei diesem Versuch waren prozentual mehr "lausefreie" Personen in der Gruppe die nur gelaust hatten, als in der "Anti Laus Mittel" Gruppe.

Mayonaise ist meines Erachtens nach ein Ammenmärchen, da müsste man vielleicht 3 Wochen Einwirkzeit einrechnen :-p;-)



Beitrag von meandco 23.01.11 - 19:08 Uhr

nö, mayo funzt anscheinend wirklich. geht ja um die fette die die atemzugänge der läuse verkleben. schon ganz normales öl aufgetragen macht die sachlage besser. nur wie gesagt .... wie kriegst du das zeug wieder raus? #kratz

zur chemiekeule - hat sich so gelesen als wenn du damit nyda meinst.
ja ... dabei ist mittlerweile nachgewiesen dass die nicht so gut wirken weil die langsam aber sicher resistent werden. wenn du aber in der apo nicht ausdrücklich was silikonhaltiges verlangst bekommst du immer die chemiekeule #aerger

übrigens: das mit dem anis hab ich aus einer packung lausmittel ... die haben da anisöl und noch ein öl zusätzlich zu silikonen drin, weil dann schon die erste behandlung anscheinend reicht. würd mich nicht drauf verlassen, aber schon cool #pro

ich hab übrigens nur direkt ausgekämmt bei den behandlungen - und hat auch super geklappt. ich denk, wichtig ist es auch in der umgebung nichts zu übersehen und eben alle profilaktisch zumindest einmal zu behandeln ...

gründlichkeit geht vor - ganz deiner meinung ....

lg
me