wer kann mir sagen, ob das schon erste anzeichen auf geburt sind...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von doris1982 23.01.11 - 09:52 Uhr

Halli Hallo,

ich bin bei ET+3 und habe seit einigen Tagen so ein leichtes mensartiges Ziehen. Letzte Nacht etwas stärker und der Bauch wird auch regelmäßig hart. Ich heute morgen also ab in die Badewanne und alles war wieder weg. Jetzt kommt so langsam das Ziehen wieder... Aber echt nicht richtig schmerzhaft... Leicht unangenehm würd ich sagen.... Sind das schon echte Wehen oder immer noch Übungswehen...
Wie wars bei Euch?
vielen Dank für Eure Hilfe!!

Beitrag von inis 23.01.11 - 10:03 Uhr

Guten Morgen,

sowas Ähnliches hab ich mich gestern abend und nacht auch gefragt... #gruebel

...bei meiner ersten Geburt taten die Wehen dann auch richtig "weh", als es losgehen sollte, da mußte ich mich dann schon irgendwo abstützen und auch veratmen bzw. tönen.

Kann natürlich sein, daß es bei dir in langsamen Schritten losgeht... mein Bauchziehen gestern war (zum Glück) nur so gerade eben unangenehm, von Schmerzen noch weit entfernt. Ich hoffe mal, daß das bei mir noch nicht muttermundwirksam war... #schwitz

Dir aber alles Gute! #klee

lg,
inis (35.ssw)

Beitrag von doris1982 23.01.11 - 10:07 Uhr

... ach ja, und das Ziehen macht gar keine Pause, also durchgehend...

Beitrag von warste 23.01.11 - 10:28 Uhr

wenn es in der Wanne weg geht, so sagt man, ist es ja noch nicht so weit (sorry...).
Keine Hebamme,die mal ein bißchen zaubern kann? Mit Nadeln oder Homöopathie oder ähnliches?
Falls Du an den Cocktail denkst, mach das nur,wenn Du nicht allein bist!!
Grüße
und hoffentlich geht es bald richtig los!
Steffi
(erst 39.W und sicher auch noch n paar Tage dabei...)

Beitrag von nadine1013 23.01.11 - 10:31 Uhr

Hallo,

ich glaube nicht, dass das schon richtige Wehen sind. Bei meiner Tochter fing es auch mit Mensziehen an und nachdem ich in der Badewanne war, wurde es sofort richtig heftig und regelmäßig. Hat dann auch keine 10 Stunden mehr gedauert, bis sie da war.
Keine Sorge, du wirst schon merken, wenn es richtig los geht ;-)

LG, Nadine mit Helena (18 Monate) + Raffael (ET-25)

Beitrag von annetteingo 23.01.11 - 10:59 Uhr

Hallo,
bei meinem 3.Kind hatte ich das auch den ganzen Tag über. Als ich in der Wanne war, waren sie weg, weswegen ich eher davon ausing, dass es nicht Wehen sind.Nach der Wanne waren sie aber wieder da und am Abend ging es dann auch richtig los.
Also es kann durchaus ein Hinweis auf eine baldige Geburt sein :-), ob man das schon als richtige Wehen deuten kann, glaube ich aber eher nicht, vielleicht so als Vorstufe.

Ich drück die Daumen, dass es wirklich soweit ist und du dein kleines Würmchen vielleicht schon heute Nacht in den Händen hältst.:-)

Beitrag von annetteingo 23.01.11 - 11:01 Uhr

Ach ja, da hab ich was vergessen. #hicks

LG Annette + #schrei Nr.4 (16.SSW) :-D

Beitrag von zuckerpups 23.01.11 - 17:12 Uhr

Wehen tun eindeutig weh. Die mußt Du veratmen...
Nichtsdestotrotz fängt auch das langsam an und es kann sein, daß das bei Dir der Fall ist.
Toitoitoi!