Blöde Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von liberty1179 23.01.11 - 10:43 Uhr

Hab mal eine blöde Frage an euch.

Bin gerde am Anfang der #schwangerschaft
Morgens gehe ich immer zu meinen Elter rüber und trinke dort meinen Kaffee.
Will meinen Eltern von der #schwangerschaft aber erst erzählen, wenn die kritische Phase vorbei ist. Schadet es, wenn ich morgens eine halbe Tasse Kaffee trinken. Sie würden es sofort merken, wenn ich morgens was anderes trinke. Zudem brauche ich den um wach zu werden.

Und wie sieht es mit Süßstoff im Tee aus. Trinke täglich eine Kanne Früchtetee, aber da müssen 4 süßstoff rein. Schadet das?

Weiß, die Fragen sind dämlich, aber ich wäre euch trotzdem für eine Antwort dankbar

Beitrag von jessiinlove82 23.01.11 - 10:46 Uhr

Wenn Du weißt, dass die Frage blöd ist, warum stellst Du sie dann?#kratz

Naja... also Kaffee in übersichtlichen Mengen ist keinesfalls schädlich.
Soweit ich weiß, sind bis zu 2-3 Tassen am Tag erlaubt.

Alles Gute

Beitrag von lalelu-86 23.01.11 - 10:48 Uhr

hey
ich trinke jeden morgen eine tasse kaffee und dann über den tag verteilt noch einige tassen cappuccino bzw. manchmal noch en kaffee.
ich mache an jede tasse kaffee süssstoff dran, auch sonst trink ich eigentlich nur light-getränke - die schmecken mir einfach besser.

lg

Beitrag von amingo 23.01.11 - 10:48 Uhr

Hi,
nein schadet nicht wenn ich mein Kaffee nicht haben würde komme ich nicht aus dem Pott :-p

Trinkt du schwarz ??

Ich trinke meine 3- Tassen mit Milch und Zucker am Tag.
LG Nicole 38 ssw

Beitrag von meli1987 23.01.11 - 10:48 Uhr

Also ich trinke zur zeit auch ab und zu mal nen Latte mit viel milch was ich vorher nicht gemacht habe noch nicht mal für Geld ist gar nicht schlimm und das mit dem Süßstoff da passiert gar nicht aber erzähl es doch ist dich nicht schlimmjavascript:atc('#winke');


LG Meli mit Malik 2,5 und Babygirl 29ssw

Beitrag von sommer1975 23.01.11 - 10:49 Uhr

Hallo,

habe auch am Morgen immer eine halbe Tasse Kaffee getrunken mit viel Milch.

Keine Ahnung wegen dem Süßstoff. Habe in meinem Tee immer Honig getan.

LG
sommer1975 + Lena ( 2 Jahre ) + Lara ( 17 Tage ) #verliebt#verliebt
http://zuckerschnecke.unsernachwuchs.de
( über einen Eintrag oder Bild würden wir uns freuen )

Beitrag von simplejenny 23.01.11 - 10:49 Uhr

trink ruhig den Kaffee - das mache ich auch. Süßstoff ist zwar eklig, aber sicher nicht schädlich fürs Baby.

Prost
Jenny

Beitrag von bruclinscay 23.01.11 - 10:50 Uhr

Guten Morgen,

Blöde Fragen finde ich gibt es nicht, die Frage hat ja für dich einen Stellenwert... :-)

Ich weiß von meinem Frauenarzt das du 2 Tassen Kaffee oder andere koffeinhaltige Getränke trinken darfst, sonst wäre ich auch morgens nicht gut drauf, bin ich ganz ehrlich... ;-)

Und Süßstoff im Tee trinke ich eigendlich ohne bedenken, ich meine wenn es nicht zu viel ist...

Mein Frauenarzt hat mir beim ersten Termin eh gesagt, ich solle so weiterleben wie zuvor, nur halt ohne Alkohol und Zigaretten und Rohfleisch und Rohkäse... :-)

Also kannst du morgens ruhig deine Tasse Kaffee mit deinen Eltern trinken.. ;-)

LG

Bruclinscay + #ei 9 SSW

Beitrag von kaka86 23.01.11 - 10:51 Uhr

Ich trinke auch jeden Tag noch 1-2 Becher Kaffe und Süßstoff is denk ich auch kein Problem!

Aber mal ne doofe Frage von mir: wieso willst du deinen Eltern das erst so spät erzählen?
Anscheinend hast du ja ein gutes Verhältnis zu ihnen.....meinst du nich sie würden eh merken wenn es so sein sollte das du das kind verlierst (was ja keiner hoffen will)!?

Ich habs meinen Eltern schon erzählt als ich den positiven test in den Händen hielt!
Und sie haben sich beide male so sehr gefreut, dass ich es schade gefunden hätte sie noch 10 Wochen warten zu lassen!

LG
Carina

Beitrag von liberty1179 23.01.11 - 11:01 Uhr

Danke für eure Antworten.
Trinke meine Pott Kaffe immer mit Milch und 2 EL Zucker. Aber ich trinke die Tasse eh nie aus.

Tja, warum erzähl ich es meinen Eltern nicht?
Meine Eltern wünschen sich total ein Enkelchen und im letzten Jahr hatte ich eine FG in der 6. SSW.
Meine Eltern haben es mitbekommen, weil ich so viel geweint habe und das hat meine Eltern tierisch getroffen.

Meine Mutter hatte damals eine Totgeburt und ich will nicht, dass sie sich so freut und es dann wieder schief geht.
Werde mir für übernächste Woche einen Termin beim FA geben lassen und dann mal sehen was er sagt.
Hab ja gerade erst positiv getestet und hab selber Angst, dass es wieder schief geht.