Immer wieder Eiweiß im Urin - Grund?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binchensumm 23.01.11 - 11:25 Uhr

Hallo!

Bin jetzt in der 22. SSW mit meinen Zwillis schwanger.

Beim letzten FA Termin hatte ich 2+ Eiweiß im Urin, was darauf geschoben wurde, daß ich am frühen Morgen noch gar nichts getrunken hatte#hicks...

Soll nun beim nächsten Mal (Dienstag) mehr trinken...

Habe auch Urinsticks zu Hause und jeden Tag getestet, ob mit mehr Trinkerei das Eiweiß endlich verschwindet. Aber nichts da!:-[ Jedesmal wieder Eiweiß im Urin!

Gebe ja zu 21/2 l trinken schaffe ich fast nie - aber in meinen anderen 3 SS hatte ich nie Probleme mit Eiweiß im Urin!

Ursachen??? Mein Blutdruck ist noch normal, auch noch keine Wassereinlagerung oder ähnliches.

Kann jemand helfen? Ein bisserl besorgt bin ich schon....

LG
binchesumm mit #blume#klee

Beitrag von sweety1988 23.01.11 - 11:28 Uhr

Mein arzt sagt immer es liegt daran das ich zu wenig trinke, bei mir wird es das auch sein :)

Liebe Grüße

Beitrag von binchensumm 23.01.11 - 11:30 Uhr

Danke für Deine Antwort -
hatte schon ein bißchen Angst, daß es auf eine Gestose hinauslaufen könnte...

LG

Beitrag von sunnyside24 23.01.11 - 11:56 Uhr

Also ich würde gleich nächste Woche zu einem guten Internisten, am besten einen der auch Nephrologe ist. Klingt nämlich ein wenig wie eine beginnende Präeklampsie und damit ist wirklich nicht zu spassen. Mein Internist will mich jede Woche sehen, obwohl ich noch keinen Eiweiß im Urin habe und auch jede Woche einen Nierenultraschall machen...
Drück dir die Daumen das es nur was harmloses ist!

Beitrag von maerzschnecke 23.01.11 - 12:41 Uhr

Ich würde mal sagen, dass Du das dringend nochmal durch Deinen FA abklären lassen solltest. Eiweiß im Urin kann auf eine Nierenerkrankung hinweisen, kann aber auch ein Anzeichen einer Präeklampsie sein. Also geh bitte am Montag zum Arzt (mit genug Wasser im Bauch :-p) und lass das klären.

Beitrag von binchensumm 23.01.11 - 13:54 Uhr

Hallo und Danke für Eure Antworten!

Klar, abgeklärt wird das auf jeden Fall. Hab ja nächsten Dienstag meinen nächsten Termin und werde sehr engmaschig kontrolliert.

Hoffe, daß es echt nur am Trinken liegt - aber hab natürlich auch schon viel über Präemklampsie gelesen (ist ja auch häufiger bei Zwillis).

Werde am Dienstag beim FD berichten!

LG

Beitrag von maylin84 23.01.11 - 16:21 Uhr

Hallo!

Also lass dich mal nicht verrückt machen hier! Ich habe seit 39. Wochen immer wieder Eiweis im Urin! Mir wird auch gesagt ich soll mehr trinken! Morgens ist es schlimmer und Nachmittags sogar manchmal weg! Ich habe auch kein SS-Vergiftung, denn dazu gehört auch ein hoher Blutdruck, wie auch starke Wassereinlagerungen!
Klar Abklärung ist immer gut!

Alles Gute!

aNika #winke