Fragen zu SS-Diebetes - wer kann helfen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shine1982 23.01.11 - 11:40 Uhr

Wunderschönen guten morgen ihr lieben mit #schwanger

Ich hatte in meiner letzten ss (2005) ss-diabetes.
Meine FÄ meinte beim letzten US, bei 18+3, der Oberkörper meines Krümels sei 10 Tage weiter entwickelt und sie nimmt stark an, das ich in dieser ss auch wieder Diabetes haben werde. Wenn ich "wollte" könnte ich ja schon mal zu Hause darauf achten, der Glukosetest wird ja erst in der 26 ssw gemacht....

So... nun war mein Wert heute morgen nüchtern bei 70. (das ist i.O.) soweit ich das noch in Erinnerung habe.

Ca. eine Stunde nach dem Frühstück (Croissant mit Nutella und Smacks) war er bei 154.... #schock

Mein Mann meinte aber, wir hätten 10 Minuten später angefangen zu Frühstücken, also habe ich dann nach 10 Minuten nochmals gemessen und der Wert lag nun bei 105 #kratz


Mein Fragen hierzu:

1. Ab wann beginnt bei euch die Stunde nach dem Essen? Ab Beginn der Mahlzeit oder ab Ende?
- Ist ja Wahnsinn wie schnell der Zuckerspiegel dann doch sinkt, innerhalb von 10 minuten um 50, dann sollte man das ja schon genau nehmen und auch genau wissen...

2. Wie sollten die Werte denn in etwa sein?
-Ich hatte in Erinnerung, eine Stunde nach dem Essen <140. Ist ja aber schon fast 6 Jahre her und da ändert sich so einiges....

3. Kann man denn die Diabetes in der 21 ssw überhaupt schon diegnostizieren?
- Warum wird der Test dann erst später gemacht?

Habe schon viel gegoogelt, aber wie ihr bestimmt auch wisst findet man da so einiges und auch verschiedene Werte.... Mal steht, alles <120 ist i.O. einmal habe ich sogar gelesen, ales unter 180 ist i.O. #schock#kratz



Hoffe ihr könnt mir von euren Erfahrungen berichten :-)

#danke und schönen Sonntag noch!

LG S* + #ei 20+6

Beitrag von 71292 23.01.11 - 11:45 Uhr

hallöchen!

seit der ca. 28.ssw hab ich nun meine 2. ss-diabetes, messe täglich 6x und spritze 5x!

also ich kann dir nur sagen, was mein diabethologe mir sagte:

morgens nüchter unter 90
eine stunde nach dem essen unter 140

ss-diabetes ist nicht mit normaler typ II diabetes zu vergleichen. hier gelten andere regeln.

die stunde beginnt mit dem essen. wie alt ist dein gerät? es gibt immer bisschen unterschiede bei messungen, aber gleich 50 weniger nach 10 minuten ist nicht normal! es kann sein, dass dein gerät veraltet ist. hattest du vor dem messen gut hände gewaschen? hast du den gleich finger, der gleich hand genommen?

lg sonja

Beitrag von shine1982 23.01.11 - 11:51 Uhr

Hallo und danke für die Antwort. Dann hatte ich das ja noch richtig in Erinnerung, mit den Werten :-)

Mein Gerät ist schon 5 Jahre alt, vielleicht ist es wirklich zu alt, lag seit der letzten SS im Schrank....

Hände hatte ich gewaschen und auch den gleichen Finger benutzt.

Werde es heute mittag nochmals versuchen und kleinlichst auf die Zeit achten.

Beitrag von 71292 23.01.11 - 11:54 Uhr

so war es bei mir damals auch! hatte nach der 1. ss das gerät rumliegen und bei der 2. ss dann nur noch komische werte. hab mich voll erschrocken, bin zum arzt und der stellte fest, dass das gerät nicht ok ist #schwitz

lass dich doch, egal ob es nun erst die 18.ssw ist oder nicht, mal zum diabethologen überweisen! und wenn es nur eine beratung ist. kostet ja nix! dann bist du gelassener und vorbereitet, falls was sein sollte. ausserdem gibt er dir gleich ein neues gerät ;-)

alles gute

Beitrag von connie36 23.01.11 - 11:59 Uhr

hi
habe seit der 28.ssw diabetis.
der wert sollte im nüchternzustand, bei max. 80 liegen. somit bist du gut drin.
wenn du smacks isst,...das ist zucker pur, kein wunder ist der wert hoch. croissants wiederrum haben fett in sich, das widerrum verzögert die zuckeraufnahme und nutella dasselbe, das ist zucker und fett.
fett verlangsamt die aufnahme vom zucker, kann dafür sein, das der wert nach einer stunde, die im übrigen direkt mit mahlzeitenbeginn anfängt nicht so hoch ist, dafür 2 stunden später immer noch relativ hoch ist.
ich kann mir nicht ganz vorstellen, das der wert innerhalb von 10 min von 154 auf 105 fällt.....das wäre seltsam.
der zweite wert sollte eigentlich bei unter 140 sein, nach einer stunde.
der test wird nicht vor der 24.ssw gemacht, weil sich meistens eine ss diabetis erst dort manifestiert.
es ist auch nicht immer gegeben, das bei einer vorherigen ss mit diabetis, die zweite genauso ist.
meine maus hatte in der 1. ss auch immer kopf und bauch 14 tage weiter als der rest...ich hatte keine ss diabetis, aber ein grosses kind.
du kannst als präventiv maßnahme ja anfangen dunkles brot zu essen, nutella ist auch nicht verboten, aber in maßen, und nicht ausschliesslich. smacks, gezuckerte cornflakes usw. würde ich weglassen.
als zwischenmahlzeit wäre obst nicht schlecht oder auch mal ein joghurt, zuckerreduziert.
lg conny ks-2

Beitrag von black1181 23.01.11 - 13:17 Uhr

Huhuuuu!

Bei mir war damals der Test in der 28.SSW völlig ok und in der 32.SSW war er zu hoch und somit hatte ich Gestrations Diabetes. Jetzt bin ich wieder schwanger und meine Ärztin macht schon am Dienstag den ersten Test...8SSW. Sie meinte das sie 3 Stück machen wird und sicher zugehen das es früh erkannt wird! Zudem meinte sie auch das bei einer erneuten SS das Risiko bei 95% liegt es wiedre zu bekommen! Soll jetzt schon mal auf meine Ernährung achten!

LG Nicole