wie Hebamme am besten anschreiben

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lauren1982 23.01.11 - 11:51 Uhr

Hallo ihr Lieben,
da wir ja ein Sommerbaby bekommen, und ich befürchte, dass einige Hebammen dann im Urlaub sind, wollte ich mich jetzt schon mal um eine Nachsorgehebamme bemühen.
Wollte erst einmal ein paar Hebammen per email anschreiben, ob sie Zeit haben. Möchte sie ja dann auch kennenlernen. Und da liegt heute irgendwie mein Problem. Wie formuliere ich das am Besten, dass es erst einmal eine unverbindliche Anfrage ist.
Tut mir leid, aber ich bin heute irgendwie hohl in der Birne, habe ich das Gefühl. ;-)
Würde mich über Hilfe freuen, sonst sitze ich noch eine Stunde hier.
Liebe Grüße, Lauren

Beitrag von solania85 23.01.11 - 11:54 Uhr

Einfach anrufen... dann bekommst du nen ersten Eindruck und weis sofort bescheid ob, oder ob nicht :)

LG

Beitrag von funkeline1976 23.01.11 - 11:59 Uhr

Huhu,

ich habe auch ein Sommerkind. Habe meine auch angeschrieben. War auch ein Test wie schnell und wie nett sie antwortet.

Habe kurz geschrieben wer ich bin. Und habe dann drei Fragen gestellt:

1. Ob sie meinen Ort auch anfährt
2. Ob sie mich noch aufnehmen könnte
3. Ob sie ein Kennenlerngespräch anbietet

Sie hat auch gleich geantwortet. Das Gespräch hat 2 Tage später stattgefunden und war super. Ich habe dann zugesagt

Beitrag von lauren1982 23.01.11 - 12:03 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten. :-)