die neue nachbarin...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von unverschämt 23.01.11 - 12:29 Uhr

Hallo,
ich weiss gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich ziehe bald mit meinem freund zusammen. gestern haben wir den mietvertrag unterschrieben, wir ziehen in ein familienhaus neben uns wohnt eine frau die wir gestern zum ersten mal getroffen haben. als sie uns gesehen hat, hat sie auf dem boden geguckt irgendwie unfreundlich, da habe ich mir gedacht sagst du auch nicht guten tag(heute denke ich hätte ich sie grüßen sollen) jedenfalls hat sie sich dann umgedreht und meinte ob wie die neuen mieter sind, als wir ja sagten hat sie gesagt "schön das ihr euch vorgstellt habt"! dann hat sie vor wut die tür zugeknallt#schock fängt ja schon gut an....
wir ziehen erst am 1.2. dahin, mussten wir uns denn wirklich vorstellen??

lg

Beitrag von alpenbaby711 23.01.11 - 12:33 Uhr

Müssen tut ihr erstmal gar nichts das ist Fakt, aber schöner wäre es sicherlich gewesen. Wobei ich auch nicht gleich so ein Fass aufmachen würden wie die Frau nur weil jemand nicht sofort grüßt.
Ich würde sie das nächste MAl herzlich grüßen und sagen das es recht stressig war für euch und gut. Wenn sie dann noch immer spinnt sag ihr sie soll sich abregen schließlich ist sie nicht deine Mutter.
Ela

Beitrag von Oh mein gott 23.01.11 - 13:21 Uhr

Oh mein Gott, wie kannst du hier Schreiben das du mal die Geliebte warst?????????? Die Frauen hier reagieren darauf Ällergisch!!#schock

Schau mal, keiner antwortet auf deine Frage!!


Die liebe liebe ex Frau er hat ihr seine ec - Karte anvertraut und sie hat in abgezockt....die böse böse "Geliebte"

Beitrag von similia.similibus 23.01.11 - 13:24 Uhr

Hä? #kratz

Beitrag von lisa1408 23.01.11 - 13:51 Uhr

1 Posting weiter unten *ggg*

Beitrag von dd70 23.01.11 - 14:08 Uhr

Bist Du krank??, oder was soll dieser unpassende Beitrag??

Beitrag von mauseannie 23.01.11 - 13:29 Uhr

Naja, vorstellen sollte man sich eigentlich als neuer Mieter. Was Du da gemacht hast, war total bockig. Geh halt zu ihr und hol es nach.

Beitrag von asimbonanga 23.01.11 - 13:37 Uhr

Hallo,
wart ihr denn schon mehrfach in dem Haus?
Guten Tag sagen hätte so oder so Sinn gemacht.

<<<"schön das ihr euch vorgstellt habt"! <<<<
Sie hat "euch" gesagt?Die Tür zugeknallt?
Das wäre mehr als unhöflich.
Ich würde mich so bald wie möglich den Nachbarn vorstellen und bis dahin alle freundlich grüßen.
Ja auch die Wütende.Einfach winken und anlächeln.Wir hatten auch so ein Exemplar in der Nachbarschaft.

L.G.

Beitrag von solpresa 23.01.11 - 14:01 Uhr

Hallo,

natürlich stellt man sich den Nachbarn vor, wenn man in eine neue Wohnung/Haus zieht. Ich finde, das ist doch ein ganz 'normales' Verhalten und zeugt davon, dass man ein nettes Nachbarschaftsverhältnis haben möchte! Ihr seid diejenigen, die neu dazu kommen...!

LG Sina

Beitrag von dd70 23.01.11 - 14:58 Uhr

Hallo,

wenn es sich ergibt schon, aber die meisten stellen sich nach dem Einzug vor. Da Ihr ja erst am 1.2 dort einzieht und gerade erst unterschrieben habt, finde ich das Verhalten der Nachbarin übertrieben. Außerdem hätte sie auch zuerst grüßen können.....


LG

Beitrag von albernalles 23.01.11 - 18:39 Uhr

hi
es kommt immer darauf an wo man hinzieht.
ich bin einmal in ein zweifamilienhaus gezogen und da hab ich mich nach !dem einzug vorgestellt. das war für mich auch ganz klar, weil wir da halt nur zu zweit wohnten.
aber in andere wohnungen habe ich mich nie vorgestellt, es ergab sich im laufe der zeit das eine oder andere kurzgespräch indem man sich dann vorstellte. auch bricht sich keine nachbarin was ab, wenn sie einfach nur grüßt.
an eurer stelle würde ich deutlich freundlich grüssen und wenn sie nicht zurückgrüsst, soll sies halt lassen. meine grüsst mich auch nicht und wir haben trotzdem kein streit oder stress, stehen wir zufällig direkt nebeneinander am müll, grüssen wir auch kurz.
alles nicht soo wichtig zu nehmen, es gibt richtige probleme in der welt.

anstand hat sie ja auch nicht, sonst würde sie euch nicht in diesem zusammenhang duzen.