Duphaston zu früh - trotzdem schwanger?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fantasia.invasia 23.01.11 - 12:38 Uhr

Hallo!

Ich habe Duphaston verschrieben bekommen, um meine Regel auszulösen. Ich hatte vom 3 - 5 eine leichte Blutung, habe das nicht als Regel gesehen, weil es so leicht war. Im Nachhinein bin ich drauf gekommen, dass das eigentlich meine Regel hätte sein können, weils zeitlich genau passen würde. Hatte 31 zuvor eine normale Regelblutung, jedoch davor ca 80 Tage keine Regel.

So.. nun habe ich mir nichts gedacht.. und fing mit Duphaston am ZT 12 an. Ich glaube mein ES war am ZT 17/18. Den habe ich auch gespürt, vermute ich. GV hatte ich am ZT 13 und ZT 14 und am ZT 19.

Als ich dann drauf gekommen bin, dass ich eventuell einen ES habe, was ich vor der Einnahme noch nicht dachte.. habe ich drei Tage vor dem ES nur eine Tablette Duphaston täglich genommen, damits den Zervixschleim nicht allzu verdickt.

Was glaubt ihr? Besteht eine Chance auf eine Schwangerschaft?

Danke! und LG :)

Beitrag von fantasia.invasia 23.01.11 - 14:31 Uhr

Hat jemand eine Tendenz für mich? :)