1er Nahrung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sweetheart231187 23.01.11 - 12:50 Uhr

Hallo :)

hab mal eine frage zur 1er Nahrung. Habe so unterschiedliche Meinung zum füttern gelesen. Die einen sagen wie die pre so oft man will und die anderen sagen immer nur in festen Abständen. Was ist denn nun richtig. manchmal trinkt meine Kleine 170 ml und ist für 4 stunden satt und dann aber mal nur 70ml und will nach einer Stunde wieder trinken.


LG Dana und Alica(4Wochen)

Beitrag von berry26 23.01.11 - 13:09 Uhr

Muttermilchersatz kann genau wie Muttermilch nach Bedarf gefüttert werden. Muttermilchersatz ist PRE und 1er Milch!

Das einzige was bei der 1er evtl. zu Problemen führen kann ist die enthaltene Stärke. Einige wenige Babies reagieren hier mit Bauchschmerzen wenn sie zuviel trinken.

LG

Judith

Beitrag von mutschki 23.01.11 - 13:12 Uhr

huhu

1er und pre wird nach bedarf gegeben und der einzige unterschied zur pre ist das eben etwas stärke in der 1er ist,anonsten ist die zusammensetzung gleich.


lg carolin

Beitrag von mauz87 23.01.11 - 15:16 Uhr

BEIDES kann nach Bedarf gefüttert werden. Bei der 1er ist ledeglich nur Stärke enthalten was bei der Pre nicht der Fall ist. ABER selbst Stärke ist nicht der Schlaggebende Grund das Babys Bauchweh bekommen oder nicht das ist falsch. Meine Tochter bekam von der Pre Bauchweh und Blähungen und von der 1er nicht mehr.


lG