Überraschungsei

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von snuffle 23.01.11 - 13:05 Uhr

Hallo,

ich hab am Freitag, nur durch Zufall, erfahren das ich schon in der 16SSW bin. Nun hab ich mich versucht an den Gedanken zu gewöhnen. Ich kann es aber einfach nicht.:-(

Ich wollte kein Kind mehr, jedenfalls nicht jetzt. Eigendlich war klar, dass es ohne Hilfe sowieso nicht klappt und nun hat sich doch ein kleines Baby ganz heimlich eingenisstet.

Ich hab so viele Ängste, die ich in meiner ersten SS nicht hatte. Ich kann mir nicht vorstellen noch so ein kleines Baby so zu lieben wie ich meine Tochter liebe. Sie ist doch mein Baby.#schmoll

Ich habe geraucht, ich wusste ja von nichts. Ich hab sofort aufgehört aber 16 Wochen, die haben dem Baby bestimmt geschadet.:-(

In meiner ersten SS hatte ich die Instinkte einer Mama, ich wusste wenn etwas nicht stimmte oder es nur eine Kleinigkeit war. Aber jetzt ist nichts.

Ich hab Angst, dass es so ein Powerkind wird wie meine Tochter. Gott, dass wäre nicht gut. Zwei von denen schaff ich einfach nicht.

Ich liebe meine Tochter so sehr, wie kann da noch jemand Platz haben!?

Ich hab das Gefühl, dass Baby gar nicht haben zu wollen, ertappe mich aber trotzdem immer wieder dabei meinen bauch zu streicheln, mit ihm zu reden.

Nachts halt ich meinen Bauch fest (ich bin Bauchschläfer).

Ich bin so durcheinander und könnte nur heulen, ich weiss einfach nicht wie ich damit umgehen soll.

Ich wollte das einfach mal gerne los werden.

Danke für´s lesen.

Beitrag von elenawink 23.01.11 - 13:09 Uhr

ich glaub das wirst du schon schaffen.Jetzt hast du angst aber wenn das Baby in deinen Armen liegen wird, wirst du es überalles lieben. Da bin ich mir sicher.
Wieso erfährst du über deine ss erst in der 16 ssw???

Beitrag von verheiratet22 23.01.11 - 13:25 Uhr

huhu,
lass Dich erstmal #liebdrueck.
Ich weiss wie Du Dich fühlst, unser Sohn war auch nicht geplant und hatte monate lang damit zu knabbern, aber jetzt, jetzt freue Ich Mich total auf den kleinen Wurm und Ich denke, das bei Dir die Gefühle auch bald kommen werden.

Da bin Ich Mir sicher.

So zu jaqueline:

Es gibt ausnahmen, die nicht bemerken das Sie schwanger sind.
Manche bekommen bis zum 5.- 6. Monat Ihre Tage oder einige Frauen die unterdrücken das, weil Sie es vllt. nicht wahrhaben wollen....

Als Ich mit Lea schwanger wurde, hab Ich es auch erst nicht bemerkt, weil Ich darüber nicht nach gedacht habe.
Hatte gerade Bewerbungen geschrieben für die Krankenpflege und neben Mir lag mein Zykluskalender und dachte so, müsstest ja egtl. auch bald wieder dran sein... und als Ich so die Tage zählte, ja da war Ich schon ne Woche überfällig, hab es gar net mit bekommen...

Ist für manche schwer vorstellbar, das man soooo lange nix merkt, aber sowas gibt es tatsächlich...

Beitrag von snuffle 23.01.11 - 14:01 Uhr

Hallo,

ich hoffe sehr das ich das schaffen werde.


Ich habe noch nie einen regelmäßigen Zyklus gehabt. Meine GMS baut sich zwar immer auf aber nie ab und mir fehtl (meist) der Eisprung.

Deswegen war unsere Tochter eine IUI und da es nach der SS nicht anders war wie vorher, hätten nicht mal die Ärzte damit gerechnet das es doch klappen kann.

Ich habe max. 1-2 mal im Jahr eine blutung und da ich diese im letzten September hatte (auch nur durch Tabletten zum abbluten GMS war 17mm aufgebaut) wäre ich doch im Leben nicht drauf gekommen das ich Schwanger sein könnte. Ich hab so viele Jahre geglaubt es hat endlich geklappt, ich hab meinem Körper einfach nicht mehr vertraut.

LG

Beitrag von l.jacqueline 23.01.11 - 13:14 Uhr

blöde frage, wie kann man seine ss erst so spät bemerken? hallo... man hat ausbleibende mens und viele andere anzeichen.

also mir kann keiner erzählen das man das nicht merkt.
für so dumm kann mich keiner verkaufen.

ich verstehe so was nicht.
außerdem liebt man sein kind egal ob es gewollt oder ungewollt ist.

Beitrag von summi86 23.01.11 - 13:17 Uhr

<blöde frage, wie kann man seine ss erst so spät bemerken? hallo... man hat ausbleibende mens und viele andere anzeichen.<

klar, hab ich mir auch immer gedacht, aber ich muss sagen, dass ich trotz intakter schwangerschaft nach wie vor alle 3 - 4 Wochen 1 x starke Blutungen bekomm (blutergüsse, wunder gbmh etc). hätte ich selbst nicht grad gehofft schwanger zu werden und wäre bei morgendlicher übelkeit stutzig geworden hätte ich es wohl auch nicht so schnell gemerkt

Beitrag von runa1978 23.01.11 - 14:15 Uhr

Eigentlich gibt es ja keine blöde Fragen...

... DEINE war mehr als blöd!!!

Beitrag von hsi 23.01.11 - 13:20 Uhr

Hallo,

und es geht doch! Meine Bekannte hat er auch erst sehr spät erfahren das sie schwanger ist, hatte jeden Monat Blutung gehabt (dachte es wäre ihre Mens) und hat abgenommen. Klar war es ein schock und nur weil du es dir nicht vorstellen kannst, heisst es nicht, das es stimmt. Manche Frauen haben nicht so viele Anzeichen und achten nicht bewusst darauf, das was stimmt. Jeder nimmt seinen Körper anders wahr!

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Ü-#ei 21 SSW

Beitrag von marlenne2011 23.01.11 - 13:29 Uhr

Hallo
vielleicht sollte man mit manchen aissagen etwas vorsichtig sein!!!
Schon mal was von einfühlsamkeit gehört??
Wer noch nicht in der situation war,sollte sich nicht so weit aus dem fenster lehnen.
Habe meine ss erst im fast 6monat erfahren und hatte meine Periode pünktlich...
Und das war die zweite ss.....

Beitrag von snuffle 23.01.11 - 13:48 Uhr

Dein Text finde ich einfach nur unwissend.

Beitrag von ladyfenja 23.01.11 - 13:16 Uhr

ey süße mach dir keinen kopf ich war bei meinem zweiten auch schon in der 14 woche habtte partys und dergleichen auch alles durch inklusiver medikamente die ich dauernd brauche und frag mal wie ich wollte :-(

mein erster sohn war ein schrei baby hat das erste jahr nur geschrihen ich wollte nie wieder kinder haben geplant war der zweite auch rein garnicht hab ihn mir wärend einer grippe im sommer trotz pille eingefangen, dachte damals auch ich hab keinen draht zu diesem baby und wollen wollte ich es auhc nicht hab die meiste zeit geheult und überlegt wie ichs los werden könnte, gleichzeitig aber wie du auch immer den bauch heimlich gekrault auf meine ernähung geachtet und mich dabei ertappt wie ich mit ihm geplaudert hab .
dann kamm der tag des blasensprungs in der 31. woche ich hatte so panik plötzlich wollte ich diesen wurm haben von einer sekunde auf die andere war mir dieses kleine ding wichtiger als mein eigenes leben und die 2 monate frühchen intesiv haben eine ganz besondere bindung zwischen uns entstehen lassen ich liebe heute meine beiden kinder 6 und 3 jahre beide gleich dolle und mein mann sagt immer ich sein eine wölfin und nun ist das geplante dritte unterwegs :-).

also mach dir keinen sorgen das wird bestimmt bei dir auhc noch kommen der ansatzt für eine bindung ist ja da (bauchkraulen plaudern und nachts schützen) und ich bin mir sicher spätestens wenn du das kleine im arm hast gehört ihm acuh dein herz so wie deiner tochter .

ich wünsch dir eine ganz tolle zeit mit deiner tochter und deinem krümmelchen (was sagt den deine tochter dazu ? )

Beitrag von ladyfenja 23.01.11 - 13:20 Uhr

mal zu den vordamen :-) nicht böse gemeint .

aber doch es geht das man es nicht merkt hatte bei dem zweiten meine mens trotz ss bis 20. woche und keinerlei ss anzeichen wie übelkeit müde oder ähnliches, war zur normalen kontroll untersuchung als es festgestellt wurde .

das einzige was darauf hätte hinweisen können war das ich 3 kilo zugelegt hatte, aber da ich kein kind von kostverächtung bin hab ichs darauf geschoben .

Beitrag von snuffle 23.01.11 - 13:56 Uhr

Hallo,

also dein Beitrag, hilft mir im Moment am besten. Danke#liebdrueck

Meine Tochter hat auch nur gebrüllt. Erst, weil sie KISS hatte und dann wohl aus Gewohnheit.#aerger
Und sie ist so schrecklich laut. Wenn ich andere Babys dagegen gehört haben.

Ich hatte damals in der SS stress und das hat sich bestimmt auf meine Tochter ausgewirkt, denn genauso ist sie heute.

Diese SS ist auch icht besser. Ich hatte so stress die letzten Wochen und ich hab so Angst, dass sich das auch auf das Baby auswirkt.

Ich will mir so mühe geben alles ganz ruhig anzugehen aber ich habe so extreme Stimmungsschwankungen, von lustig bis wütend in einer Minute und dazwischen alle Stimmungen die es noch so gibt.

Ich hoffe du hast so recht und es gibt sich alles mit der Zeit.

GLG

Beitrag von francie_und_marc 23.01.11 - 14:39 Uhr

Hallo!

Klar ist es für manche Hibblerinnen nicht nachzuvollziehen das man nicht merken kann schon in der 16.SSW schwanger zu sein. Ich kann mir das schon vorstellen, gerade wenn man Stress hat schiebt man alle möglichen Symptome immer auf den Stress und gut ist.

Ich hatte in der ersten SS mit meinem Sohn so gut wie keinen Stress und er hat die ersten vier Monate auch nur gebrüllt. Wie du siehst geht das auch anders herum. Wenn es dir nicht gut geht und du auf Arbeit zuviel um die Ohren hast dann frage deinen FA doch nach einem BV.

Es gibt soviele Menschen die rauchen die ganze SS über und die Kinder sind trotzdem gesund und ändern kannst du es ja jetzt auch nicht mehr.

Ich denke in den nächsten Wochen wenn das Kleine anfängt richtig zu strampeln, dein Bauch wächst du vielleicht die ersten Sachen kaufst da wird deine Liebe immer mehr wachsen zu diesem kleinen Wesen.
Du bist eine tolle Mama für deine Tochter und wirst für dieses kleine Wesen auch eine tolle Mama sein. #liebdrueck

Liebe Grüße Franca mit Marc fest an der Hand und Marten still geboren 21.SSW am 19.09.2010 tief im #herzlich und Bauchwunder #ei 9.SSW.