Mumu fühlen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von engelneu 23.01.11 - 13:09 Uhr

Hallo !


Sag mal, wie fühlt man den Mumu?

Wie fühle ich, ob er oben/tief usw. sitzt?

Ich habe beim besten Willen keine Ahnung.

Genaue Beschreibungen erwünscht, sämtliche Links im Internet beschreiben nicht, wie sich der Mumu anfühlt.......:-)

VG
Engelneu

Beitrag von winniepooh08 23.01.11 - 13:16 Uhr

ich habe gerade auch erst damit angefangen...
also normaler weiße kommst du mit dem finger super dran, dann merkst du was, was etwas härter ist...!
habe jetzt gerade meine fruchtbaren tage und ich glaube heute meinen eisprung..., und als ich heute morgen getastet habe, habe ich nur noch was ganz weiches gemerkt, da war kaum noch was hartes....! also ich würde es dir so erklären, aber bin auch trotzdem mal auf die anderen antworten gespannt..
hoffe ich konnte dir ein wenig helfen...

Beitrag von mialine81 23.01.11 - 13:35 Uhr

ich taste auch noch nicht lange den Mumu, aber mittlerweile merke ich die Lage des Muttermundes. Kurz nach dem Eisprung kam ich super einfach an den Mumu, habe nur den halben Mittelfinger gebraucht. Nach der Periode war der Mumu eher mittelhoch, habe fast den ganzen Finger gebraucht und kurz vor Eisprung kam ich überhaupt nicht mehr dran.
Also ich orientiere mich eher daran wie tief mein Finger drin ist.
Ich hoffe ich konnte ein kleines bisschen helfen.
Aber wirklich den Unterschied gemerkt habe ich das erst, als ich mal alle 3 Lagen mal getastet hatte.

Beitrag von nimdal 23.01.11 - 13:35 Uhr

ich habe auch erst diesen Zyklus damit begonnen - ich finde es ist eine Übungs-Sache... je mehr ich darauf achte und meine MuMu fühle umso mehr kann ich sagen ob oben, unten, weich, hart, geöffnet, geschlossen

allerdings ändert sich die Lage auch mehrmals am Tag - ich versuche Abends zu tasten und das trage ich dann auch ein z.B. heute war sie am VM hoch und ich bin nicht rangekommen, jetzt habe ich sie am NM bereits ertasten können glaube aber sie ist verschlossen - so genau kann ichs aber auch nicht sagen

ich hab hier nachgesehen http://kiwu.winnirixi.de/muttermund.shtml

Beitrag von charleen820 23.01.11 - 13:42 Uhr

Hallo....

Bitte hör auf, den MUMU zu fühlen, das ist garnicht gut. Anhand dessen können FRauen wohl den ES erahnen, das er vor der Tür steht, aber das Risiko einer Infektion ist einfach zu hoch! ICh würde es nicht tun....Da gibt es andere Möglichkeiten.Bei mir z.B., war er wie vor der Regel und schau in meine VK....Ich bin #schwanger

Das ist aber nur ein gut gemeinter Rat von mir.....#sonne
Viel #klee

Beitrag von nimdal 23.01.11 - 13:56 Uhr

davor Hände waschen ist ja wohl klar

also das mit der Infektion versteh ich ja aber mein Mann wäscht sein bestes Stück auch nicht jedes mal bevor wir Sex haben. So gefährlich wirds doch nicht sein.

zum Thema MuMu abtasten hab ich noch was gefunden http://www.urbia.de/archiv/forum/th-2785939/MUMU-ertasten.html

Beitrag von charleen820 23.01.11 - 13:58 Uhr

ist vollkommen richtig was du sagst.... Aber ich denke, viele fühlen nicht nur 1 - 3 mal im Zyklus, sondern 10 mal am Tag! Das kann nicht gut sein.
Das war nur ein Rat von mir - und im übrigen finde ich, macht man sich viel zu verrückt damit!

:-)