3. Woche

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von mimam 23.01.11 - 13:20 Uhr

So, ich habe ja mit Spannung der 3. Woche entgegen gesehen und muss sagen, ich bin ganz froh!
Ich hab mich am Samstag gefühlte 20 mal gewogen und hatte ca. 10 verschiedene Ergebnisse.... #schock Muss mir wohl mal ne gescheite kaufen! Na ja, ich hab abgenommen, weiß halt nur nicht wie viel #gruebel
Heute Mittag kommt ne Freundin und bringt mir mal das Buch vom viel gepriesenen Dr. Pape mit. Damit werde ich mich dann mal etwas genauer befassen, damit das auch mal so richtig flutscht! Eine andere Freundin hat die ersten beiden Wochen abgenommen (2,5 und 1,7 Kilo) und in der 3. und 4. Woche zugenommen (200 Gramm und 400 Gramm) Sie ist super frustriert und beendet jetzt das Experiment mit dem KH-freien Abendessen. ICh finds recht seltsam, da sie PUnkte nach WW gezählt hat und Abends keine KH zu sich genommen hat - da sollte man doch schon abnehmen, oder?
Ich mach auf alle Fälle weiter! Hatte gestern einen super gelungenen Lumptag #mampf :-p und bin heute wieder dabei!
Wünsch euch ne schöne Woche und bis demnächst
Mimam

Beitrag von mimam 23.01.11 - 13:21 Uhr

Ne gescheite Waage mein ich natürlich! #hicks

Beitrag von peffi 23.01.11 - 14:16 Uhr

Hi,

es kommt nicht nur drauf an, dass man abends keine KH mehr isst. Es ist auch wichtig tagsüber weniger KH zu essen als sonst. Wenn man sich mittags die dicken Teller von Nudeln, Reis oder Kartoffeln schaufelt und ständig Obst ist, bringt das auch rein gar nix.
Das finde ich bei WW ja so doof. Da gibts diese Flexpoints, wonach man so viel von einer Sache essen kann wie man will, aber es haben gerade viele Menschen Probleme damit, mit dem Essen aufzuhören, wenn sie satt sind. Viele haben das Gefühl verloren oder haben Angst später Hunger zu bekommen und essen dann mehr.

In den ersten beiden Wochen verliert man viel Wasser und da sind hohe Abnahmen völlig normal. Bei 200 gr. sollte man mal beobachten, ob man evtl. zu viel KH gegessen hat oder ob man evtl. die monatlichen Wassereinlagerungen (sprich Periode oder fruchtbaren Tage) hat. Manche lagern da Wasser ein, kann bis zu 2 kg betragen.

Ich fahre gut damit abends keine KH zu essen und auch mittags lasse ich die meistens weg, es sei denn ich schiebe einen Reistag dazwischen.

Halt durch, Du hast so viel Biss, dass es schon klappen wird. Mal nimmt man eben mehr und mal weniger ab. Und steig doch nicht 10 mal auf die Waage....ich machs nur 2 mal, weil beim ersten Mal zeigt die Waage immer 2 kg mehr an, da sie hochkant in einer Ecke steht und nicht immer an der gleichen Stelle.

Schönen Sonntag
LEG
Peffi

Beitrag von mimam 23.01.11 - 16:14 Uhr

Ach, Du bist echt ne Liebe! #danke
Ja, zur Zeit hab ich wirklich noch Biss und ich will es diesmal unbedingt schaffen! Auch wenn ich noch nicht so die riesen Mengen abgenommen habe, wobei 5 Kilo für 3 Wochen doch ein recht guter Schnitt sind, oder?, fühlt sich mein Körper schon anders an!
Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, aber mein Mann meinte gestern auch, es im Gesicht schon zu sehen! #huepf
Ich les mich jetzt mal in die SIS-Sache ein und dann gucken wir mal. Ich habe Mittags auch nie die Mengen KH gegessen und auch auf Fett, Kalorien usw geachtet. Was meine Freundin getrieben hat, weiß ich (noch) nicht. Gucks mir demnächst mal an!
Aller Anfang ist schwer - aber mit soviel Unterstützung wird das schon!
#danke nochmal und bis nächste Woche.....