Elterngeld

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von 0.-bea-.0 23.01.11 - 14:12 Uhr

Habe mich schon zu dem Thema Elterngeld belesen, allerdings habe ich trotzdem nicht alles verstanden :/ Vielleicht kann mir jemand helfen. Wenn mein Partner 2 Monate mit zu Hause bleiben würde, dann verlängert sich die Elternzeit um 2 Monate. Soweit ist das klar, aber wird nur mir in den 2 Monaten die 67% vom Gehalt gezahlt oder auch ihm?

Beitrag von hedda.gabler 23.01.11 - 14:19 Uhr

Hallo.

Wenn Ihr zeitgleich die 2 Monate nehmt bekommt Ihr beide 67% Eures Gehaltes, bzw Du Dein Mutterschaftsgeld (was mit dem Elterngeld verrechnet wird), wenn es die 2 Monate direkt nach der Geburt sind.
Nehmt ihr die Elternmonate nicht parallel, bekommt immer derjenige die 67% des Gehaltes, der gerade zu Hause ist.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von 0.-bea-.0 23.01.11 - 16:30 Uhr

Dankeschön. Das hilft mir erstmal weiter!

Beitrag von susannea 23.01.11 - 17:01 Uhr

Die Elternzeit ändert sich gar nicht.

Die Elterngeldzeit erhöht sich auf 14 MOnate, die gleichzeitig oder nacheinander genommen werden klönnen.
Seid ihr also beide zuhause bekommt ihr jeder 65%!!! von eurem bereinigten EInkommen.