Lippenbändchen zu kurz/zu straff, wer hat Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ronjaleonie 23.01.11 - 14:22 Uhr

Hallo!

Ronja hat ein viel zu kurzes oberes Lippenbändchen, die obrene Zähne stehen auch ganz weit auseinander.

Nun steht zur Debatte: Abwarten, Durchtrenne, Spange.

Was ratet ihr? Wie sind eure Erfahrungen?

Kann es sein, das sie deshlab auch nie wirklich gut und gerne Flasche getrunken hat?

Sie hat sich selbst sehr früh und sehr schnell auf Brei umgestellt, schafft auch heute noch wenn sie Nachts ne Flasche trinkt NIE mehr als 150 ml, wohingegen sie durchaus 350 gr Brei schafft (ist nicht die Regel).

Man, muss denn dauernd irgendwas sein?

Meine arme Maus...

Danke für eure Antworten schon mal.

LG
Nicole

Beitrag von saskia161181 23.01.11 - 14:34 Uhr

Hi,

auf der Kinerintensiv hatten das ganz viele Baby´s...dort wurden die Bändchen durchtrennt...das geht ganz schnell und soll denn Kleinen angeblich nicht weh tun...schmerzhafter ist es wohl, mit einem zu kurzem Bändchen zu trinken, was natürlich der Grund bei deiner Maus sein könnte...
wenn es so extrem ist wie du schreibst, würde ich es trennen lassen...
was die Zähne betrifft - das hat mein Sohn auch und laut Hebi verschieben sich die Zähne noch mit der Zeit, sodass sie wenn alle Zähne da sind dann relativ eng zusammen sein werden...

LG,
Saskia

Beitrag von flausch 23.01.11 - 19:32 Uhr

Hallo!

Ich konnte als Kind bei meinen oberen Schneidezähnen (Milchzähne) ein Lineal durschieben so breit war meine Lücke.

Bei mir hat damals der Zahnarzt das Lippenbändchen durchtrennt (und hochgenäht - da bin ich mir aber nicht ganz sicher).

..und die Spalte zwischen den Zähnen wurde immer geringer und dann sah der Zwischenraum genauso aus, wie bei den andren Zähnen!

Beitrag von dini243 24.01.11 - 08:23 Uhr

Wie alt ist denn deine Tochter!
Ich hab beim Kieferorthopäden gearbeitet!
Warst du da schonmal?
LG

Beitrag von manja. 24.01.11 - 13:48 Uhr

Mein Sohn hatte das auch, aber er ist so oft hingefallen, da hat sich das Bändchen allein gelöst. Ich würde warten, viellicht klappts von allein. Ansonsten macht man das mit 7 beim Zahnarzt.
Manja