geforene muttermilch nach ner zeit einfach nur bäh... weiter im text

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von hardcorezicke 23.01.11 - 14:43 Uhr

Hallo

ich stille abends und morgens noch...es kommt ja nicht oft vor das unsere motte bei jemanden anders übernachtet...

so mein problem ist/war... bevor ich meine pumpe wieder abgegeben habe, habe ich noch muttermilch gesammelt und eingefroren.. in glasbehälter.. für sonderfälle wenn ich mal nicht da bin und nicht stillen kann.. die sind höchetns 3 monate alt.. und man kann milch sogar 6 monate einfrieren..

jetzt war meine kleine heute n8 bei ihrer Tante und Onkel.. und habe ihr 3 gläser milch mitgegeben... die sie aber nicht getrunken hat... ich habe dann mal gerochen... die milch war nicht sauer... aber sie hat gestunken als wenn viel eisen drin war....kann ich verstehen.. ich habe die nase gerumpft und hätte sie auch nicht getrunken... gottseidank kam die kleine heute n8 mit tee zurecht...

jetzt meine frage..ich habe hier aus der apotheke ne dose ha milch... meint ihr ich kann die ihr geben wenn ich sie mal ausser hand gebe? denn ich möchte mir jetzt nicht noch ne mumpe kaufen oder wieder leihen..oder einfach so mal ne packung milch holen wenn sie mal über n8 weg ist.. meint ihr geht das so einfach?

würde mich über antworten freuen

LG Diana und leonie 8 monate

Beitrag von eishockeyhexe 23.01.11 - 16:42 Uhr

das ist normal, weil beim einfrieren enzyme zersetzt werden, dadurch riecht und schmeckt die muttermilch etwas komisch