Warum lassen Menschen sich so gehen?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von I-don't-know 23.01.11 - 16:18 Uhr

Meine Frage steht bereits oben ...

Gestern hatte ich Klassentreffen. Nach 20 Jahren ... Ich hatte mich wahnsinnig auf diesen Event gefreut, alte Freunde wiederzutreffen ... besonders einen ...

Ich bin Single, war im Organisationskomitee und hatte vorab mit "ihm" intensiven Email-Kontakt. Er ist geschieden und ich dachte, na wer weiß ...

Dann stand er endlich vor mir #schock #zitter. Seine Haare waren fettig und hingen ihm in die Augen (er war sicher seit Monaten nicht mehr beim Frisör), aus seinen Nasenlöchern kringelten sich schwarze Haare und seine Kleider rochen als käme er gerade aus einer Kantinenküche. Ich musste auf Abstand gehen.

Er war übrigens nicht der Einzige in dieser Aufmachung. Auch eine ehemalige Freundin von mir kam in ähnlicher Aufmachung. Total ungepflegt ... und beide haben akademische Titel, aber anscheinend zu Hause kein fließendes Wasser und keinen Spiegel. Merkt man das selbst nicht und ist es nicht selbstverständlich zu duschen, bevor man sich mit anderen Leuten trifft?

Ich musste das einfach loswerden ... Ich treffe mich übrigens später nochmals mit den "Stinkern" auf einen Abschiedsabsacker ...

LG
Die Enttäuschte :-(

Beitrag von tinaxx 23.01.11 - 17:25 Uhr

Hallo!

" Merkt man das selbst nicht und ist es nicht selbstverständlich zu duschen, bevor man sich mit anderen Leuten trifft?"

Für einige scheinen Aussehen und Pflegezustand nicht wichtig zu sein.
Vielleicht hast du einfach auch zu hohe Erwartungen an "ihn" gehabt und dir ein Bild im Kopf geschaffen, das auf dem Stand der Schulzeit war. Und da Menschen sich in sehr unterschiedliche Richtungen entwickeln, kann der Realzustand dann sehr enttäuschend sein.


Ich war bei unseren bisherigen Abi-Jahrgangstreffen auch immer sehr überrascht - über die Männer! Einige von denen habe ich nach 10 Jahren schon nicht mehr erkannt - Bauch, (beginnende) Glatze, seltsame Klamotten. Und dann fragt man sich "War DAS wirklich mal der attraktive, braun gebrannte, supersportliche Ruderer, den alle cool fanden?" #kratz

Ich kann deine Enttäuschung verstehen - sprich ihn/sie doch mal drauf an, wenn ihr ausreichend abgesackt seid :-p

LG,
Tina,.

Beitrag von inuszia 23.01.11 - 17:38 Uhr

hast du dich mal gefragt, was du für einen eindruck auf die anderen gemacht hast?

vielleicht waren sie auch überrascht über deine altersspuren?

ich frage mich auch dann eher: mensch,hab ich mich auch so verändert?

Beitrag von tinaxx 23.01.11 - 18:12 Uhr

Hallo!

Ich habe mich mit Sicherheit auch verändert, allerdings habe ich mich nicht "gehen lassen", was die TE in ihrem Thread ja hauptsächlich ansprach. Gegen die normalen Altersspuren kann man ja nur begrenzt was unternehmen...

Einige ehemalige Mitschüler haben sich auch sehr positiv verändert - das hätte ich natürlich erwähnen sollen!

LG,
Tina.

Beitrag von carrie23 24.01.11 - 09:47 Uhr

Eine beginnende Glatze in einem Thread über das "gehen lassen" ist aber idiotisch und unangebracht.
Denn genauso wie du was gegen deine Falten tun kannst, kann ER nichts gegen die glatze tun.

Beitrag von müffelmüffel 23.01.11 - 17:37 Uhr


ich glaube weil es dir und mir und vielen anderen wichtig ist , sauber und gepflegt rauszugehen.
und weil man sich "eigentlich" besonders zurecht macht für besondere anlässe,
aber menschen haben da ein unterschiedliches empfinden und es gibt wirklich leute, die sind herzensgut, aber empfinden all das als unwichtig und merken es in dem sinne gar nicht.
wenn er als mensch gut ist, freu dich ihn wiedergesehn zu haben und gut ist.
wer weiß warum er geschieden ist:-p vielleicht weil es ihm egal ist wie er rumläuft und es mit der zeit schlimmer wurde.

Beitrag von fruehchenomi 23.01.11 - 18:20 Uhr

Wir haben einen "Jahrgangsverein" von der Schul-Abschlußklasse aus - und haben natürlich die 30er, 40er und 50er-Feten schon hinter uns, sowie ein paar Zusatzveranstaltungen.
Heute find ich manche Kerle weitaus knackiger als damals, gepflegte Mittfünfziger, erfolgreich - klasse !#verliebt
Gottseidank haben wir solche "Reinfälle" wie bei Dir nicht dabei. Ja, der eine oder andere ist zum glatzköpfigen "Opi-Typ "geworden, aber deswegen nicht unsympathischer :-p
Meine Schönheit hat seit damals auch gelitten - griiiins.
Aber Du hast schon recht, ungepflegt ist bäh.
Alt werden wir natürlich alle (wenn wir nicht vorher sterben#zitter)
LG Moni

Beitrag von woman66 23.01.11 - 18:41 Uhr

<<Warum lassen Menschen sich so gehen?>>

Das frage ich mich auch fast täglich, wenn ich unsere Mitmenschen im Alltag sehe und leider oft auch rieche! Und ehrlich gesagt, habe ich den Eindruck, dass das immer schlimmer wird ... besonders in den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Aber vielleicht sind ja wir zu extrem und legen zu viel Wert auf Äußerlichkeiten ... was ich allerdings nicht glaube :-[!

Ein gepflegtes Erscheinungsbild muss auch nicht zwangsläufig viel Geld kosten ... Seife gibt es ja schon sehr preisgünstig!

LG

Petra

Beitrag von frischerduft 23.01.11 - 21:04 Uhr

Hallo,

mal eine Gegenfrage: Weißt du, was die anderen über dich gedacht haben???

Unter Umständen posten die von dir beschriebenen Männer jetzt auch in irgendwelchen Foren und können sich gar nicht einkriegen, dass so viele Frauen richtig fett und alt geworden sind.

Liebe Grüße zur Nacht

Nici:-p

Beitrag von wasweißich 24.01.11 - 08:54 Uhr

Vielleicht haben die beiden schon vorher einige nette Stunden zusammen verbracht, versumpft und keine Zeit mehr für Klamottenwechsel.

Ich finde es nicht angebracht von dir, da ein Urteil zu treffen, wo du nur einen Abend gesehen kannst, du kennst doch ihr Leben gar nicht.